Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 290 mal aufgerufen
 Twilight News
Carina
Admin


Beiträge: 47.461
Punkte: 1.028.278

23.05.2010 18:23
Vampire in Twilight Zitat · antworten

Vampire in Twilight

Fakten zu Vampiren
Wenn man das Wort "Vampir" hört, bringt man damit unweigerlich blutsaugende und mordende Kreaturen in Menschengestalt in Verbindung, die ihren wehrlosen Opfern das Leben regelrecht aussaugen! Die Vampire in Stephenie Meyers Buchreihe haben zwar auch die Eigenschaft, Blut zu trinken, doch unterscheidet sie in ihrem Roman zwischen vegetarischen Vampiren und richtigen Vampiren. Dieser scheinbar kleine, aber gewaltige Unterschied zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamtenBände. Ebenso sollte man sich hüten, Vergleiche zwischen den Wesen in Meyers Roman und anderen Vampiren à la Dracula anzustellen, denn schnell würde man feststellen, dass es schon einige gravierende Unterschiedegibt. Auf dieser Seite wollen wir nur auf die Eigenarten der Vampire eingehen, die in der Twilight-Reihe leben. Weitere wichtige Fakten zu den Vampiren aus der Bis(s)-Saga sind, dass sie sich körperlich nicht mehr verändern. Ein Vampir bleibt ein Lebtag so, wie er als Mensch verwandelt wurde. Das heißt, hatte ein Mensch am Tage seiner Verwandlung wallendes, blondes Haar, so besitzt er dieses ebenso als Vampir - auch wenn es viel schöner und unwirklicher wirkt und das Gesamtbild mehr oder weniger perfektioniert wird. Ebenfalls erwähnenswert ist es, dass weibliche Vampire aufgrund der Unveränderbarkeit ihres Körpers nie in der Lage sein können, Kinder zu gebären. Männliche Vampire, die jedoch über das benötigte Sperma verfügen, können mit einem Menschen Kinder zeugen - auch wenn von Stephenie Meyer zuvor erläutert wurde, dass alle Körperflüssigkeiten der Vampire giftig seien.

Eigenschaften der Vampire

* Leichte oder starke Augenringe, die an violette Blutergüsse erinnern
* Blasse Haut
* Granitharte Haut
* Eiskalte Haut
* Ihre Haut glitzert im Sonnenlicht
* Übermenschliche Stärke
* Übermenschlich gutes Gehör sowie Geruchssinn
* Überdurchschnittliche Schnelligkeit
* Wirken auf Menschen anziehend, zugleich jedoch bedrohlich
* Ihre Augenfarbe wechselt je nach "Hunger"
* Besitzen vereinzelt spezielle Fähigkeiten
* Werden nie müde oder rastlos → folglich: schlafen nie
* Benötigen keinen Sauerstoff → Atmen nur aus Gewohnheit
* Sie sind unsterblich
* Können ein tödliches Gift produzieren

Vegetarische- und nicht vegetarische Vampire?
Die Mitglieder der Familie Cullen selbst bezeichnen sich scherzhaft als "Vegetarier" und werden auch von anderen bekannten Vampiren so genannt. Sie selber sagen, es handle sich dabei um einen Insiderwitz. Wie bei uns Menschen besteht der Unterschied zwischen vegetarischen und nicht vegetarischen Vampiren in ihren Essgewohnheiten! Vegetarische Vampire haben sich darin eingerichtet, sich anders als normale Vampire, nur von Tierblut zu ernähren, um auf menschliche Opfer zu verzichten. Tierblut ernährt diese Vampire ebenso gut wie menschliches, ist jedoch weniger schmackhaft und stillt den Hunger nicht vollständig. Da der Durst durch Tierblut nur geringfügig gestillt werden kann und nichts im Vergleich zu menschlichem Blut sein soll, gibt es immer ein gewisses Durstgefühl unter den "Vegetariern". Welches jedoch den Drang abschwächt, Menschen als Blutspender in Betracht zu ziehen - auch wenn dieser Drang nie völlig erlöschen wird.

Die Augen
Neben der unglaublich blassen Haut sind die Augen eines Vampirs eines seiner auffälligsten Merkmale. Auch hier unterscheidet sich die Farbe der Augen je nach Ernährungsart. So wird erwähnt, dass die Augen eines Vampirs, der sich nur von menschlichem Blut ernährt, tief rot sind. Dieses Rot soll womöglich das dunkle, angsteinflößende Wesen eines solchen Killers verdeutlichen. Die Augenfarbe eines Vegetariers hingegen ist angenehm und wirkt nicht, wie die Augen eines Vampirs, der sich nicht "vegetarisch ernährt", abschreckend oder bedrohlich. Sie besitzen meist eine tiefgoldene oder topasähnliche Farbe, werden aber auch wie dunkles bzw. wie goldenes Karamell beschrieben. Die Farbe der Augen variiert je nach Durst und wirkt dementsprechend heller oder dunkler. Speziell die Augen der Cullens lassen tief in ihre Essgewohnheiten blicken! Schon im ersten Band wird deutlich, dass das angenehme Gold in Edwards Augen, von einem tiefen schwarz verdrängt wird, wenn er länger nicht auf einer Jagd war und folglich kein Blut zu sich genommen hat. Im Normalfall dauert der Vorgang, in welchem die Pupillen sich völlig schwarz färben, ungefähr zwei Wochen. Die Augenfarbe eines neugeborenen Vampirs ist aufgrund des noch vorhandenen menschlichen Blutes, ein helles, leuchtendes Rot, welches erst nach einigen Monaten (bei vegetarischer Ernährung) langsam aber stetig verblasst.

Fähigkeiten
Nur eine kleine Gruppe der Vampire ist im Besitz übernatürlicher Fähigkeiten, welche nur selten auftreten und zudem einmalig sind! Viele Leser kennen sicherlich Edwards Fähigkeit, die Gedanken von den Personen in seiner Umgebung lesen zu können. Genau das, ist eine dieser besonderen Fertigkeiten. Es gibt jedoch noch viel mehr und mit Hilfe einer kurzen Erklärung wollen wir erläutern, weshalb Vampire eigentlich im Besitz solcher Gaben sind. Vampire waren einmal Menschen, welche von einem kalten Wesen gebissen und so verwandelt wurden. Jeder Mensch besitzt eine besondere Fähigkeit, die mehr oder weniger ausgeprägt ist. Wird ein Mensch verwandelt, so ist es keine Seltenheit, dass spezielle Gaben des alten, menschlichen Ichs verstärkt werden. Hatte ein Vampir also zum Beispiel als Mensch die Fähigkeit im Unterbewusstsein die Wahrheit von der Unwahrheit zu trennen, so kann es möglich sein, dass er als Vampir die Wahrheit von der Lüge unterscheiden kann - mit 100%iger Richtigkeit! Doch welche Gaben gibt es in der Welt von "Bis(s)"? Es wird erwähnt, dass jede Fähigkeit einmalig und individuell ist. Es kann also nie geschehen, dass es zwei Vampire mit demselben besonderen Talent gibt, denn es zeigt sich nie doppelt auf dieselbe Weise. Leider kann man diese Fähigkeiten nicht klassifizieren, doch gibt es folgende Gaben:

* Gedankenlesen
* Zunkunftsvisionen
* Stimmungen beeinflussen
* Mentaler Schutzschild
* Physischer Schutzschild
* Gedankenübertragung durch eine Berührung
* Macht über die Elemte
* Emotionalle Bindungen beeinflussen
* Stromschläge aussenden
* In den Gehirnen eines anderen Bilder projektieren, die man möchte
* Durch Berührung alle Erinnerungen eines Menschen sehen
* Lügen erkennen
* ....

Tracker
Tracker sind eine spezielle Art unter Vampiren, welche sich zwar nicht von ihren Kräften oder dem Aussehen von ihnen unterscheiden, aber eine stärkere Ausbildung ihrer Sinne besitzen. Ein Tracker ist gleichzusetzen mit einem Jäger, dessen Geruchsinn, Spurenlese-Kenntnisse und andere wichtige Sinne bei weitem besser ausgeprägt sind, als bei anderen seiner Artgenossen. Er lebt dafür zu Jagen und betrachtet die Jagd als das größte Vergnügen. Ein solcher Jäger war zum Beispiel der Vampir James, welcher Bella bis nach Phoenix verfolgte und auch ausfindig machte. Auch die Volturi bedienen sich eines Trackers, um ihre Feinde schnell und effektiv zu lokalisieren.

Die Verwandlung
Vampire haben die Fähigkeit, Menschen in ihresgleichen zu verwandeln, was durch einen simplen Biss möglich ist. Es klingt also relativ einfach, einen Menschen in einen Vampir zu verwandeln, doch ist dieser Prozess für beide Seiten mehr als anstrengend und kann im schlimmsten Fall sogar unerwartet mit dem Tod des Menschen enden.
Anders als die Vampire in vielen Sagen und Mythen, besitzen die Vampire im Twilight-Universium keine spitzen Eckzähne, mit welchen sie ihren Opfern das Gift regelrecht injizieren. Doch läuft es nach demselben Prinzip ab. Es ist jedoch ein großer Zufall, wenn ein Mensch in einen Vampir verwandelt wird. Normalerweise stillen Vampire an Menschen ihren Durst und saugen deren Blut solange aus, bis das Opfer stirbt. Wird ein Vampir jedoch an seinem Vorhaben gehindert und ist nicht in der Lage das gesamte Blut zu trinken, ist eine Verwandlung nicht ausgeschlossen. Es gibt Vampire, welche Menschen gezielt in ihresgleichen verwandeln und sich soweit zügeln, nicht das gesamte Blut zu trinken, sondern nur ihr Gift im Körper ihres Opfers zu verteilen - was höchste Selbstbeherrschung erfordert! Ist diese Hürde überwunden und das Gift des Vampirs im Körper eines Menschen, so verteilt sich dieses dort. In den unten stehenden Anstrichen wird kurz beschrieben, wie eine solche Verwandlung schrittweise geschieht.
1.) Der Biss - Halbmondförmige Narbe
2.) Gift verteilt sich im Körper
3.) Ein Brennen erscheint erst an der Stelle des Bisses und breitet sich dann im gesamten Körper aus.
4.) Je stärker das Herz schlägt, desto schneller geht die Verwandlung von statten
5.) Nach ca. 3 Tagen hört das Herz auf zu schlagen und man ist ein neugeborener Vampir



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor