Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 807 mal aufgerufen
  
 Buffy - Im Bann der Dämonen
Carina
Admin


Beiträge: 48.002

27.03.2010 19:45
News Zitat · antworten

"Buffy"-Star Nicholas Brendon festgenommen

Nicholas Brendon, der sieben Jahre lang in "Buffy - Im Bann der Dämonen" den Xander Harris verkörpert hat, wurde am frühen Mittwochmorgen im kalifornischen Venice festgenommen. Angeblich hatte er zwei Polizeibeamten angegriffen, die ihn daraufhin betäuben mussten.

Nach US-Medienberichten erhielt die Polizei von Venice mehrere Meldungen über einen Betrunkenen, der sich auffällig benahm. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, habe Nicholas Brendon versucht sie mit Faustschlägen zu attackieren und während der Auseinandersetzung vandaliert. Um einen Fluchtversuch zu stoppen feuerten die Polizisten daraufhin mit einem Taser auf Brendon und betäubten ihn mit zwei Stromstößen. Der Schauspieler musste als Folge davon ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Inzwischen wurde gegen Nicholas Brendon Anklage wegen schwerer Sachbeschädigung erhoben, als Kaution für seine Entlassung wurden vom Gericht 20.000 Dollars festgelegt. Seit 2007 ist Brendon in einer wiederkehrenden Rolle als Computerexperte Kevin Lynch in"Criminal Minds" auf CBS zu sehen.

18.03.2010 Quelle: TMZ / Access Hollywood / Zap2it / Bild: CBS


Carina
Admin


Beiträge: 48.002

17.05.2010 10:12
#2 RE: News Zitat · antworten

"Buffy"-Darsteller macht freiwillig Entziehungskur

Nachdem er bereits 2005 auf Entziehung war, hat sich Nicholas Brendon, Star aus "Buffy - Im Bann der Dämonen", nun freiwillig für eine weitere Entziehungskur entschieden. Wie RadarOnline meldet, hat der Schauspieler Probleme mit Alkohol und Schlaftabletten, welche dafür sorgten, dass er im März seine Nachbarin belästigte, sodass diese die Polizei rief. Diese musste Brendon letztlich mit einem Taser niederstrecken, um ihn zu verhaften.

Brendon wurde angezeigt und gegen 20000 US-Dollar Kaution freigelassen. Daraufhin erkannte der 38-jährige, dass er ein Suchtproblem hat und ließ sich in das SOBA Recovery Center in Malibu einweisen. Brendon selbst sagt dazu: "Ich bin glücklich, denn der Alkoholismus hat meinen Umgang mit Geld beeinflusst und diese Leute helfen mir."

Zuletzt war Brendon als Kevin Lynch in "Criminal Minds" zu sehen gewesen.

Quelle RadarOnline Maria Gruber - myFanbase 11.05.2010 17:51





Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

27.06.2010 16:02
#3 RE: News Zitat · antworten

Spielt sie im Vampir-Film mit? - Buffy-Remake mit Vanessa Hudgens?

Dienstag, 22.Juni 2010 | 16:45 Uhr


Bildquelle: WENN.com

Sie ist mutig, gnadenlos und extrem stark: Buffy Summers gilt wohl als die beliebteste Vampirjägerin überhaupt! Ganze sieben Staffeln lang verfiel Sarah Michelle Gellar (33) in die Rolle der blonden Schülerin Buffy, die sich ihrem Schicksal, Vampire zu töten, nicht entziehen konnte und sich sogar in den einzigen Vampir mit Seele, Angel, verliebte. Auch nach dem Serien-Aus im Jahr 2001 gab es immer wieder Gerüchte um eine Kinoversion mit Sarah als Jägerin, diese wurden allerdings nie bestätigt.

Im letzten Jahr aber schrieb der Hollywood Reporter, dass es tatsächlich eine Fortsetzung auf großer Kinoleinwand geben werde. Neben Sarah in der Hauptrolle galt auch High School Musical-Star Vanessa Hudgens (21) als Favoritin für eine Rollenbesetzung. Diese sagte den Machern jetzt aber kurzerhand ab, da Twilight zu sehr im Vordergrund stünde. „Sie fühlte, dass Twilight so sehr im Mittelpunkt steht, dass Buffy momentan wohl nicht die beste Option wäre“, verriet eine Quelle laut Digitalspy.

Vanessa sollte wieder neue Frische in die Story bringen, doch wegen ihrer Absage wird es jetzt wohl vorerst überhaupt keinen Film mehr geben, wie es laut Insiderkreisen heißt. „Die Idee war, Sarah in der Hauptrolle zu haben, aber mit Vanessa als frischen, neuen Charakter an ihrer Seite. Das Projekt wurde jetzt erst einmal auf Eis gelegt.“

Vielleicht täte der Erfolg der Twilight-Saga der Buffy-Kinoversion aber keinen Abbruch, schließlich feiert auch die US-Serie Vampire Diaries große Erfolge, und das, obwohl die Twilight-Filme zeitgleich im Kino laufen.

Quelle Promiflash.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

03.08.2010 07:19
#4 RE: News Zitat · antworten

" Bufy - Im Bann der Dämonen " ab September bei EinsFestival !



Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.serienjunkies.de/news/einsfes...uffy-27765.html


"Buffy" feiert ihre Premiere im öffentlich-rechtlichen TV

Die liebliche Vampir-Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" steht vor ihrer Premiere im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Der ARD-Digitalkanal einsfestival macht aus diesem Anlass den Montag zum "Buffy"-Abend: Vom 6. September an werden jeweils ab 20.15 Uhr drei Folgen am Stück ausgestrahlt, beginnend mit der ersten Staffel.

In Deutschland startete Joss Whedons wegweisende Serie mit Sarah-Michelle Gellar als Vampirjägerin im Oktober 1998 auf ProSieben. Zwischen 1997 und 2003 wurden in den USA insgesamt sieben Staffeln mit 144 Episoden produziert. Zuletzt im Fernsehen war "Buffy" 2008 auf kabel eins aktiv.

"Buffy" ist Teil der Verjüngungskur, die einsfestival derzeit durchläuft. In dezenten Schritten wird der Kanal, der mittlerweile auch viele Serien ausstrahlt, zu einer Art ARD-Variante von ZDF_neo umgewandelt, allerdings auf inoffiziellem Wege.

02.08.2010 Quelle ARD



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

20.08.2010 06:40
#5 RE: News Zitat · antworten

" BUFFY " : Neue DVD Komplettbox erscheint



Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.myfanbase.de/index.php?mid=698&nid=12606

Zitat
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bei Amazon wird die neue Komplettbox inzwischen für 81.99 Euro aufgelistet und ist vorbestellbar .

Wer sich die Box vorbestellen möchte , kann dies hier tun http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0.../myfanbase07-21

Die alte Box ist nur noch über Drittanbieter erhältlich .

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0.../myfanbase07-21

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Jasmin ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2010 19:35
#6 RE: News Zitat · antworten

Eins Festival setzt auf "Buffy" und "Ally McBeal"
[ar] Köln - Der digitale ARD-Spartenkanal Eins Festival beschert seinen Zuschauern ein Wiedersehen mit den US-Serienklassikern "Buffy - Im Bann der Dämonen" und "Ally McBeal".


Nachdem der Sender bereits zu Wochenbeginn angekündigt hatte, "Buffy" mit Titelheldin Sarah Michelle Gellar ab Anfang September immer am Montagabend in der Primetime um 20.15 Uhr auszustrahlen, informierte die Programmredaktion am Wochenende über einen weiteren Neueinkauf. Die neurotische Anwältin Ally McBeal, verkörpert von US-Schauspielerin Calista Flockhart, wirbelt mittwochs ab 20.15 Uhr jeweils in einer Doppelfolge über den Bildschirm.

Insgesamt entstanden zwischen 1997 und 2002 fünf Staffeln der Kultserie von Produzent David E. Kelley ("L.A. Law", "Chicago Hope"). Der ARD-Ableger beginnt seine Ausstrahlungen mit der ersten Folge. Die Serie, die in Deutschland ihre Premiere beim Privatsender Vox erlebte, war zuletzt bis Ende 2009 bei Comedy Central zu sehen.



Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_943015.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

01.12.2010 14:23
#7 RE: News Zitat · antworten

Der Kinofilm steht in den Startlöchern - Buffy Remake , was bleibt von der Serie noch übrig ?

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.promiflash.de/buffy/201011302...er-serie-uebrig

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

22.12.2010 13:57
#8 RE: News Zitat · antworten

Buffy: Heather Morris als Hauptdarstellerin im Remake von Warner Bros?

21. Dezember 2010 07:48 Uhr

Glee Dame Heather Morris als neue Buffy im Bann der Dämonen?

Die schöne Schauspielerin Heather Morris kann man zurzeit in der erfolgreichen US-Fernsehshow “Glee” als Britney S. Pierce erleben, doch demnächst könnte Heather Morris auch international durchstarten, denn angeblich soll die Glee-Dame für die Rolle der Buffy in dem kommenden Remake der erfolgreichen Serie „Buffy the Vampire Slayer“ (Buffy – Im Bann der Dämonen) in Frage kommen.

Dabei gab Darstellerin Heather Morris selbst gegenüber dem US-Magazin Access Hollywood bekannt, dass man sie wohl für die Rolle der Buffy in dem geplanten Remake der Serie sehen möchte, wobei sich Glee-Star Heather Morris verständlicherweise ziemlich aufgeregt und erfreut angesichts dieser eventuellen Hauptrolle zeigte.

Kurze Zeit später nutzte der neue Buffy-Drehbuchautor Whit Anderson den Kurznachrichtendienst Twitter.com um darauf hinzuweisen, dass man durch sog. Retweets ziemlich viel unnötigen Stress erzeugen könne und dabei vorsichtig sein sollte, denn aktuell würde man im Buffy-Team nicht an das Casting denken, schließlich wäre das Drehbuch fürs Remake von „Buffy the Vampire Slayer“ (Buffy – Im Bann der Dämonen) nicht einmal fertiggeschrieben.

Seltsamerweise wurde dieser Kommentar auf Twitter.com vom Drehbuchautor Whit Anderson einige Zeit später gelöscht und somit darf man dieses halbe Dementi zur eventuellen Hauptrolle von Heather Morris im Buffy Remake nicht mehr lesen.

Natürlich ist dies interessant, denn im Prinzip kann das Löschen dieses Tweets wohl nur bedeuten, dass die Produzenten und Verantwortlichen des Remakes der erfolgreichen Serie „Buffy the Vampire Slayer“ (Buffy – Im Bann der Dämonen) eigentlich möchten, dass man über Heather Morris als in Frage kommende Dämonenkillerin spekuliert.

On eine schöne Glee-Dame wie Heather Morris am Ende wirklich als „neue“ Buffy im Remake auftauchen wird? Daran glauben wir trotz der Aussagen der Schauspielerin eigentlich weniger, denn diese gab selbst nur zu Protokoll, dass sie vernommen hätte, dass ihr Name beim Casting für die Rolle weit oben genannt wurde. Zudem wäre eine Heather Morris für uns irgendwie unpassend als moderne, neue Buffy.

Doch im Grund erwartet man sich bei einem Remake von „Buffy the Vampire Slayer“ (Buffy – Im Bann der Dämonen) ohne den Erschaffer Joss Whedon sowieso weniger und sollte wohl kaum darauf bauen, dass diese Neuauflage von Buffy die Fans weltweit begeistern und überzeugen wird.

Sicherlich muss man sich am Ende überraschen lassen und sich dabei auch noch lange in Geduld üben, doch dass Joss Whedon nicht dabei ist hinterlässt bereits einen faden Beigeschmack bei diesem Buffy-Remake.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

19.01.2011 08:20
#9 RE: News Zitat · antworten

15.01.2011 10:28 Uhr CBS: «Buffy»-Darstellerin kehrt zurück

Quelle: Deadline

Sarah Michelle Gellar wird in einem neuen CBS-Piloten auftreten, der aktuell den Namen «Ringer trägt. Die Bücher kommen von «Supernatural»-Schreibern.

CBS startet sein noch junges Jahr 2011 mit gleich zwei außergewöhnlichen Pilotbestellungen: Am Freitag gab der Sender grünes Licht für eine neue Serie mit «Buffy»-Darstellerin Sarah Michelle Gellar mit dem Titel «Ringer», sowie ein noch nicht betiteltes Drama im übernatürlichen Genre. Gellar kehrt mit ihrer Hauptrolle im neuen Drama «Ringer» nach acht Jahren zum Fernsehen zurück, nachdem ihr HBO-Pilot «The Wonderful Maladys» in 2009 nicht in Serie gegangen ist.

Das Projekt, ko-produziert von ABC und CBS Studios, handelt von einer jungen Frau auf der Flucht vor der Mafia, die die Identität ihrer wohlhabigen Zwillingsschwester übernimmt. Jedoch muss sie erfahren, dass ein Kopfgeld auch auf ihre Schwester ausgesetzt ist.

Die «Supernatural»-Autoren Eric Charmelo und Nicole Snyder haben das Drehbuch zu «Ringer» geschrieben, Gellar wird neben ihrer Hauptrolle auch als Ko-Produzentin beschäftigt sein. Der zweite bestellte Pilot handelt derweil von einem konkurrierenden Chirurgen, dessen Leben sich nach dem Tod seiner Frau vollständig ändert. Denn der Tod ist in diesem Fall nicht das Ende, und die Ehefrau gibt ihrem Mann Lebensunterricht aus dem Jenseits. Susannah Grant, deren Drehbuch zu «Erin Brockovich» für einen Academy Award nominiert wurde, schrieb das Drehbuch und wird als Produzentin beteiligt sein.

© Quotenmeter GmbH

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

02.04.2011 17:55
#10 RE: News Zitat · antworten

Buffy: Kristen Stewart beim Reboot von 20th Century Fox nicht dabei

1. April 2011 14:43 Uhr.

Twilight-Star Kristen Stewart wird keine neue Buffy..

Während man von Twilight Saga-Autorin Stephenie Meyer lesen kann, dass sie den Hauptdarsteller Robert Pattinson eigentlich eher mit dem Charakter der Romanfigur Jacob Black in Verbindung bringt als ihn mit seiner Twilight-Rolle Edward Cullen zu vergleichen, sollten sich die Fans von Twilight-Darstellerin Kristen Stewart nicht allzu schnell darüber freuen, wenn diese lesen können, dass Kristen Stewart für drei neue Filme unterschrieben hat.

Zurzeit dreht die bald 21jährige Kristen Stewart zusammen mit Robert Pattinson noch das große Twilight-Finale „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ unter der Regie von Bill Condon, wobei bald die Hochzeitsszenen zwischen ihren Charakteren Bella Swan und Edward Cullen anstehen und die Dreharbeiten danach ziemlich schnell ihr Ende finden werden.

Laut einer heutigen Nachricht soll Kristen Stewart nun einen Vertrag mit FOX über drei Kinofilme unterschrieben haben, wobei es sich dabei natürlich um den geplanten Reboot von „Buffy – Im Bann der Dämonen“ handelt und Kristen Stewart somit die Hauptrolle Buffy übernehmen wird.

Dabei weiß man zu diesem Buffy-Reboot bereits, dass der eigentliche Kopf hinter „Buffy“ nicht mit von der Partie sein wird, denn Joss Whedon wird seine Hände bei den drei neuen Kinofilmen zur Buffy-Reihe nicht im Spiel haben. Es ist keinerlei große Überraschung, dass man ohne einen Joss Whedon auch nicht an einen überzeugenden Reboot von „Buffy – Im Bann der Dämonen“ glaubt – egal welche Schauspielerin und welcher Darsteller am Ende mit von der Partie sein werden.

Nun soll man bei 20th Century Fox wohl begriffen haben, dass man ohne Joss Whedon viele Fans der Buffy-Reihe bei den 3 neuen Filmen des 3D-Reboots gar nicht in die Kinos bekommt und somit entschloss man sich beim Film- und Produktionsstudio dafür, eine Schauspielerin anzuheuern, welche für ganz neue Fans sorgen wird.

Diese Darstellerin soll nun die bekannte Twilight Saga-Hauptdarstellerin Kristen Stewart geworden sein und wie man in einer angeblichen Pressemeldung von 20th Century Fox lesen darf, soll selbst Joss Whedon begeistert davon sein, dass Kristen Stewart die „neue Buffy“ darstellt.

So kann man bereits lesen, dass sich jemand wie der kreative Joss Whedon niemand besseres für ein neues Gesicht bei Buffy vorstellen kann als die Twilight-Dame Kristen Stewart, deren Performance im Film „Adventureland“ ein Joss Whedon obendrein noch lobt.

Als beste Freundin von der neuen Buffy (Kristen Stewart) könnte Anna Kendrick mit von der Partie sein und auch Taylor Lautner sowie Michael Sheen werden dahingehend genannt. Obendrein soll Robert Pattinson noch teilnehmen und spätestens jetzt sollte man ahnen können, dass sich die Webseite Fearnet.com einen netten Aprilscherz erlaubte, denn Kristen Stewart & Buffy passen nicht ganz zusammen.

Orginalquelle http://www.fearnet.com/news/b22195_krist...fy_vampire.html

Copyright © 2011 Vip-Chicks.de.

http://www.seriensoapstelenovela.com/

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

18.05.2011 14:44
#11 RE: News Zitat · antworten

Sarah Michelle Gellars "Ringer" erhält Platz im CW-Programm

Die Rückkehr von "Buffy - Im Bann der Dämonen"-Star Sarah Michelle Gellar auf die TV-Bildschirme steht glücklicherweise bevor, denn deren neuestes Projekt namens "Ringer" wird ab Herbst bei The CW zu sehen sein. Entwickelt wurde der Pilot ursprünglich für die große Senderschwester CBS, der reichte den Pilot aber nun an CW weiter, wo die Serienbestellung nun offiziell bestätigt wurde.

In "Ringer" spielt Gellar eine junge Frau, die einen Mord beobachtet und deshalb untertauchen und die Identität ihrer Zwilligsschwester annehmen muss. Dabei verkompliziert sich die Lage, denn diese hat selber einige Probleme in ihrem Leben. Neben Gellar sind auch Kristoffer Polaha ("Life Unexpected - Plötzlich Familie") und Nestor Carbonell ("Lost") mit von der Partie. Wo die Serie im Programm von The CW landen wird, erfahren wir am Donnerstag, den 19. Mai nach dessen Upfront-Verantsaltung.

Quelle Hitfix

Quelle http://www.myfanbase.de/index.php?mid=698&nid=14768

Filbi ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2012 16:23
#12 RE: News Zitat · antworten

Was machen heute eigentlich die Autoren von Buffy?


Buffy Autoren
Startschuss für zahlreiche Autorenkarrieren: „Buffy - Im Banne der Dämonen“
(c) 20th Century Fox Television

Buffy the Vampire Slayer war Ende der 90er Jahre eine bahnbrechende Serie. Nicht zuletzt deshalb, weil Joss whedon sich der Hilfe zahlreiche Autoren versicherte, die auch die heutige TV-Landschaft noch prägen. Serienjunkies.de hat einen Blick auf die einzelnen Karrieren geworfen. Mehr...

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/autoren-buffy-38612.html

Filbi ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2012 16:24
#13 RE: News Zitat · antworten

Buffy: Seit 15 Jahren im Bann der Vampirjägerin
Eine Würdigung.


Buffy the Vampire Slayer Sarah Michelle Gellar
Sarah Michelle Gellar als „Buffy the Vampire Slayer“
(c) Warner Bros.

Vor 15 Jahren bohrte Sarah Michelle Gellar erstmals im Fernsehen einem Vampir den Holzpfahl in die Brust. Anlässlich dieses Jubiläums blickt Serienjunkies.de auf die Entstehungsgeschichte von Buffy the Vampire Slayer zurück. Mehr...

Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/buffy-j...erin-38603.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

11.06.2012 11:58
#14 RE: News Zitat · antworten

"True Blood" lehnte ihn ab - Buffy-Spike möchte noch einmal richtig zubeißen


Samstag, 02. Juni 2012 | 20:59 Uhr




Bildquelle: Adriana M. Barraza / WENN


Wir kennen und lieben ihn als fiesen bis hin zum versöhnlichen Vampir in Buffy - Im Bann der Dämonen: James Marsters (49) alias Spike war einer der beliebtesten Charaktere der großen Vampir-Serie von 1997 bis 2003 in sieben Staffeln lief. Ab der zweiten Staffel war er dabei und auch nach


Mittlerweile hat sich James anders orientiert, dem TV blieb er allerdings treu. Zuletzt sah man ihn dort in „Smallville“ und „Supernatural“. Nun gibt es allerdings eine Serie, die den Schauspieler verständlicherweise sehr reizt: True Blood! Im Interview mit Screencrush.com sagte er: „Ich habe an einem Casting für einen neuen Charakter in 'True Blood' teilgenommen. Es war das erste Mal, dass ich wirklich wieder einen Vampir spielen wollte. Ich dachte mir vorher: 'Das habe ich schon getan, also sollte ich weiter ziehen...' Aber die Geschichte von 'True Blood' ist wirklich gut.“ Doch zum Entsetzen aller „Buffy“-Fans hat man James abgelehnt und zwar aus einem simplen Grund: „Man hat mir gesagt, dass ich nicht groß genug bin. Ich hätte gegen einen der Hauptcharaktere kämpfen sollen, der rund zwei Meter groß ist. Ich hätte gerne dem Regisseur gesagt: 'Hey, Mr. Ball, ich habe eine Karriere daraus gemacht, gegen größere Typen zu kämpfen. Frag Tom Welling [Smallville], frag David Boreanaz [Angel], frag John Barrowman [Torchwood]. Das ist, was ich tue. Aber was soll's...“


Schade, somit werden wir James nicht noch einmal als Vampir sehen, zumindest nicht in absehbarer Zeit. Während der ein oder andere nun der guten, alten „Buffy“-Zeit nachtrauert, geht es bei „True Blood“ mit der fünften Staffel weiter. Und die wird auch ohne den früheren Spike-Darsteller sicher sehr spannend ausfallen.

Quelle http://www.promiflash.de/buffy-spike-moe...n-12060250.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

25.08.2012 17:46
#15 RE: News Zitat · antworten

"Buffy"-Star in neuer Miniserie "Delete"


Die Fans haben ihn als Oz in der Kultserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" zu schätzen gelernt, mittlerweile ist Seth Green Emmy-Preisträger und vielfacher Awardgewinner und -nominee dank seiner Arbeit an "Robot Chicken". Doch auch vor der Kamera ist Green sehr aktiv: Nach einer Gastrolle dieses Jahr in "Franklin & Bash" sowie den Dreharbeiten zu "Sexy Evil Genius" hat Green nun für den Part in einer neuen Miniserie namens "Delete" unterzeichnet.


"Delete" ist eine vierteilige Miniserie, die in der nahen Zukunft spielen soll, in der sich das Internet gegen die Menschheit gewandt hat. Green soll Lucifer spielen, einen Hacker-Aktivisten, der als Kreuzung zwischen Gene Hackman in "Der Staatsfeind Nr.1" und dem Wikileaks-Gründer Julian Assange beschrieben wird.


Neben Green werden Gil Bellows ("Ally McBeal", "FlashForward"), Keir Gilchrist, Matt Frewer, Janet Kidder, Erin Karpluk und Ryan Robbins zu sehen sein. Das Script stammt von Joseph Mallozzi und Paul Mullie ("Stargate SG-1").


Quelle Deadline

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

14.09.2012 18:39
#16 RE: News Zitat · antworten

"Buffy"-Star mit Gastrolle in "Royal Pains"




© 2012 Universal Pictures


Aktuell läuft das USA-Network-Format "Royal Pains" in seiner vierten Staffel, welches am 19. September in eine vorläufige Pause gehen wird, um dann im Winter wieder mit neuen Folgen zurückzukehren. n der zweiten Staffelhälfte wird Protagonist Dr. Hank Lawson (Mark Feuerstein) auf eine alte Bekannte treffen, die nun mit einer aus "Buffy - Im Bann der Dämonen" bekannten Mimin besetzt wurde: Emma Caulfield.


Caulfield wird Hanks Ex-Freundin Winnie spielen, eine Bäckerin aus seiner Heimatstadt in New Jersey. Sie wird für mindestens eine Doppelfolge an Bord sein und soll im Dezember auftreten.


Quelle TV Line

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

08.10.2012 19:56
#17 RE: News Zitat · antworten

Zweites Kind von Sarah Michelle Prinze ist da


Sarah Michelle Prinze und ihr Ehemann Freddie Prinze Jr. sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihr Sohn kam vergangene Woche in Los Angeles zur Welt.


Das Paar, das sich 1997 am Set des Films "Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast" kennen gelernt hatte und seit zehn Jahren verheiratet ist, hat bereits eine Tochter namens Charlotte, die 2009 geboren wurde.


Sarah Michelle Prinze wurde durch die Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" (damals noch unter ihrem Mädchennamen Sarah Michelle Gellar) berühmt und spielte zuletzt die Hauptrolle in "Ringer".


Quelle TV Guide

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

04.11.2012 12:06
#18 RE: News Zitat · antworten

"Buffy"-Reunion bei HIMYM geplant


(Spoiler)




Die Fans von "Buffy - Im Bann der Dämonen" dürfen sich freuen, denn Willow und Oz sind wieder vereint - zumindest ihre Darsteller Alyson Hannigan-Denisof und Seth Green auf dem Bildschirm. Denn wie via Twitter bestätigt wurde,


https://twitter.com/HIMYM_CBS/statuses/261904294943539200


wird Green bei einer Episode von "How I Met Your Mother" vorbeisehen.

Green soll in der Episode vom 10. Dezember zu sehen sein und den Part des Daryl LaCoutre übernehmen, einem alten College-Freund von Lily (Hannigan) und Marshall (Jason Segel), der die zwei zu Studienzeiten für seine besten Freunde hielt - Lily und Marshall können sich allerdings kaum noch an Daryl erinnern. Daryl hingegen lebt immernoch in ihrer früheren College-Stadt und ist ziemlich besessen davon, die beiden frischgebackenen Eltern wiederzusehen.


Dies ist nicht der erste "Buffy"-Star, der bei der CBS-Sitcom vorbeischaut. Auch Tom Lenk, Harry Groener, Danny Strong und natürlich Alysons Mann Alexis Denisof haben sich bereits die Ehre gegeben.


Quelle TV Line

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

07.03.2013 11:02
#19 RE: News Zitat · antworten




«Buffy» darf zu Top-Zeit ran


Lange haben Fans darauf gewartet – ab April gibt es nochmal die komplette Serie zu zuschauerfreundlicher Zeit.



Zugegeben: Fans der amerikanischen Serie «Buffy» hatten es zuletzt nicht immer leicht – denn irgendwann war der ganz große Charme verflogen und die Quoten der Serie wurden niedriger. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen von ProSieben und kabel eins die Serie aus dem Programm zu nehmen oder sie maximal noch an Randplätzen zu zeigen. Jetzt aber besteht Grund zur Freude: sixx wird die Produktion von Staffel eins an nochmal zeigen – und das sogar im Abendprogramm.

Am 4. April 2013 verabschiedet sich die Serie «Ringer» mit der 22. Folge der ersten Staffel aus dem Programm des Frauensenders. Eine Woche später, also ab dem 11. April 2013, setzt „die Senderin“ dann auf «Buffy». Donnerstags ab 21.00 Uhr sind dann immer Doppelfolgen des Formats mit Sarah Michelle Gellar eingeplant.

«Buffy» wird somit eingebettet in Erstausstrahlungen von «Vampire Diaries» (20.15 Uhr) und «American Horror Story» (22.25 Uhr). Buffy geht in der Serie in dem beschaulichen Städtchen Sunnydale zur Schule. Nachts jagt sie Vampire und andere Dämonen. Als einzige ihrer Generation ist Buffy auserwählt, das Böse zu bekämpfen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=62496&p3=

Carina
Admin


Beiträge: 48.002

01.04.2017 11:59
#20 RE: News Zitat · antworten

" Buffy " - Wiedersehen nach 20 Jahren - Fotos & Videoclip


Videoclip inklusive Fotos & Special Cover von " Entertainment Weekly " https://www.comingsoon.it/serietv/news/b...e-video/n65580/

 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor