Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 814 mal aufgerufen
 Twilight News
Seiten 1 | 2
Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

24.03.2012 09:41
#26 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

Das Hotel " Pacific Inn " in Forks lädt sie zur Twilight Atmosphäre ein

























Quelle & weitere Infos findet ihr hier http://www.pacificinnmotel.com/twilight-rooms


http://telenovelaserienfanforum.xobor.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

11.10.2012 18:08
#27 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

"Twilight"-Tourismus in den USA: Parkplatz für einen Vampir


Werwolf oder Blutsauger? Das ist hier die Frage. In dem kleinen Ort Forks dreht sich alles um finstere Kreaturen. Seit Stephenie Meyer ihre Romanreihe "Twilight" hier spielen ließ, boomt der Vampir-Tourismus - und führt zu allerhand kuriosen Begleiterscheinungen.


Wen magst du lieber? Edward oder Jacob, den smart-coolen Vampir oder den einfühlsamen Werwolf-Muskelprotz? Diese Frage stellen sich nicht nur die zahllosen Teenager, die Stephenie Meyers "Twilight"-Bücher gelesen und die Filme gesehen haben. Auch Marcia Bingham, die Tourismus-Chefin von Forks, konfrontiert damit fast jedes pubertierende Mädchen, das in ihr Büro kommt. Auf Antworten wartet Bingham nicht, sondern schiebt sofort hinterher: "Du kannst Edward haben. Jacob gehört mir."




















Das ist natürlich geflunkert. Forks, ein Holzfällerkaff im Nordwesten des US-Bundesstaats Washington, hat von "Twilight" dermaßen profitiert, dass Marcia Bingham keinen der Helden wieder abgeben mag - ebenso wenig wie die weibliche Hauptfigur Bella Swan.


Am 22. November kommt in Deutschland der fünfte und letzte Teil der "Twilight"-Saga in die Kinos, in den USA startet er ein paar Tage vorher. Das Drama um Robert Pattinson (Edward) und Kristen Stewart (Bella), die auch privat ein Paar wurden und sich im Sommer 2012 unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit wieder trennten, hat das Interesse weiter angefeuert. In Forks rechnen sie schon damit, dass es in den Monaten nach dieser letzten Filmpremiere erneut einen Ansturm der Fans geben wird, so wie es bisher jedes Mal der Fall war.


Kaum Sonnenlicht in Forks


Forks liegt am Westrand des Olympic-Nationalparks. Mit seinem bis zu 2432 Meter hohen Küstengebirge ist das Schutzgebiet berühmt für seinen Regenwald. Der Pazifik ist nicht weit - und die Wolken, die sich dort bilden und vom Westwind an Land getragen werden, regnen sich oft direkt über der kleinen Stadt aus. Eben deshalb lässt Stephenie Meyer ihre Buchreihe hier spielen: Vampire mögen kein Sonnenlicht.


Der Ort hat sich inzwischen komplett auf "Twilight" eingestellt. Jedes Jahr im September feiert Forks den "Stephenie Meyer Day". Zwei Tourenanbieter klappern die Drehorte ab, zu denen die Polizeistation und Bellas Arbeitsplatz im Geschäft Forks Outfitters gehören. Bei Leppell's Flowers & Gifts, einem mit allerlei "Twilight"-Nippes vollgestopften Laden, bekommt jeder Vampirzähne aus Plastik zum Einkauf dazu geschenkt. Ein Motel preist seine Bella-Suite an, am Highway 101 lässt sich "Twilight"-Feuerholz kaufen, und Sully's Drive-In behauptet stolz, den Bella-Burger erfunden zu haben.


"Stephenie Meyer hat uns einen riesigen Gefallen getan", sagt Marcia Bingham. Lange Zeit dümpelte die Zahl der Urlauber im vierstelligen Bereich pro Jahr - mal waren es knapp 5200 Besucher, mal 6400. Forks lag einfach zu weit ab vom Schuss, um Ziel vieler Besucher zu sein. Im Jahr 2009 aber, kurz nach dem Start des ersten Films der "Twilight"-Serie, schoss die Zahl auf fast 70.000 in die Höhe, 2010 legte sie noch einmal leicht zu.


"Jedes Mal, wenn ein Film herauskam, wurden wir überrannt. Die Leute sehen dann, wie schön es hier ist, und kommen immer und immer wieder", sagt Marcia Bingham. In der Tat ist die Landschaft rund um Forks das größte Pfund, mit dem der Ort wuchern kann. Ausgedehnte Wälder prägen das Bild.


Heimat der Werwölfe


In La Push an der Küste schlägt der kühle Pazifik mit aller Macht auf die Strände und spült große Mengen von Treibholz an, das sich im Sand stapelt. Oft liegt hier dichter Nebel und verbreitet eine mystische Atmosphäre. In den Büchern und Filmen leben in La Push die Werwölfe um den jungen Jacob. Im realen Leben weist ein Schild an der Straße nach Forks auf die imaginäre Grenze zwischen Vampir- und Werwolf-Territorien hin.


In Forks hat jedoch auch der Touristenboom die Probleme des Ortes nicht übertünchen können. Manche Häuser wirken ärmlich, die meisten Menschen hier verdienen schlecht.


Die Schule, die in den ersten Filmen zu sehen war, wurde abgerissen und 2011 durch einen Neubau ersetzt. Das lokale Krankenhaus hält zwar einen Parkplatz frei für Dr. Carlisle Cullen, den Vampirvater von Edward - doch das Schild ist in der Ecke versteckt, so dass nicht jeder es gleich findet. Und das Haus, in dem Bella mit ihrem Filmvater lebt, gibt es zwar tatsächlich. Besichtigen aber lässt es sich zur Enttäuschung vieler Fans nicht.

Jahrzehntelang hat Forks von der Holzwirtschaft gelebt, der Tourismus kam erst später dazu. Dass das baldige Ende der Filmreihe nun dazu führen könnte, dass wieder deutlich weniger Urlauber die doch recht weite Autofahrt von Seattle im Osten oder von Portland im Süden auf sich nehmen, fürchtet Marcia Bingham nicht: "Die Leser der Bücher haben eine große Leidenschaft für 'Twilight' entwickelt. Sie werden weiter nach Forks kommen." Wenn es also nach ihr geht, wird sie noch viele Jahre lang jungen Mädchen die alles entscheidende Frage stellen: "Wen magst du mehr? Edward oder Jacob?"


Christian Röwekamp/dpa/dkr Quelle http://www.spiegel.de/reise/fernweh/vamp...e-a-860322.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.03.2013 09:46
#28 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

'Twilight in Forks' producers release 'Twilight in Volterra' follow-up
(Photos)



March 26, 2013
By: Amanda Bell






"Twilight" fans know well enough that while the events of "New Moon" took place in Volterra, Italy, filming for the big reunion and first meeting with the Volturi in Chris Weitz's "The Twilight Saga: New Moon" went down in the neighboring town of Montepulciano, Italy.

Just like Forks, Washington, though, the story setting of Volterra is a real place in the big boot. So, the same documentary filmmakers responsible for the exploratory "Twilight In Forks" and "Destination Forks" decided to pay a visit to the real-life town upon which Stephenie Meyer's story was based and make a movie about it.

As detailed by a new press release issued today, producers York Baur and Jason Brown have now released "Twilight In Volterra," a film meant to educate "Twilight" fans on the real-life town of Volterra and its connections to the "Saga."


From the producers of Twilight in Forks comes Twilight in Volterra – the definitive movie about Volterra, Italy, the town made famous by the Twilight books and movies. Since the Twilight movies weren’t filmed in the real Volterra, this is your opportunity to see the town that Stephenie Meyer handpicked as the setting for the vampire dynasty in her epic saga. Are there truly vampires there? Hear from the real people living their lives in the town describe the medieval history and dark past that eerily match events from the books and movies. Drive into town just as Bella and Alice did on their frantic journey to save Edward, see the Volturi palace, and escape their clutches as you exit through the giant stone gate in the ancient city wall."


More information on the film can be found at TwilightInVolterra.com, http://www.twilightinvolterra.com/ and a video preview is attached below. Will you check it out? Why or why not?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-XvHpr7e4vQ

Twilight In Volterra Preview

Veröffentlicht am 28.02.2013




'Twilight in Volterra' poster
Photo credit: PRNewsFoto/Peninsula Heritage Productions



Quelle http://www.examiner.com/article/twilight...terra-follow-up

http://www.examiner.com/video/twilight-volterra-preview


Weitere ältere Berichte in englisch zu " Twilight in Forks " http://www.examiner.com/article/twilight...ngside-new-moon

http://www.examiner.com/article/preview-...ilight-revealed

http://www.prnewswire.com/news-releases/...-200043001.html

http://www.examiner.com/topic/twilight-forks/articles

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

05.04.2013 08:33
#29 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

Video : Twilight in Volterra


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ckGNookci7U

Veröffentlicht am 28.03.2013

With the release of the Breaking Dawn Part 2, fans of the Twilight Saga have been left thirsting for more of the fantastic world of romance and mythology. Now they can rejoice with the release of Twilight in Volterra: set in the real town of Volterra, a sparkling gem nestled in the Tuscan hills of Italy, this documentary explores the locations Stephenie Meyer so carefully describes in the Twilight books.

Four-time Emmy Award-winning filmmaker Jason Brown takes you in stunning HD through this beautiful Italian town in Tuscany. Fans can visit the spot where Edward nearly took his own life to save Bella, and drive in real time with Alice and Bella on their frantic dash through the Italian countryside to rescue him. See the beautiful and formidable Piazza dei Priori clock tower strike noon, the Palazzo Viti, which marks the seat of power for the mysterious vampire Volturi, and hear their historical secrets revealed by Volterra locals.

Viewers will gain new admiration for the accuracy with which Stephenie Meyer brought this town to life, even though she had never set foot in Volterra before penning New Moon. From the hints at magic and mystery on every corner to the fascinating traditions of the residents, Volterra is revealed as the perfect setting for vampire lore. It's the glamorous world of Twilight like you've never seen it before -- even in the Twilight
movies, which were not shot in Volterra but two hours away in Montepulciano!

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

08.04.2013 09:44
#30 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

Prewiev zur Doku " Twilight in Forks "


Viele von euch werden die Doku Twilight in Forks kennen.

Derselbe Filmemacher, viermaliger Emmy-Gewinner Jason Brown, hat nun eine neue Doku dreht und zwar Twilight in Volterra.

Seid dabei, wenn andere Twilight-Fans die Stadt Volterra ankunden und an die Stelle gehen, wo Edward sich das Leben nehmen wollte und Bella ihn gerettet hat. Die Doku hat auch eine Webseite http://www.twilightinvolterra.com/


und Facebookseite https://www.facebook.com/TwilightInVolterra .


Leider steht noch nicht fest, wann die Doku auch in Deutschland zu sehen ist. Bis zur Bekanntgabe können wir uns ja schonmal das Preview zur Doku anschauen. Viel Spaß damit!



http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=ckGNookci7U




Video: Twilight in Volterra


The filmmakers that brought us Twilight in Forks have just released a new video called Twilight in Volterra. Here is the full information:

With the release of the Breaking Dawn Part 2 movie and DVD, fans of Stephenie Meyer’s beloved Twilight Saga have been left thirsting for more of her fantastic world of romance and fantasy. Now fans can rejoice with the release of Twilight in Volterra: set in the real town of Volterra, a sparkling gem nestled in the Tuscan hills of Italy, this documentary explores the locations Meyer so carefully describes in the Twilight books. Twilight in Volterra (www.twilightinvolterra.com) is available worldwide.


Four-time Emmy Award-winning filmmaker Jason Brown takes you in stunning HD through this beautiful Italian town in Tuscany. Fans can visit the spot where Edward nearly took his own life to save Bella, and drive in real time with Alice and Bella on their frantic dash through the Italian countryside to rescue him. See the beautiful and formidable Piazza dei Priori clock tower strike noon, the Palazzo Viti, which marks the seat of power for the mysterious vampire Volturi, and hear their historical secrets revealed by Volterra locals.


Viewers will gain new admiration for the accuracy with which Stephenie Meyer brought this town to life, even though she had never set foot in Volterra before penning New Moon. From the hints at magic and mystery on every corner to the fascinating traditions of the residents, Volterra is revealed as the perfect setting for vampire lore. It’s the glamorous world of Twilight like you’ve never seen it before – even in the Twilight movies, which were not shot in the real Volterra but two hours away in Montepulciano!


Produced by Jason Brown and York Baur, this family-friendly documentary is a must-have for Twilight fans of all ages. If you enjoyed Twilight in Forks and Destination Forks, Twilight in Volterra is a must-have to complete your collection. It is available on DVD at Amazon.com, for download on Apple’s iTunes and Amazon’s Instant Video services, and on-demand through the Comcast, Xfinity, Cox, and Time Warner, and Bright House cable television networks. For more information, visit www.twilightinvolterra.com, and join the conversation on Facebook at www.facebook.com/twilightinvolterra. Members of the press can download the Twilight in Volterra backgrounder and request interviews at www.twilightinvolterra.com/contact.html.


http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=ckGNookci7U


Quelle http://www.twilightlexicon.com/2013/04/0...ht-in-volterra/

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

10.05.2013 17:09
#31 RE: " Twilight in Forks " Zitat · antworten

Promo Poster zur Doku " Twilight in Voltera "





Leider steht immer noch nicht fest, wann die Doku bei uns läuft oder ob sie in Deutschland direkt auf DVD und Blu Ray erscheint.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor