Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.470 mal aufgerufen
  
 Billy Burke in " Revolution "
Seiten 1 | 2 | 3
Carina
Admin


Beiträge: 47.859

26.09.2012 11:04
" Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten




'Lost' Star Elizabeth Mitchell in 'Revolution'


01.07.12 18:34 Uhr Quelle: http://www.comingsoon.net/news/tvnews.php?id=92121


Der ehemalige "Lost“ Star Elizabeth Mitchell macht nun offiziell bei J.J. Abrams neuer Serie "Revolution“ mit. Darin geht es um die Menschheit, welche einen kompletten elektrischen Blackout erlebt und fortan sich auf die "altbewährten Methoden“ zurückbesinnen muss.

Regie bei der ersten Episode führt Jon Favreau, welcher sich für die ersten beiden Iron Man Filme auszeichnete.

Zum Cast gehören Billy Burke ("Die Twilight Saga"), Tracy Spiridakos, Anna Lise Phillips, Zak Orth, Graham Rogers, J.D. Pardo, Giancarlo Esposito, David Lyons, Maria Howell und Tim Guinee.

Ob die neue NBC Serie ihren Weg zu uns schafft steht nicht fest, aber schon durch den großen Erfolg von "Lost“ könnte auch "Revolution“ seine Chance bekommen.


Unten könnt ihr euch den Trailer noch einmal zur Einstimmung ansehen.





Quelle http://www.moviereporter.de/posts/,,lost...l-in-revolution




"Revolution": Daniella Alonso geht in den Widerstand


Nach Elizabeth Mitchell gibt es mit Daniella Alonso eine weitere neue Hauptdarstellerin bei "Revolution". Die brandneue US-Serie zeigt eine Welt nach der Apokalypse, in der jegliche Energieform vernichtet ist.


Daniella Alonso wird in der Serie die Rebellin Nora spielen. Sie kämpft gegen die Milizen, die 15 Jahre nach dem Zusammenbruch der Vereinigten Staaten von Amerika den Norden Amerikas kontrollieren. Die Sprengstoffspezialisten Nora lehnt sich jedoch gegen die neuen tyrannischen Herrscher in einer Welt, die nach dem Zusammenbruch der Energieversorgung und der Zivilisation eher ans Mittelalter erinnert, auf.


Die Schauspielerin ist bisher vor allem durch die Serien "One Tree Hill" und "Friday Night Lights" bekannt.


"Revolution" startet im Septemder diesen Jahres in den USA beim Broadcaster NBC. Die Serie setzt 15 Jahren nach dem mysteriösen Verschwinden aller Energieformen auf der Welt an. In der Folge brach die moderne Welt zusammen. Im Mittelpunkt steht die Familie Matheson, dessen Familienvater etwas über den Blackout zu wissen scheint.


Macher hinter der Serie sind "Lost" Mastermind J.J. Abrams und "Supernatural" Macher Eric Kripke.


Quelle serienfans.tv




" Revolution " Promo Poster für die ComicCon 2012





Quelle @NBC




" Revolution " Promo Poster für die ComicCon 2012





Quelle http://collider.com/game-of-thrones-comi...nweenie/178954/




Video : " Revolution " Giancarlo Esposito spricht über seine " Emmy " Nominierung





Quelle NBC




"Revolution": Neues 5 Minuten Video zur Abenteuerserie


Kaum eine neue US-Serie wird wohl so erwartet wie "Revolution". Nun hat der amerikanische Broadcaster NBC ein neues über fünf Minutes langes Video zur Serie veröffentlicht, in der Schöpfer J.J. Abrams und andere die Prämisse und Charaktere der Serie noch einmal näher vorstellen.


"Revolution" spielt 15 Jahre nachdem auf mysteriöse Weise jegliche Energieform auf der Erde verschwandt.


Daraufhin brachen die Staaten zusammen. Die Menschen leben ähnlich wie im Mittelalter in kleinen bäuerlichen Gemeinden. Doch außerhalb der kleinen Siedlungen lauert Gefahr. Das Land ist in teils mächtige Herrscher aufgeteilt, die über Militäreinheiten verfügen.


Unter den Überlebenden des Endes der modernen Welt ist auch die Matheson Familie, deren Familienvater etwas über dem Blackout zu wissen scheint. Als er deshalb von Militärs ermordet wird, nehmen seine erwachsen gewordenen Kinder die Nachforschungen über den Blackout vor 15 Jahren auf.





Quelle seriennfans.tv








Revolution – Neue Video-Vorschau auf die Mystery-Serie von J.J. Abrams


Nach Lost meldet sich J.J. Abrams nun mit seiner brandneuen Mystery-Serie Revolution auf der Bildfläche zurück. Bevor NBC im kommenden Herbst mit der Premiere ansetzt, gab es heute noch einmal einen bewegten Ausblick auf den Serienpiloten, der dann am 17. September beim amerikanischen Network debütiert. In Revolution sucht eine zerbrochene Familie in einem postapokalyptischen Nordamerika verzweifelt nach Wiedervereinigung: einer Welt voller leerer Städte, kleiner Banden und heroischer Freiheitskämpfer, wo jedes einzelne Stück Technologie – Computer, Flugzeuge, Telefone, Autos, selbst das Licht – aufgehört hat zu funktionieren. Twilight Star Billy Burke wird in die Rolle des Miles schlüpfen und rundet den bestehenden Cast um Tim Guinee, Zak Orth, Tracy Spiridakos, Graham Rodgers, Giancarlo Esposito und Anna Lise Phillips ab. Die erste Episode wurde von Iron ManFilmer Jon Favreau inszeniert.





Quelle inklusive Videoclip http://www.blairwitch.de/news/revolution...j-abrams-27310/








20.08.2012 11:02 Uhr Alle Jahre wieder: NBC zeigt Preview-Show


Redakteur: Kevin Kyburz


Traditionsgemäß schickt NBC seine Preview-Show an den Start, um die neuen Sendungen, Serien und Staffeln des Fernsehherbstes zu promoten.


Bei NBC ist es Tradition, die im neuen Fernsehjahr ausgestrahlten Sendungen und Serien im Vorfeld in großem Maßstab zu bewerben – in sehr großem Maßstab, um genau zu sein. Seit dem 18. August flimmert daher für fünf Wochen «The NBC Primetime Preview Show» im Programm der 235 Fernsehstationen von NBC Universal, wird auf 11.000 Flügen der American Airlines gezeigt und auf allen zu NBC gehörenden Webseiten promotet. Insgesamt wird «The NBC Primetime Preview Show» im Laufe der Aktion mehr als 500 mal im Fernsehen ausgestrahlt, um den größtmöglichen Effekt für die neuen Starts zu generieren. Produziert wird das Format von NBC Custom Content Marketing.


In diesem Jahr wird die Sendung von Matthew Perry und den restlichen Darstellern der NBC-Comedy-Serie «Go on» präsentiert. Gezeigt werden Ausschnitte von Neustarts und kurze Behind-the-Scenes-Einspieler. «The NBC Primetime Preview Show» ist in etwa eine halbe Stunde lang.


Auf NBC werden ab September unter anderem «The New Normal», «Guys With Kids», «Revolution», «Chicago Fire», «Go On» und «Animal Practice» (er)neu(t) an Start gehen. Ebenfalls im Herbst liegt der Start für die Casting-Show «The Voice», «Parenthood», «Grimm», «Up All Night», «The Office», «Parks and Recreation», «Law & Order: Special Victims Unit», «30 Rock», «Whitney» und «Community».


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=58617&p3=




" Revolution " Promo Poster zum US Serienbeginn 2012





Quelle @NBC




" Revolution " Hotel Key Card während der ComicCon 2012







40 Behind the Scene Stills zu " Revolution "


Die Fotos findet ihr hier http://www.spoilertv.co.uk/images/Revolu...20BTS%20Photos/




" Revolutiom " : Zwei neue Stills mit Elizabeth Mitchell







Quelle & Bericht in englisch http://tvline.com/2012/08/06/revolution-...itchell-photos/




" Revolution " : Tracy Spiridakos im Interwiev mit " The Examiner "


Interweiv in englisch http://www.examiner.com/article/tracy-sp...arlie-s-journey




" Revolution " : Tracy Spiridakos im " GQ " Magazin







Bericht in englisch inklusive einer Fotostrecke (sechs Fotos) http://www.gq.com/women/photos/201208/tr...st-2012#slide=1




Video : Promo Clip für " Revolution " von " Australian FOX8 "







" Revolution " : 88 Set Fotos


Die Fotos findet ihr im Link nebenan http://www.starnewsonline.com/apps/pbcs....998&Ref=PH&pl=1




" Revolution " NBC Screeneing


Das erste Screening zu " Revolution " findet am 04 September 2012 beim Hudson River Pier statt.

Die anderen Screenings finden alle am 06 September 2012 statt.



Hier zehn Städte in denen die Screenings stattfinden


* Denver

* Chicago

* Philadelphia

* New York

* Los Angeles

* Seattle

* Salt Lake City

* Atlanta

* Minneapolis

* Boston



Alle weiteren Infos findet ihr hier
http://www.tvguide.com/News/NBC-Reveals-...es-1052115.aspx


sowie hier http://www.facebook.com/Revolution/app_329103373849395




Zitat
" Revolution " NBC Screeneing


Das erste Screening zu " Revolution " findet am 04 September 2012 beim Hudson River Pier statt.

Die anderen Screenings finden alle am 06 September 2012 statt.



Hier zehn Städte in denen die Screenings stattfinden


* Denver

* Chicago

* Philadelphia

* New York

* Los Angeles

* Seattle

* Salt Lake City

* Atlanta

* Minneapolis

* Boston



Alle weiteren Infos findet ihr hier
http://www.tvguide.com/News/NBC-Reveals-...es-1052115.aspx


sowie hier http://www.facebook.com/Revolution/app_329103373849395







Aaktualisiert : " Revolution " Promo Poster für das NBC Screeing







" Grey`s Anatomy " Star Kim Raver neu bei " Revolution "


Bericht in englisch http://tvline.com/2012/09/05/revolution-casts-kim-raver/




06.09.12 21:15 Uhr TV: Erste Infos zur neuen US-Serie "Revolution"


NBC strahlt schon bald im amerikanischen TV die Pilotfolge der neuen US-Serie "Revolution" aus. Für diese Episode hat Jon Favreau ("Iron Man") Regie geführt. Hinter der Serie stecken die Produzenten J.J. Abrams und Eric Kripke.


Darsteller sind unter anderem Billy Burke, Tim Guinee, Zak Orth und Tracy Spiridakos. Die Serie handelt von einer Familie, die ihre Angehörigen sucht. Doch jede Form von Energie funktioniert nicht mehr.


Ab Montag, den 17. September wird "Revolution" im US-TV laufen. Ein deutscher Start ist noch unbekannt.


Quelle inklusive Videoclip & Interwiev mit Billy Burke http://www.shortnews.de/id/982461/TV-Ers...erie-Revolution




Zwei "Justified"-Darsteller in "Revolution"


Wenn am 17. September die groß angekündigte neue Serie "Revolution" aus dem Hause NBC an den Start geht, sind viele hochklassige (Serien-)Darsteller schon im Piloten mit von der Partie. Doch auch im weiteren Verlauf möchte man nicht auf bekannte Gesichter verzichten. So hat man diese Woche die aus "Justified" bekannten Darsteller David Meunier und David Andrews engagiert.

Während Meuniers Charakter, Sergeant Strasser, ein eingefleischter und leicht psychotischer Militärmann ist, der für General Monroe (David Lyons) arbeitet, wird Andrews den ehemaligen Polizisten und Familienvater O'Halloran spielen. Sergeant Strasser wird in der zweiten Episode zum ersten Mal auftreten.


Quelle TV Guide, Entertainment Weekly




Billy Burke : Revolution: Kim Raver bezieht Schlüsselrolle in NBC-Serie


David Meunier und David Andrews zu Gast



!Spoilerwarnung - Diese Meldung kann Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!




David Meunier auf einem Promobild, Kim Raver in „Grey's Anatomy“ und David Andrews in „Covert Affairs“
(c) IMDb / Publicity Foto, (c) ABC / Foto: Bob D'Amico, (c) USA Network / Foto: Steve Wilkie
Collage: Serienjunkies.de


Rainer Idesheim am Donnerstag, 13.September 2012 14.00 Uhr


Kim Raver hängt ihren Arztkittel an den Nagel, um in einer postapokalyptischen Welt zu überleben. Die Darstellerin hat eine wichtige Gastrolle in NBCs Revolution erlangt. Derweil kommen auch David Meunier und David Andrews zu Besuch.


Kompletter Bericht inklusive Videoclip http://www.serienjunkies.de/news/revolut...erie-42926.html




Play By Day: Auf NBC beginnt die Revolution


!Spoilerwarnung - Diese Meldung kann Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!




Der (nicht ganz aktuelle) Cast der neuen Actionserie „Revolution“
(c) NBC


Christian Junklewitz am Montag, 17.September 2012 06.00 Uhr


Nun fangen also auch die Amerikaner mit der Energiewende an: Auf NBC startet die neue post-apokalyptische Actionserie Revolution über eine Welt, in der unerklärlicherweise überall der Strom ausgefallen ist - und die Überlebenden ein Spielball von Milizen sind.


„Revolution“ gehört zu den mit größter Spannung erwarteten Serien der neuen US-Season. Das liegt zum einen natürlich an den Machern hinter der Kamera: Die Serie wurde von „Supernatural“-Schöpfer Eric Kripke erfunden. Produzent ist J.J. Abrams („Lost“, „Fringe“, „Person of Interest“). Regie in der Pilotfolge führte Jon Favreau („Iron Man“). Allein diese Namen wecken bereits große Neugier.


Kompletter Bericht inklusive Videoclip http://www.serienjunkies.de/news/play-da...tion-42994.html




Revolution: Review zur Pilotfolge


Review zu Folge 1x01



!Spoilerwarnung - Diese Meldung kann Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!




Wer hat denn da das Licht angelassen?
(c) NBC


Christian Junklewitz am Dienstag, 18.September 2012 18.00 Uhr


Bei NBC geht das Licht aus. Allerdings bislang nur in einer Serie. Ein nicht enden wollender Stromausfall führt in Revolution dazu, dass nichts in der Welt mehr so ist, wie wir es gewohnt sind. Eine faszinierende Idee - und eine solide Pilotfolge.


Eines Tages fällt der Strom aus. Überall und für immer. Kein Fernsehen, kein Telefon, kein Computer, keine Lampe - nichts, was mit elektrischem Strom betrieben wird, funktioniert mehr. Autos bleiben auf der Straße liegen. Flugzeuge fallen vom Himmel. Einzig Ben Matheson (Tim Guinee, „The Good Wife“) hat das unerklärliche Phänomen aus genau so unbekannten Gründen kommen sehen. Gemeinsam mit seiner Frau (Elizabeth Mitchell, „Lost“) und seinen beiden Kindern zieht er aufs Land, wo die Überlebenschancen noch am besten sind.


Kompletter Bericht Link enthält drei Seiten http://www.serienjunkies.de/news/revolut...view-43001.html




US-Quoten: Traumstart für Revolution


Die Einschaltquoten vom 17. September 2012






Der Cast der neuen US-Serie „Revolution“
(c) NBC



Christian Junklewitz am Dienstag, 18.September 2012 19.00 Uhr


Der Strom fällt aus, aber bei NBC gehen alle (Quoten-) Lichter an! Die neue Serie Revolution war für einen triumphalen Auftakt gut. Ganz und gar nicht gut lief es dagegen für The Mob Doctor auf FOX.


Um das gleich von Beginn an klarzustellen: Natürlich sagt ein guter Auftakt noch nichts darüber aus, wie eine Serie im übrigen Verlauf in den Einschaltquoten abschneiden wird. In der letzten Season ist „Alcatraz“ (ab Mittwoch, den 19. September, immer 20.15 Uhr auf RTL Nitro) erfolgreich gestartet (US-Quoten: Vielversprechender Start für Alcatraz), aber ganz schnell in den Einschaltquoten abgeschmiert, bis FOX nach nur 13 Folgen den Stecker gezogen hat.


Und doch muss man sagen, dass ein guter Auftakt zumindest günstige Ausgangsvoraussetzungen für eine Serie schafft. Natürlich kann die Serie Zuschauer verlieren. Genau so gut ist aber möglich, dass die Zuschauer - wenn die Serie Gefallen findet - dranbleiben. Für eine Serie, die bereits schlecht startet, ist es dagegen wesentlich schwieriger, ein Publikum aufzubauen (wenn sie denn überhaupt die Chance dazu erhält - und nicht bereits nach kurzer Zeit abgesetzt wird).


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/quoten-...tion-43058.html








18.09.2012 18:27 Uhr «Revolution» startet dank «The Voice» stark


Redakteur: Manuel Weis


Das könnte ein prima Team sein: Im Fahrwasser klappte der Start der neuen NBC-Serie. Das neue FOX-Format «The Mob Doctor» hatte hingegen größere Probleme.

Genau so hat NBC sich das vorgestellt. Das was «The Playboy Club» und auch «Smash» in der vergangenen Saison nicht wirklich gelingen wollte, hat nun «Revolution» geschafft. Die Endzeit-Serie startete am Montagabend um 22.00 Uhr mit 11,65 Millionen Zuschauern ab zwei Jahren und sehr starken elf Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Zum Vergleich: «Smash» holte bei der Premiere war auch zehn Prozent der Jungen und etwa 11,5 Millionen Amerikaner vor die TV-Geräte, hatte später dann aber größere Probleme. Die Werte sanken recht schnell auf meist unter sieben Millionen Zuseher.

Ob das «Revolution» auch ins Haus steht, ist unklar. Fest dürfte aber stehen, dass der gute Einstart auch mit dem Erfolg von «The Voice» zusammenhängt, das am Montag bis 22.00 Uhr bei NBC zu sehen war. Die neueste Ausgabe lockte 13,36 Millionen Zuschauer insgesamt vor die Fernsehgeräte, bei den 18- bis 49-Jährigen wurden zwölf Prozent Marktanteil gemessen. Ab kommender Woche wird es dann auch für die Musikshow schwerer, dann startet ABC eine neue Runde seiner Show «Dancing with the Stars».



Einen Fehlstart legte unterdessen die neue FOX-Serie «The Mob Doctor» hin: Sie holte nur schwache vier Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern – zum Vergleich: Der große Montagsneustart der zurückliegenden Saison, «Terra Nova», kam anfangs immerhin noch auf acht Prozent, ehe der Quoteneinbruch folgte. «The Mob Doctor» erreichte insgesamt 5,09 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren – auch hier also besteht noch Luft nach oben, kaum mehr aber nach unten. Besser startete schon die Krimiserie «Bones» in die neue Staffel, die auf sechs Prozent der Werberelevanten und insgesamt 7,82 Millionen Zuschauer kam. Im vergangenen Jahr verlief der Start (allerdings hinter «X Factor» besser).


Insgesamt auf Platz drei landete der Sender ABC, der «CMA Music Festival: Country's Night to Rock» ausstrahlte und damit im Schnitt 6,22 Millionen Menschen ab zwei Jahren in seinen Bann zog. Bei den Jungen sah es mit vier Prozent aber nicht sonderlich berauschend aus. Nur Wiederholungen zeigte unterdesen CBS - der neue Sitcom-Montag startet dort erst in der kommenden Woche. «How I Met Your Mother» und «2 Broke Girls» taten sich demnach also recht schwer, die Serien kamen im Doppelpack nur auf 4,29 und 4,91 Millionen Zuschauer insgesamt (je 4%). «Hawaii Five-0» fiel nach 22.00 Uhr sogar auf wirklich schlechte zwei Prozent Marktanteil bei insgesamt 4,39 Millionen Zuschauern.


The CW konnte sich der harten Konkurrenz halbwegs erwehren. «The L.A. Complex» verteidigte seinen einen Prozentpunkt und hielt sich somit stabil. Die erste Folge des Abends kam auf rund 810.000 Amerikaner, die zweite auf noch etwa 540.000.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=59232&p3=







19.09.2012 11:00 Uhr First Look: «Revolution»


Redakteur: Sidney Schering


Mit «Revolution» bringt NBC den alljährlichen «Lost»-Klon auf die Bildschirme. Qualitätsrevolution oder Ausfall?


«Lost»- und «Fringe»-Produzent J. J. Abrams, «Supernatural»-Schöpfer Eric Kripke und «Iron Man»-Regisseur Jon Favreau: Drei Namen, die NBCs Sci-Fi-Drama «Revolution» zu einer Serie machen, die schwer zu ignorieren ist. Jedoch gibt es ebenso gute Gründe, misstrauisch gegenüber dem Format zu sein. Sci-Fi-/Mystery-Dramen, die noch immer auf den Nachwellen von «Lost» entstanden sind, scheiterten in der jüngeren Vergangenheit an durchsichtig konstruierten Storys, sperrigen Konzepten, die die Figuren überlagerten, und letztlich auch an den davon beeinflussten schwachen Einschaltquoten. Ob «Flash Forward», «Jericho» oder «The Event»: Dieses Genre ist derzeit gleichbedeutend mit Enttäuschungen. Kann «Revolution» mit seiner Handlung über eine Zukunft ohne Elektrizität diesen Fluch brechen?


Er hat den schweren Schicksalsschlag für die gesamte Menschheit vorhergesehen, doch kaum jemand wollte ihm glauben: Ben Matheson (Tim Guinee) prophezeite, dass der Strom für immer ausfallen wird. Kein elektrisches Licht mehr, kein Kühlschrank, kein Fernsehen, kein Internet. Doch auch keine Handys, Autos oder Taschenlampen mehr, denn nicht nur das Stromnetz bricht zusammen, sondern jegliche Elektrizität, auch die in Batterien. Da sie dort größere Überlebenschancen vermuten, ziehen Ben und seine Frau (Elizabeth Mitchell) mitsamt ihren Kindern aufs Land. Zeitsprung um 15 Jahre: Die Bevölkerung hat sich infolge des Stromausfalls ausgedünnt, die Regierung der Vereinigten Staaten ist zusammengebrochen und es gelten wieder die vagen Gesetze des Wilden Westens. Das Schicksal von Bens Frau ist uneindeutig, angeblich soll sie aber verstorben sein.


Als Captain Neville (Giancarlo Esposito) mit seiner Miliz in das Farmersdorf einfällt, wo Ben sich mit der Ärztin Maggie (Anna Lise Phillips) niederließ, nehmen sie ihn ins Verhör. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, die Ben das Leben kostet. An Bens Stelle entführt Neville Bens Sohn Danny (Graham Rogers), woraufhin sich sein bester Freund Aaron (Zak Orth), Maggie sowie Bens Tochter Charlie (Tracy Spiridakos) auf den Weg nach Chicago machen, wo Dannys und Charlies Onkel Miles (Billy Burke) lebt und von dem sie sich Hilfe versprechen ...


Selbst wenn man das Konzept eines globalen Stromausfalls schluckt, der mit einem Schlag auch sämtliche elektrischen Geräte gebrauchsunfähig macht, die nicht am Netz hängen, verlangt «Revolution» einen Schuss Gutglaubens: In der zwischen postapokalyptischem Chaos, Wildwest und Distrikt 12 aus «Die Tribute von Panem» angesiedelten Zukunftswelt der Eric-Kripke-Serie gibt es keine von Wasser- oder Dampfkraft angetriebenen Maschinen, obwohl solche Gerätschaften den Menschen das Leben lange vor der Glühbirne erleichtert haben. Die Vermutung liegt nahe, dass große Dampfmaschinen schlicht nicht in die Ästhetik passen, die den Serienmachern vorschwebte, aber wenn sie das allumfassende Versagen der Elektrizität (vorerst) damit begründen können, dass eines nachts die physikalischen Gesetze Kopf standen, dann hätte ihre Kreativität auch für eine Pseudobegründung hinsichtlich der Abwesenheit von Dampfkraft genügen dürfen.


Aufgrund dieser und ähnlicher Oberflächlichkeiten im Bezug auf das zentrale Seriengeheimnis gewinnt man schnell den Eindruck, dass das Mysterium hinter «Revolution» den Autoren nur zu zwei Dingen dienlich ist: Es erschafft mit Fragen wie "Was wusste Ben über den Vorfall?" mittelfristige Spannung und es ist die notwendige Begründung für die in der Serie dargebotene, rückschrittliche Zukunftswelt. Zumindest die Pilotfolge erweckt den Anschein, dass es den Serienmachern mehr daran gelegen war, an moderne Bequemlichkeiten gewöhnte Menschen zu zeigen, die plötzlich in einer rauen, stromlosen Welt leben. In «Lost» war es der Flugzeugabsturz, der moderne Menschen aus diesem Komfort riss. Besagte Serie, man mag über ihr Finale denken, was man möchte, hat allerdings auch von den ersten Minuten an eine eigene Mythologie gesponnen. Davon ist in «Revolution» zunächst nichts zu spüren, weshalb die Grundidee zwar interessant ist, aber längst nicht so packend umgesetzt wurde, wie es denkbar wäre.


Auch die Charakterisierung befindet sich auf eher durchschnittlichem Niveau. Zak Orth hat als trockenhumoriger Aaron schnell die Sympathien auf seiner Seite, auch wenn er auffällig nah an «Lost»-Publikumsliebling Hurley orientiert ist. «Breaking Bad»-Fiesling Giancarlo Esposito zieht als freundlich lächelnder, eiskalt dreinblickender Captain einer Miliz in seinen wenigen Szenen durch seine bedrohliche Ausstrahlung jegliche Aufmerksamkeit auf sich und auch Billy Burke weiß als undurchschaubarer Onkel Miles zu überzeugen. Die Hauptrollen dagegen sind seitens des Skripts schwach umrissen und erhalten auch von ihren Darstellern wenig Profil. Weder Graham Rogers noch Tracy Spiridakos können als Bens Sprösslinge genügend Empathie erzeugen, um es berechtigt erscheinen zu lassen, dass ihre beiden charakterarmen Jugendhelden (sie sind nett und sehen gut aus, sonst weiß man nicht viel über sie) die größte Aufmerksamkeit in der Serie erhalten.


Die Ausstattung der Pilotepisode ist durchaus beeindruckend, allerdings steht erfahrungsgemäß abzuwarten, wie stark diese visuelle Komponente in nachfolgenden, budgetärmeren Episoden heruntergeschraubt wird. Zwar ist die postapokalyptische Welt von «Revolution» unnatürlich sauber, allerdings strotzt sie auch vor atmosphärischen Details und die geräumigen Sets erlauben komplex choreographierte Actionszenen, wie etwa den finalen Schwertkampf, der sich mühelos zum Höhepunkt des sonst etwas träge erzählten Piloten aufschwingt.


«Revolution» möchte Fragen darüber stellen, was die Menschheit durch das Abhandenkommen der Elektrizität gewinnt und verliert. Jedoch scheint den Serienmachern noch mehr daran gelegen, eine Art postapokalpytischen Western zu erzählen, bei dem aber die selbstgefällige Miliz die blassen Helden an die Wand spielt. Hinzu kommt, dass die eigene Mythologie der Serie bislang eher dünn ausfällt. Das Potential zu einem Genrehit hat «Revolution» zwar, allerdings muss das Format dieses Potential schneller ausschröpfen und an Charakter gewinnen, wenn es nicht in die Beliebigkeit abrutschen möchte.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=59242&p3=




Die Pilotfolge von "Revolution" geht online!


Es ist die neue Serie des NBC in Zusammenarbeit mit J.J. Abrams und bereits jetzt kann man sich die Pilotfolge online ansehen. Zumindest, wenn man einen Wohnsitz in den USA hat.


Derzeit freuen sich Serien-Fans auf "Revolution", eine neue Abenteuerserie, die gemeinsam vom Sender NBC und dem Produzenten J.J. Abrams und dem Regisseur Jon Favreau ins Leben gerufen wurde. Zusammen mit dem Drehbuchautor Eric Kripke ("Supernatural") wollen sie eine erfolgreiche Serie etablieren.


Noch dauert es mehrere Wochen, ehe die Pilotfolge im US-amerikanischen TV ausgestrahlt werden wird und deshalb hat NBC die Folge online verfügbar gemacht. Momentan ist die Pilotfolge den USA vorenthalten und somit müssen wir deutschen Fans uns noch eine Weile gedulden, ehe wir die neue Serie mit Tracy Spiridakos, Billy Burke, Graham Rogers, JD Pardo und Zak Orth sehen können.


In der Serie wird eine Erde dargestellt, in der die Elektrizität plötzlich versagt, in der keine Telefone und keine Flugzeuge mehr funktionieren und die Menschheit zurück in eine längst vergangene Zeit versetzt wird. Zumindest was Technik und Co. angeht, denn von nun an müssen sie wieder Kerzen anzünden, um Licht zu besitzen. Es gilt also herauszufinden, wer für den Blackout verantwortlich ist und warum.


In den USA feiert die Serie am 17. September um 22.00 Uhr ihre TV-Premiere. Sollte es Neuigkeiten zu einem deutschen TV-Start geben, werden wir euch dies umgehend mitteilen!


Quelle inklusive Video http://collider.com/revolution-pilot/193264/





Drei "Supernatural"-Darsteller gehen zu "Revolution"


Eric Kripkes neues Serienprojekt "Revolution" ist am Montag auf NBC angelaufen und um es den Fans von "Supernatural" schmackhaft zu machen, hat Kripke direkt drei Darsteller seiner ehemaligen Serie für sein neues Projekt verpflichtet.


Mark Pellegrino, Todd Stashwick und Colin Ford werden in der ersten Staffel von "Revolution" zu sehen sein. Bereits in der dritten Episode wird man Pellegrino sehen können. Er zeigt erneut seine böse Seite, wenn er als Offizier einer Bürgermiliz auftaucht. Ford, der vor allem als junger Sam Winchester bekannt ist, wird in Episode 4 mitwirken. Er spielt einen Jungen, dessen Bruder von der Miliz entführt wurde. Zwei Wochen später taucht schließlich Todd Stashwick auf. Er wird einen Drogenbaron spielen. Ob er allerdings in der postapokalyptischen Zukunft oder im Rahmen von Rückblicken zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.


Serien- und Filmemacher J.J. Abrams war beim Pilot von "Revolution" übrigens als ausführender Produzent tätig.


Quelle: TV Guide





" Revolution " : Erste Stills zur Episode 1.03 " No Quarters "













Quelle : NBC

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

26.09.2012 11:12
#2 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " :Video - Giancarlo Esposito bei Jay Leno in der " Tonight Show "


Part 1 http://www.nbc.com/the-tonight-show/vide...-92412/1418518/


Part 2 http://www.nbc.com/the-tonight-show/vide...-92412/1418515/




" Revolution " : Promo Clip zur Episode 1.03 " No Quarter "


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=i3nBWWyvtqw

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

26.09.2012 16:35
#3 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten





25.09.2012 22:46 Uhr «Revolution» verliert mehr als zwei Millionen


Redakteur: Manuel Weis


Klar schwächer als in Woche eins präsentierte sich das neue NBC-Drama, auch «The Voice» büßte Zuschauer ein. The CW blieb am Montag ohne Chance.
Es war fast zu erwarten: Schon die ersten Hochrechnungen für den zweiten regulären NBC-Montag der Saison zeigten an: Für die neue Serie «Revolution» ging es wohl um die 20 Prozent nach unten. Vor acht Tagen mit 11,65 Millionen Zuschauern und elf Prozent bei den Jungen gestartet, kam das Format nun noch auf 9,29 Millionen Zuseher ab zwei Jahren. Ergo hat die Serie satte 2,36 Millionen Zuseher verloren. Damit war unter Umständen zu rechnen. Ein bisschen Luft nach unten mag noch bestehen, in der Zielgruppe wurden neun Prozent gemessen.


Die Erfahrung aber zeigt, dass es wohl auch in den kommenden Wochen noch einige Zuseher weniger werden – und dann wird es irgendwann knapp. Die Frage also ist: Wann kann der Neustart den Quotenverfall stoppen? Gleiches gilt übrigens auch für die zuvor zweistündig gezeigte Musikshow «The Voice», die diesmal 11,93 Millionen Zuschauer erreichte und somit rund 1,4 Millionen weniger als eine Woche zuvor. Bei den 18- bis 49-Jährigen verlor man einen Punkt auf nun elf Prozent.


Wenige Chancen hatte am Montagabend das kleine Network The CW, das zwei neue Folgen von «The L.A. Complex» On Air schickte und damit zunächst ein Prozent und später null Prozent bei den Umworbenen erreichte. Insgesamt generierte die Serie 0,65 und 0,38 Millionen Zuschauer.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=59368&p3=

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

30.09.2012 09:33
#4 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Elizbeth Mitchell für "Revolution " im Interwiev mit " TV Line "


Interwiev in englisch http://tvline.com/2012/09/24/revolution-...abeth-mitchell/




Carina
Admin


Beiträge: 47.859

02.10.2012 16:07
#5 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Maps of the " New United States





Quelle http://revolutionison.blogspot.ch/2012/0...e-republic.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

02.10.2012 16:20
#6 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Video " Promo Clip " Revolution " Eisode 4 " The Plaque Dogs "


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=EzzMBnU7QVM

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

05.10.2012 17:31
#7 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Daniella Alonso im Interwiev mit " TV Ology "


http://www.ology.com/ology/217/tvology#


Carina
Admin


Beiträge: 47.859

05.10.2012 19:31
#8 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten




Revolution legt besten US-Free-TV Serienstart seit 3 Jahren hin


NBC darf sich über den besten Serienstart im amerikanischen Free-TV seit drei Jahren freuen. Die Pilotfolge der von J.J. Abrams und Eric Kripke produzierten Serie »Revolution« wollten 11,7 Millionen Zuschauer sehen. Damit wurde die Bestmarke von »V« aus dem Jahre 2009 überboten und für NBC ist es der beste Serienstart seit »Bionic Woman« 2007.


Leider ereilte »V« dann ziemlich schnell der Serientod und auch »Bionic Woman« brachte es nur auf neun Folgen. Bleibt zu hoffen, dass es »Revolution« besser ergeht. Die Serie handelt von einer Welt, in der die Elektrizität plötzlich verloren geht und die Menschen nun ohne überleben müssen. Die Pilotfolge war eigentlich ganz gut, hatte allerdings erhebliche Logikschwächen. So stürzten beispielsweise Flugzeuge vom Himmel, deren Positionslichter noch brannten. Es bleibt also abzuwarten, wie viele Zuschauer auch bei der zweiten Folge wieder einschalten. Wer sich ein Bild von der Serie machen möchte, schaut sich einfach diesen Trailer an:


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=JwfCRAtkYEI


Qwuelle http://www.kinofilme.com/news/revolution...it-3-jahren-hin





"Revolution" bekommt volle Staffel


Nicht nur die NBC Comedyserien haben Grund zur Freude, auch "Revolution" darf sich über die Bestellung einer kompletten ersten Staffel freuen. Es scheint, als hätte der quotenmäßig arg gebeulte Sender nun endlich eine Erfolgsserie im Programm. Durschnittlich schalten 10 Mio. Zuschauer ein, was ein Zielgruppenrating von 3.6 ergibt. Das allein ist schon Grund genug für eine Verlängerung. Desweiteren sind die NBC Verantwortlichen aber auch "beeindruckt von der Vorstellungskraft und der Kreativität des gesamten Revolution Teams".


Quelle serienfans.tv

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

08.10.2012 19:50
#9 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Abrams und Cuarón entwickeln gemeinsame Serie




© Warner Bros. Entertainment Inc.


Erst Anfang des Monats war bekannt geworden, dass J.J. Abrams gemeinsam mit J.H. Wyman ein neues Serienformat entwickeln will, das bei FOX unterkommen wird. Nun meldet Deadline, dass Abrams schon wieder ein neues Format am Start hat und dafür niemand Geringeren als Regisseur Alfonso Cuarón ("Harry Potter und der Gefangene von Askaban", "Children of Men") an Bord holen konnte.


Während Abrams mit seiner Firma Bad Robot als Produzent tätig sein wird, wird Cuarón die Regie übernehmen und gemeinsam mit Mark Friedman den Piloten schreiben. Dieser handelt von einer jungen Frau, die mächtige Kräfte besitzt, welche sich innerhalb der nächsten sieben Jahre entfalten werden. Zu ihrem Schutz wird ein Mann aus dem Gefängnis befreit, der sie vor Verfolgern bewahren soll.


Einen konkreten Sender für das Projekt gibt es noch nicht. Derzeit hat Abrams neben "Fringe - Grenzfälle des FBI" und "Person of Interest"auch das neue TV-Drama "Revolution" auf Sendung.


Quelle Deadline

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

13.10.2012 10:20
#10 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Erste Stills mit Kim Raver als Ehefrau von Kapitän Neville - Episode 1.05 " Soul Train "



































Quelle http://www.spoilertv.com/2012/10/revolut...soul-train.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

28.10.2012 04:44
#11 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Über dem Berg: "Revolution" gewinnt Zuschauer


Die neue Endzeitserie "Revolution" ist bei NBC nicht nur unlängst für eine volle erste Staffel mit 22 Episoden verlängert worden, sondern konnte diese Woche auch erstmal wieder Zuschauer zurückgewinnen.


Bisher hatte die Serie stetig seit ihrem Start mit über 12 Millionen Zusehern Zuschauer abgeben müssen. Nun konnte aber am Montag der Abwärtstrend gestoppt werden, und das auf einem für NBC sehr guten Quotenniveau.


So schalteten am Montagabend ab 22 Uhr insgesamt 8,82 Millionen Menschen in den USA ein - da waren 0,6 Millionen mehr als eine Woche zuvor. Auch in der Zielgruppe der 18 bis 49 Jahre alten Zuschauer ging es um ein Prozentpunkt auf sehr gute 9 Prozent nach oben.


Der Zuschauergewinn ist umso beeindruckender, da das Lead-In "The Voice" im Vorprogramm im Vergleich zur Vorwoche 1,5 Millionen Zuschauer verlor.

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

06.11.2012 17:13
#12 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Elizabeth Mitchell im Interwiv mit " TV Guide "


http://www.tvguide.com/News/Revolution-R...ll-1055187.aspx


Carina
Admin


Beiträge: 47.859

06.11.2012 17:20
#13 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Ankündigung von " NBC " - " Revolution " macht in den USA Pause bis zum 25 März 2012


Ankündigung von " NBC " : NBC Announced it`s Mid Season Schedule Premiere Dates and after it`s November run
" Revolution " won`t return until 25 March.






Quelle NBC

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

06.11.2012 17:23
#14 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Hurican Sandy : Die Revolution Stars unterstüzen das Rote Kreuz


Die " Revolution " Stars Tim Guinee & David Lyons unterstüzen mit dem " American Red Cross " die Opfer des Hurican Sandy


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yPYNu0HFB0k

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

07.11.2012 15:51
#15 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten




06.11.2012 18:14 Uhr Neuer Tiefpunkt für «Revolution»


Redakteur: Manuel Weis


Im Vorfeld lief allerdings auch «The Voice» schlechter. Keine guten Nachrichten gibt es weiterhin von der neuen CBS-Sitcom «Partners».
Im Großen und Ganzen ist die neue Endzeit-Serie «Revolution» für den Sender NBC weiterhin ein großer Erfolg. Das gilt auch für diese Woche: Am Montag holte das Format nach 22.00 Uhr gute acht Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen. Allerdings sahen nie zuvor weniger Menschen zu als diesmal: 7,79 Millionen Amerikaner waren insgesamt dabei. Kürzlich wurde bekannt, dass das Format den Winter über für drei Monate pausieren wird – möglicherweise tut es gut, mal durch schnaufen zu können. Interessant ist: In der Zielgruppe verlor die Serie nicht, sie blieb konstant bei acht Prozent.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=60204&p3=

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

15.11.2012 15:00
#16 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Stills zur Episode " Ties Tat Bind "


Die Stills (acht Fotos) findet ihr hier http://www.ksitetv.com/revolution/revolu...nd-images/17708

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

15.11.2012 15:09
#17 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Behind the Scene Stills zur Episode 1.08 " Ties Than Bind "













Quelle NBC

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

15.11.2012 15:11
#18 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Billy Burke im Interwiev mit " MTV "


Interwiev in englisch http://hollywoodcrush.mtv.com/2012/11/13...swans-mustache/

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

16.11.2012 11:48
#19 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " entwickelt sich zum Flop


Kompletter Bericht http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=60343&p3=


Carina
Admin


Beiträge: 47.859

21.11.2012 10:17
#20 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " : Giancarlo Esposito in verschiedenen Interwievs


Interwiev mit " TODAY " - inklusive Videoclip http://theclicker.today.com/_news/2012/1...liffhanger?lite


Interwiev mit " KSEE 24 " inklusive Videoclip http://www.ksee24.com/news/local/KSEE-24...-179533051.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

04.01.2013 20:32
#21 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Revolution Trailer Makes YouTube List of Most Watched Trailers of 2012





Revolution Intro: Behind the Scenes!


Carina
Admin


Beiträge: 47.859

08.01.2013 10:44
#22 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten




NBC kürzt erste Staffel von «Revolution»


Kein Platz mehr: Der wieder erfolgreiche US-Broadcaster wird auch weniger Episoden der neuen Serie «Deception» zeigen.



Diese Entscheidung von NBC hat wohl weniger etwas mit der Zufriedenheit zu tun. Dem Broadcaster gehen lediglich die Sendeplätze, die für Erstausstrahlungen eingeplant sind, aus. Deshalb hat man nun die Bestellung für zwei Serien zurückgefahren. Darunter ist auch das sehr erfolgreiche Montags-Drama «Revolution», das sich aktuell in einer bis März dauernden Winterpause befindet. Nach dieser sollen nun noch zehn Folgen kommen, hieß es am Montag seitens NBC.

Somit wird die erste Staffel der Blackout-Serie genau 20 Episoden umfassen. Die Serie war vor über elf Millionen Zuschauern gestartet und zwischenzeitlich auf gut sieben Millionen gefallen. Das Midseason-Finale kam auf mehr als achteinhalb Millionen. Mehr als vier Millionen Amerikaner sehen die Produktion zudem zeitversetzt.


Nebenfalls zwei Episoden weniger als einst ausgemacht wird es von der neuen Serie «Deception» geben: NBC reduziert die Bestellung auf noch elf Ausgaben. Die erste Ausgabe läuft bei NBC am Montag, 7. Januar 2013.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=61343&p3=

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

26.01.2013 09:08
#23 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Photoshoot von Elizabeth Mitchell & Giancarlo Esposito


Die Photos entstanden während der TCA Winter Tour Photo Booth.









Quelle http://elizabeth-mitchell.org/gallery/di...p_display_media

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

27.01.2013 17:29
#24 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

Daniella Alonso im Interwiev mit " FOX News Latino "


Daniella Alonso Leaves Her 'Caliente' Mark in Hollywood


By Mayara Guimaraes


Published December 06, 2012


Fox News Latino





Daniella Alonso was 15 years old when she started working on television, and she has not stopped since.


With a resumé that includes acting for the "One Tree Hill," "The Hills Have Eyes 2," "Wrong Turn 2: Dead End," "My Generation," "The Collector" and "Rhythm of Saints," the 34-year-old is now part of the hit sci-fi series in America, "Revolution."


Born in New York City of Puerto Rican and Peruvian ancestry, Alonso said she's always loved movies.


“Growing up I wasn't sure about acting, but I knew I wanted to be part of the movie industry," said the actress. “I definitely got into the business because of the creative side of it. Thankfully it has all been pretty sweet.”


The actress started her career with the modeling agency FORD, and soon after had bit parts in movies and commercials. When she turned 26, Alonso was given the part of Anna Tagarro on the show "One Tree Hill," her biggest role yet and one of the most important turns of her career.


" 'One Tree Hill' really had an impact on my life. It was the first time I left my house and my family in New York and went to a small town in North Carolina. It was the most incredible experience for me.”


The family-oriented Alonso says she has always been the “good girl.”


“I won’t do anything my grandparents wouldn’t be proud of, like nude pictures. It is just the way I feel. I have nothing against people who are comfortable enough to do it. It’s just not for me,” she said.


The actress also went to college while acting and modeling in New York.


“My dad didn’t want me to go for drama in school, so I chose the closest thing to it and got a bachelors degree in Communications at the Manhattan College,” shared Alonso.


Alonso is now very busy working on the next season of "Revolution." The series debuts March 2013 and she is beyond excited.


“To be honest, the show is the most amazing project I have ever been involved with. The directors really keep it real for us, and I basically feel like I really am Nora [Alonso's character in the series]," she said. "We shoot in the middle of the desert in a temperature of 115 degrees, and we make our own bombs, work with real guns and it is all so intense.”


Alonso's character plays a central role in the next season of the series where she kicks some butt.


“Nora is a rebel... she’s had a miscarriage and that kind of changed her views. She doesn’t take anything from anyone, she’s all about man and woman being equal and she can really beat the guys up. But what I really like about her is that she is very practical; there is no nonsense with her,” said Alonso.


While she admits that luck helped her Hollywood career, she says hard work also played a part.


When Alonso first started looking for acting roles the only available parts for Latinas were “pregnant immigrants or gangsters,” but now the spectrum is wider.


“I can play an attorney, a doctor, a cop, a rebel. It is just such a difference from when I started,” she said.


Up next?


“I want to see if it will be possible to squeeze one or two movies during my break from "Revolution" after March. I really want to work in a movie with Quentin Tarantino," she said. "I think he makes fantastic movies. I love people that create a different reality for the actors to live in.”


Alonso will also be on the March 2013 edition of "Maxim" magazine, her second photo shoot with the magazine since 2006.


Quelle http://latino.foxnews.com/latino/enterta...k-in-hollywood/

Carina
Admin


Beiträge: 47.859

16.02.2013 16:12
#25 RE: " Revolution " : Allgemeine News & Infos Zitat · antworten

" Revolution " filmt in Wilmington





Quelle http://www.facebook.com/photo.php?fbid=4...&type=1&theater

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor