Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.021 Antworten
und wurde 30.759 mal aufgerufen
  
 Robert Pattinson
Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | ... 52
Carina
Admin


Beiträge: 48.278

31.05.2012 10:59
#741 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson baut auf seinen Bodyguard


Mai.30, 2012

Die meisten Stars und Sternchen werden immer wieder von anderen Bodyguards beschützt. Nicht so Robert Pattinson, der scheint seinen persönlichen Leibwächter mit sich zu führen. So muss man es jedenfalls verstehen was er über die Beziehung zu seinem Leibwächter gegenüber dem Magazin "Huffington Post" äußerte. Ist aber auch keine schlechte Idee, denn schließlich muss man diesem Menschen in seinem Leben bedingungsloses Vertrauen schenken. Allein das Bad in der Menge, bei Premieren, Autogrammstunden usw. kann schon zu der einen oder anderen gefährlichen Situation führen.


"Wenn ich Presse mache und wenn ich arbeite, habe ich einen Bodyguard, dem ich sehr nahe stehe", sagte Robert Pattinson in dem Gespräch. Er habe angeblich "eine sehr spezielle Beziehung" zu diesem Mann.


Natürlich kann man dieses Zitat auch wieder in Robert Pattinsons Mund hin und her drehen und dann die eine oder andere Schlagzeile daraus basteln, doch dieses Vertrauensverhältnis ist doch ein schönes und sollte auch so stehenbleiben. Ein guter Personenschutz erweitert die Möglichkeiten eines prominenten Menschen sich seinen Fans zu präsentieren. Gut, dass Robert einen extrem guten Leibwächter an seiner Seite wissen darf.




Foto: (c) Pixplanete / PR Photos


QUelle
http://www.loomee-tv.de/2012/05/robert-p...inen-bodyguard/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

31.05.2012 11:09
#742 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Alternativ: Drehen mit einem Arm - Robert Pattinson: In 20 Jahren als James Bond?


30. Mai 2012 | 21:08 Uhr




Robert Pattinson irgendwann als James Bond? (PR Photos)


Daniel Craig (44) hat keine Lust mehr auf die Rolle des Geheimagenten James Bond. Aber wer soll es machen? Robert Pattinson (26) vielleicht? In einem Interview mit dem Shortlist Magazine hat der Twilight-Star genau darüber gesprochen!


Er hat nicht wirklich Lust das sinkende Schiff zu übernehmen, zumindest noch nicht. In 10 Jahren vielleicht?


„Ja, definitiv. Aber mehr wie 20 Jahre. Es gibt nicht schlimmeres als, ‘Lasst uns einen jugendlich frischen Bond holen!’“, erklärte der gerade mal 26-Jährige Brite.


„Das wäre die schlechteste Idee der ganzen Welt. Es wäre lächerlich ihn als jungen schicken Burschen neu zu erfinden. Wenn doch, dann müsste ich in den ersten Szenen gefoltert werden. Ich müsste den ersten Film mit einem Arm oder so machen.“


Scherzkeks! Aber mal im Ernst…es gibt sicher bessere Rollen für Pattinson, als einen Martini schlürfenden Spion mit Hang zu schönen Frauen zu spielen. Oder könnt ihr ihn euch drin vorstellen?


Quelle http://www.promicabana.de/robert-pattins...hre-james-bond/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

31.05.2012 12:32
#743 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

29.05.2012 Robert Pattinson: Ich will nie wieder Teenie-Filme drehen!




Robert Pattinson
Foto: Pixplanete / PR Photos



Dass die Schauspieler der beliebten Vampirsaga nach inzwischen fünf Filmen froh sind, endlich zu neuen Ufern aufbrechen zu können, ist ja inzwischen hinlänglich bekannt. So klare Worte wie Robert Pattinson hat bisher aber noch niemand darüber verloren.

In einem Interview mit dem Magazin „Shortlist.com“ nahm der Edward-Darsteller kein Blatt vor den Mund und beschrieb seinen „Twilight“-Frust ungeschönt und in allen Einzelheiten – genauso wie die Zwickmühle, in der er sich genau deswegen befindet. Denn obwohl die Saga ihm inzwischen einerseits zu den Ohren herauskommt, verdankt er genau dieser Rolle andererseits seinen internationalen Durchbruch als Schauspieler.

„Wenn du eine Weile immer die gleiche Rolle spielst, gehen dir die Ideen aus. Du fühlst dich irgendwie nutzlos, du weißt nicht mehr, was du tun sollst. […] Du kommst irgendwann an den Punkt an dem du denkst: Ich will keinen Film mehr für ein Teenager-Publikum drehen“, seufzte der Frauenschwarm. Distanzieren will er sich von seiner Rolle aber trotzdem nicht, denn damit würde er sich gewissermaßen sein eigenes Grab schaufeln. „Du sagst aus, dass deine Arbeit Sche*ße war, wenn du versuchst, davor zu flüchten“, erklärte er.


Autorin: A. Michels Quelle http://www.viviano.de/robert-pattinson-a55460/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

03.06.2012 08:58
#744 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson bei einem Konzert von Marc Foster in London 02 Juni 2012





Quelle http://www.facebook.com/TwilightersLatin...&type=1&theater

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

06.06.2012 11:09
#745 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Fotos : Robert Pattinson verlässt Toronto 05 Juni 2012


Die Fotos findet ihr hier http://robpattinson.blogspot.ca/2012/06/...-afternoon.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

09.06.2012 11:15
#746 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson hat sich betrunken mit Adele gestritten


08.06.2012 Robert Pattinson hat sich betrunken mit Adele gestritten




Er lieferte sich mit der Sängerin einen verbalen Schlagabtausch



Robert Pattinson macht sich scheinbar nicht überall Freunde. Der begehrte “Twilight“-Star kann von Sängerin Adele wohl keine Sympathiepunkte mehr erwarten, nachdem er heftig mit ihr über ihr Talent diskutiert hat.


Auweia, Robert Pattinson! So beliebt der “Twilight“-Star bei seinen Fans auch ist, desto unbeliebter hat er sich jetzt wohl bei Sängerin Adele gemacht.


Bei einem Interview mit dem kanadischen Talkmaster George Stroumboulopoulos gestand der Schauspieler seinen verbalen Ausrutscher.


„Ich hatte diese Diskussion mit Adele, welche wahrscheinlich die lächerlichste Sache war, die ich jemals gesagt habe. [Ich habe ihr gesagt] Weißt du, du musst danach (nach deinem Erfolg) greifen.“


Adele antwortete daraufhin nur: “Du weißt schon, dass ich die weibliche Sängerin bin, die am meisten Alben überhaupt verkauft?“


Dummerweise entschied sich Robert daraufhin mit Adele einen Streit anzuzetteln. Mh, schlechte Idee mit einem erhöhten Alkoholspiegel.


Auf die Frage des Moderators, ob sich der Streit um zwei Uhr nachts irgendwo abgespielt hätte, antwortete Pattinson nur: “Ja“, und an alles an was ich er sich am nächsten Morgen erinnern konnte war: “Bin aufgewacht und habe jedes, wirklich jedes Wort bereut, was ich gesagt habe'“


Bleibt zu hoffen, dass Adele nach der scheinbar feucht-fröhlichen Nacht, nicht mehr allzu viele Erinnerungen an den Vorfall hat.


Quelle http://www.ok-magazin.de/people/news/104...dele-gestritten

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

11.06.2012 09:30
#747 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Möchte den Erfinder erwürgen - Robert Pattinson HASST seinen Spitznamen R-Patz


Sonntag, 10. Juni 2012 | 18:20 Uhr




Bildquelle: WENN


Robert Pattinson (26) wird von seinen – vor allem weiblichen – Fans geliebt, verehrt und auf Schritt und Tritt verfolgt. Außerdem geben sie ihm niedliche Spitznamen, wie Robsten oder auch besonders gerne R-Patz. Blöd nur, dass Robert selbst davon nicht im Geringsten begeistert ist, wie er nun im Interview mit dem Guardian verriet.


Dabei gehe es dem Twilight-Darsteller vor allem darum, dass ihm das Teenie-Image weiterhin anhafte und man ihm nachsage, dass er es nicht loswerde, wie er sagt. Roberts neuster Film ist „Cosmopolis“ von David Cronenberg (69). Eine derbe Richtungsänderung, doch die Presse macht es ihm weiter nicht einfach: „Als ich die Rolle bekommen habe, hieß es in jedem Artikel, 'R-Patz ringt um Glaubwürdigkeit.' Ich weiß nicht, wer auf 'R-Patz' gekommen ist. Ich möchte ihn am liebsten erwürgen. Aber ab dann geht es immer so weiter: 'R-Patz' müht sich weiter um Glaubwürdigkeit ab.'“


Robert sieht seine Kosenamen eher kontraproduktiv, um in Hollywood wirklich ernst genommen zu werden. Mit seinem neuen Film dürfte er allerdings ein beträchtliches Stück in die gewünschte Richtung gehen. Er selbst sehe allerdings oft die negativen Stimmen, auch wenn es Lob gebe, verriet Robert weiter im Interview. Wir hoffen, dass er sich weiterhin als ernsthafter Schauspieler bewährt und sind uns sicher, dass er dabei auf einem guten Weg ist, selbst wenn viele ihn weiter gerne R-Patz nennen werden. „Cosmopolis“ läuft übrigens ab dem 5. Juli bei uns in Deutschland an.


Quelle http://www.promiflash.de/robert-pattinso...z-12061040.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

12.06.2012 10:42
#748 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

11.06.2012 Robert Pattinson gibt zu: Ich war ein blöder Angeber


(Video)!





Robert Pattinson
Foto: Pixplanete / PR Photos



„Twilight“-Star Robert Pattinson ist eigentlich für seine Höflichkeit und ein großes Herz für seine Fans bekannt und nicht für seine Arroganz. Dennoch gab der Mime zu, bei den Filmfestspielen in Cannes ziemlich hochnäsig herumgeprahlt zu haben – und entschuldigte sich dafür in aller Form.

Obwohl er inzwischen ein millionenschwerer Hollywood-Star mit unzähligen weiblichen Fans ist, tut Rob sein Bestes, auf dem Boden zu bleiben und keiner von diesen überheblichen Typen zu werden, die er selbst gar nicht ausstehen kann, versicherte er dem TV-Moderator George Stroumboulopoulos in seiner kanadischen Talkshow. Gelegentlich jedoch gehen leider auch mit dem zurückhaltenden Rob etwas die Pferde durch.
„Ich habe jahrelang dafür gekämpft, nicht prahlerisch zu wirken und dann gibt dir jemand auch nur einen Hauch der Möglichkeit, protzig zu sein und du greifst so fest danach, dass du rüberkommst wie der größte Depp. Ich habe das aber wieder unter Kontrolle“, entschuldigte er sich kleinlaut.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RDRHCZoKeUg


Autorin: A. Michels Quelle http://www.viviano.de/robert-pattinson-a55587/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

12.06.2012 10:46
#749 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Zitat von Carina
Robert Pattinson hat sich betrunken mit Adele gestritten


08.06.2012 Robert Pattinson hat sich betrunken mit Adele gestritten




Er lieferte sich mit der Sängerin einen verbalen Schlagabtausch



Robert Pattinson macht sich scheinbar nicht überall Freunde. Der begehrte “Twilight“-Star kann von Sängerin Adele wohl keine Sympathiepunkte mehr erwarten, nachdem er heftig mit ihr über ihr Talent diskutiert hat.


Auweia, Robert Pattinson! So beliebt der “Twilight“-Star bei seinen Fans auch ist, desto unbeliebter hat er sich jetzt wohl bei Sängerin Adele gemacht.


Bei einem Interview mit dem kanadischen Talkmaster George Stroumboulopoulos gestand der Schauspieler seinen verbalen Ausrutscher.


„Ich hatte diese Diskussion mit Adele, welche wahrscheinlich die lächerlichste Sache war, die ich jemals gesagt habe. [Ich habe ihr gesagt] Weißt du, du musst danach (nach deinem Erfolg) greifen.“


Adele antwortete daraufhin nur: “Du weißt schon, dass ich die weibliche Sängerin bin, die am meisten Alben überhaupt verkauft?“


Dummerweise entschied sich Robert daraufhin mit Adele einen Streit anzuzetteln. Mh, schlechte Idee mit einem erhöhten Alkoholspiegel.


Auf die Frage des Moderators, ob sich der Streit um zwei Uhr nachts irgendwo abgespielt hätte, antwortete Pattinson nur: “Ja“, und an alles an was ich er sich am nächsten Morgen erinnern konnte war: “Bin aufgewacht und habe jedes, wirklich jedes Wort bereut, was ich gesagt habe'“


Bleibt zu hoffen, dass Adele nach der scheinbar feucht-fröhlichen Nacht, nicht mehr allzu viele Erinnerungen an den Vorfall hat.


Quelle http://www.ok-magazin.de/people/news/104...dele-gestritten







Robert Pattinson: Zoff mit Adele


Der 'Twilight'-Star gestand jetzt, dass er auf einer Party mit der Diva aneinander geriet - alles nur wegen eines lächerlichen Ratschlags…





Montag, 11. Juni 2012



Party-Löwe Robert Pattinson hat sich bei Adele offensichtlich mal im Ton vergriffen, wie er in einem Interview mit dem kanadischen TV-Sender CBC verriet. Der 26-Jährige verteilte kluge Ratschläge, was bei der erfolgreichen Sängerin offenbar gar nicht gut ankam. Wie contactmusic.com berichtete sagte Schauspieler:


'Ich hatte tatsächlich mal Streit mit Adele, was wahrscheinlich das Lächerlichste war, was ich je gesagt habe. Ich meinte, du weißt, du kannst wirklich viel erreichen, wenn du wirklich willst. […]'


Und die Diva soll trocken erwidert haben:


'Du weißt schon, dass ich die erfolgreichste weibliche Künstlerin aller Zeiten bin?'


Ups, Robert…


Quelle http://www.mtv.ch/news/12937-robert-pattinson-zoff-mit-adele




Robert Pattinson bereut seinen Streit mit Adele im betrunkenen Zustand


11. Juni 2012 um 11:57 Uhr





Nicht nur Robert Pattinson ist ein wahrer, britischer Überflieger, sondern auch Sängerin Adele. Bei einem Aufeinandertreffen der beiden, bei dem der Schauspieler im leicht betrunkenen Zustand Dinge gesagt hat, die er ohne die enthemmende Wirkung von Alkohol so nicht herausgebracht hätte, bekamen sie sich in die Haare und genau diesen Streit bereute Rob bereits am nächsten Morgen, erzählte er im Interview mit dem kanadischen Talkmaster George Stroumboulopoulos.


“Neulich hatte ich diese Diskussion mit Adele, welche wahrscheinlich die lächerlichste Sache war, die ich jemals gesagt habe. [Ich habe ihr gesagt] Weißt du, du musst danach (nach deinem Erfolg) greifen” erklärte der smarte Brite, woraufhin Adele nur spitz geantwortet haben soll: “Dir ist schon klar, dass ich die Künstlerin mit den weltweit am besten verkauften Platten bin?”. Upps, mit Anlauf ins Fettnäpfchen gesprungen mit diesem vermeintlich gut gemeinten Ratschlag.


“Ich weiß bis heute nicht warum, aber aus irgendwelchen Gründen habe ich mich daraufhin in eine heiße Diskussion mit ihr gestürzt”, so Rob weiter und fügte schließlich hinzu, “Am nächsten Morgen bin ich dann aufgewacht und fühlte mich echt mies. Ich bereute jedes einzelne Wort, dass ich ihr an den Kopf geworfen habe”. Zu spät, aber vielleicht hat Adele ja zufällig das Interview verfolgt und weiß, dass da nur der Alkohol aus ihm sprach …


Photo Copyright by prphotos.com


Quelle http://www.pinkclusive.de/robert-pattins...it-adele-39918/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

12.06.2012 20:25
#750 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Neuer Lesestoff - Robert Pattinson: Bücher-Geschenke von Berliner Fans


11. Juni 2012 | 9:57 Uhr




Robert Pattinson auf der "Cosmopolis" Premiere in Berlin (PR Photos)


Man könnte denken, dass ein Frauenschwarm wie Robert Pattinson (26) mit Herzchen und Plüschtieren nur so überhäuft wird, wenn er bei Promotiontouren auf roten Teppichen Halt macht. Ist aber nicht so, wie er der BBC erzählte.


Besonders von den Fans bei der Berlin-Premiere von „Cosmopolis“ bekam er eher Pflichtlektüre, falls seine Freundin Kristen Stewart mal nicht mit ihm Schmusen will. Jetzt kann er beruhigt zum Buch greifen…


„Die Leute machen Twilight-Fans immer schlecht, aber gestern bekam ich auf dem roten Teppich in Berlin all diese Bücher von Leuten, die im Regen warteten und wahrscheinlich von jedem als verrückt abgestempelt wurden.“


Und was konnte er einheimsen? „Ich bekam eine signierte erste Ausgabe von Marin Amis Buch ‘Money’, ein Lawrence Ferlinghetti Buch, das neue Houellebecq Buch. Alle diese Leute kommen und geben dir, was sie gelesen haben und interessant fanden.“


Pattinson hat gleich mehrere neue Filme in der Pipeline. Einer davon soll auch „Map to the Stars“ sein, wenn Regisseur David Cronenberg ihn finanziert bekommt. „Es geht um Kinderstars, die verrückt werden. Das Script ist wirklich lustig und seltsam und erfasst den Irrsinn der meisten Schauspieler.“


Quelle http://www.promicabana.de/robert-pattins...-berliner-fans/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

18.06.2012 11:41
#751 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Begeistert von Cosmopolis - Findet Robert Pattinson die Twilight-Filme uncool?


Montag, 18. Juni 2012 | 07:03 Uhr




Bildquelle: WENN


Als Vampir Edward Cullen wurde Robert Pattinson (26) zum Star. Millionen Mädchenherzen liegen ihm seitdem zu Füßen. Wirklich glücklich scheint den 26-Jährigen jedoch nicht die Twilight-Rolle, sondern eine ganz andere gemacht zu haben.


„Ich bin älter und selbstbewusster. Ich hatte immer Angst, dass mir niemals jemand solche Rollen anbieten würde“, erzählte Robert gegenüber dem Skip Magazin in Bezug auf seine Rolle des Soziopathen Eric Packer in „Cosmopolis“. Auch der Besuch der Filmfestspiele in Cannes scheint einiges zu Roberts neu gewonnenem Selbstbewusstsein beigetragen zu haben. „Und nach Cannes eingeladen zu werden, war wirklich der großartige Gipfel des Ganzen. Auf einmal fängst du an, dich selbst wirklich als Schauspieler wahrzunehmen. Ich mein, wow – ich kann wirklich genauso gut auch coole Filme machen!“


Ist der letzte Satz etwa als Seitenhieb gegen die Twilight-Saga zu verstehen? Schließlich war Pattinson sehr darum bemüht, die Kuschelecke zu verlassen. Wie es scheint, ist ihm das jetzt auch gelungen. Die heutigen Rollenangebote verdankt er aber trotzdem im Endeffekt seiner Darbietung in den Vampir-Filmen.


Quelle http://www.promiflash.de/findet-robert-p...ol-1206184.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

18.06.2012 11:45
#752 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson hält nichts von Drehbüchern


Robert Pattinson hält die meisten Drehbücher für "scheiße". Für die Rolle in seinem´neuen Film Cosmopolis hat er sich aufgrund des Skriptes entschieden.


17.06.2012, 13:12 Uhr




Robert Pattinson im Interview


Ab dem 5. Juli ist "Twilight"-Star Robert Pattinson in der Hauptrolle in David Cronenbergs neuem Film "Cosmopolis" zu sehen. Er habe sich, so erklärt er, aufgrund des Skripts für das Drama entschieden. Im Vergleich zu vielen anderen sein dieses einfach sehr gut. "Bei "Cosmopolis" gab es vom allerersten Augenblick an eine so spezielle Stimmung", sagt Robert Pattinson im Interview mit „Total Film“. "Es ist einfach wirklich gut geschrieben. Die meisten Drehbücher sind wirklich scheiße und man denkt nur: 'Wie kann ich es besser machen?' Aber bei diesem musste man es einfach nur vortragen. Ein wirklich schlechter Schauspieler könnte einfach dasitzen und es vortragen und es würde sich wirklich gut anhören."


Robert Pattinson will Bekanntheit für Qualität nutzen


In der Rolle des Vampirs Edward Cullen hat es Robert Pattinson zu internationaler Bekanntheit gebracht. Nun hofft er darauf, diese dafür nutzen zu können, in kleineren Filmen zu spielen, die ohne ihn nicht die entsprechende finanzielle Förderung erhalten würden, verrät er im Interview. "Wenn man eine bestimmte Art von Erfolg ziemlich schnell bekommt, muss man irgendwie dafür bezahlen, seine Beiträge leisten und so. Ich möchte diesen ganzen Teil der Industrie unterstützen, den ich mag und wegen dem ich begann, mich für die Industrie zu interessieren." Aber Robert Pattinson hat nicht nur im Sinn, die Bekanntheit unabhängiger Filmproduktionen zu steigern, erzählt er. "Das begrenzte Maß an Einfluss, das ich habe, würde ich sehr gern dazu nutzen, Indies, die nie gemacht oder angeschaut werden würden, hoffentlich soweit zu bringen, dass sie angeschaut werden. Und außerdem will ich einfach cool erscheinen."

Dass Robert Pattinson sich für kleine Filme einsetzt ist sicher eine gute Sache. So bekommen auch Filme mit geringeren Budgets vielleicht einmal eine Chance, überhaupt gedreht und auch gesehen zu werden.


Bildquelle: gettyimages


Quelle http://www.erdbeerlounge.de/stars-entert...27539/site1-0-0

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

21.06.2012 18:40
#753 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

20.06.2012 Robert Pattinson sucht verzweifelt Superhelden-Rolle


(Video)!




Robert Pattinson
Foto: Pixplanete / PR Photos



Das Superhelden-Fieber greift um sich: Nach „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe ließ nun auch „Twilight“-Mime Robert Pattinson den Wunsch verlauten, in einem solchen mitspielen zu wollen.

Demnächst ist der Mime in „Cosmopolis“ zu sehen, einem ziemlich ungewöhnlichen Film der mit typischen Blockbustern nicht viel gemeinsam hat. Das große Geld wird Rob mit dieser Rolle nicht scheffeln, doch viel mehr interessiert den Briten sowieso die Qualität seiner Projekte. Um verständlich zu machen, was ihn an einem Film reizt, verwies er in der kanadischen Show „George Stroumboulopoulos Tonight“ auf „The Dark Knight Rises“ mit Heath Ledger als Joker.

„Heath tut etwas , das einfach unkonventionell ist – und die Leute verstehen, was er tut, es ist nicht so, als ob er etwas vollkommen verrücktes macht, aber es geht ein wenig weiter über den Tellerrand hinaus, als die Leute normalerweise blicken würden“, schwärmte er über den düsteren Film mit dem leider verstorbenen Schurken-Darsteller. Allzu oft gelingt aber selbst dem talentiertesten Schauspieler so eine Glanzleistung nicht, da macht Rob sich nichts vor. „Ich denke, du schaffst das einmal. Ich weiß nicht, wie oft noch. Ich versuche jetzt verzweifelt, einen Superhelden-Film zu bekommen“, lachte er.


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RDRHCZoKeUg


Autorin: A. Michels Quelle http://www.viviano.de/robert-pattinson-a55676/



Robert Pattinson: Witziges Ende bei "Twilight"?


Wer die Bücher zu Twilight gelesen hat, der ist sich vor allem bei dem letzten Teil der Verfilmung mehr als nur unsicher über die Machbarkeit! Jetzt steigert Robert Pattinson diese Unsicherheit der Fans noch in einem Interview mit der britischen "Metro". Der Schauspieler der mit der Rolle des "Edward Cullen" zu Weltruhm gekommen ist scheint den letzten Teil der Saga selber nicht ganz so ernst nehmen zu können. Werden die Charaktere der Lächerlichkeit preisgegeben? Solche Befürchtungen machen tatsächlich die Runde, denn wenn es nicht gelingt den Zuschauer mit in die Welt von Vampiren und Werwölfen zu nehmen, dann könnte ein Augenroller dem Nächsten folgen.



Die Frage in dem Interview mit Robert Pattinson war eigentlich eine ganz einfache, denn der Reporter wollet wissen weshalb man sich den letzten Teil unbedingt ansehen solle: "Der letzte Teil ist wirklich witzig. Witzig und total verrückt. Jacob verliebt sich in meine Tochter, die innerhalb von drei Monaten zu einer 11-Jährigen heranwächst. Es gab so viele Szenen, die sich so bizarr angefühlt haben."


Witzig und verrückt? Was ist mit dem ganzen Mitleid was die Kinobesucher im positivsten Sinne des Wortes schon seit langem mit sich herumtragen? Was ist mir der ultimativen Tragik die wir alle erwarten? Erst der Gang ins Kino wird diesen Herbst die Antworten auf diese Fragen liefern!


Quelle http://www.loomee-tv.de/2012/06/robert-p...e-bei-twilight/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

21.06.2012 18:45
#754 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Kristen Stewart würde sich freuen... - Robert Pattinson im „Snow White“ Sequel?


20. Juni 2012 | 15:29 Uhr




Robert Pattinson & Kristen Stewart (PR Photos)


Jahrelang spielten Robert Pattinson (26) und Kristen Stewart (22) Seite an Seite in den „Twilight“-Filmen. Werden sie irgendwann noch einmal gemeinsam vor die Kamera treten? Zumindest schließen die Stars nichts aus, auch nicht bei der gestrigen Sydney-Premiere von „Snow White and the Huntsman“.


Dort sagte Kristen gegenüber MTV, dass sie ihren Freund sehr gerne in einem Sequel von Schneewittchen sehen würde, “Oh absolut! Rob ist eingeladen, in unserem Cast zu sein. Definitiv!“ Mitte Mai sagte sie schon, „Ich denke, dass wir ein gutes Team sind.“


Ob das eine gute Idee wäre? Zumindest für viele Fans wäre dieses Szenario sicher ein Highlight. Angeblich arbeiten sie ja auch an einem gemeinsamen Drehbuch, wie Rob neuerdings immer wieder betont. Und für die Verfilmung “Fifty Shades Of Grey“ waren sie ja auch schon im Gespräch. Optionen gibt es genug, auch wenn Teil 2 von „Snow White“ nicht die wahrscheinlichste davon ist.


Das es einen weiteren Film geben wird, davon ist dem Cast offenbar noch gar nichts bekannt. Chris Hemsworth sagte, dass er noch keine Ahnung hat, aber definitiv an Bord wäre.


Und Regisseur Rupert Sanders bestätigte, “Ich kann sagen, dass ich gerade an einer Fortsetzung arbeite und das ist wirklich aufregend.“


Würdet ihr Robsten gern noch mal zusammen sehen, außerhalb der Twilight-Saga?


Quelle http://www.promicabana.de/robert-pattins...w-white-sequel/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

21.06.2012 18:52
#755 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson: “Ich verstehe nicht, wie Edward so populär wurde”


20.06.2012 um 13:57 Uhr




© 2012 Concorde Filmverleih GmbH


In diesem Jahr endet die große Liebesgeschichte zwischen Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen Stewart) in den Kinos. Für die Hauptdarsteller der Filmreihe war die Twilight Saga das große Karriere-Sprungbrett. Extrem beliebt sind bei den Fans besonders Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner geworden. Gerade im Hinblick auf Robert und Taylor gibt es für ihre Filmcharaktere sogar eigene “Fanlager” (Team Edward und Team Jacob).


In einem Interview mit dem M Magazin verriet Robert Pattinson, dass er nicht wirklich den Erfolg seiner Filmrolle nachvollziehen kann: “Ich verstehe nicht, wie Edward so populär wurde. Die meisten sagen: ‘Er ist so sexy!’ Andere sagen: ‘Es ist die Art und Weise, wie er Bella liebt.’“


Die Art und Weise, wie Edward seine Bella liebt könnte für Robert eventuell der Hauptgrund der Beliebtheit sein, wie er im Interview vermutet: “Mit der Zeit wurden die Filme immer romantischer, obwohl es so viele Konflikte in der Geschichte gab, schließlich mussten Bella und Edward für ihre Liebe kämpfen.” Wurde Edward also so populär, weil er für seine Liebe im Film kämpfte? Was meint ihr?


Quelle http://www.entertainment-news.de/star-ne...urde-18715.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

22.06.2012 13:26
#756 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson schläft lieber anstatt feiern zu gehen


22. Juni 2012 um 9:45 Uhr




Photo Credit: Away! / PR Photos


Wer hätte das gedacht?! Statt einer ordentlichen Partysause bleibt Robert Pattinson lieber daheim und kuschelt sich in sein Bett, genau das hat er in einem neuen Interview mit mit dem französischen Magazin “Telecable Sat”. Wenn er mal keinen Film dreht, dann schläft er nämlich. “Ich bin ein ziemlich schüchterner Typ. Ich bevorzuge die Ruhe meines Hotelzimmers, statt eine Nacht im Club” so der Freund von Kristen Stewart.


Eine wirklich gut gesetzte Priorität, sein Körper wird es ihm in dieser stressigen Zeit danken. Apropos stressig, neben dem Filmen lebt sich Rob auch gerne mal musikalisch aus, steuerte sogar zwei Songs für den ersten Twilight-Soundtrack bei. Ist damit zu rechnen, dass es vielleicht bald ein Album des Schauspielers gibt? Leider müssen wir euch da enttäuschen, denn er verriet im Interview weiter: “Es ist etwas, dass ich in mir behalte, aber ich habe im Moment nicht viel Zeit, mich darauf zu konzentrieren. Nachdem ich Monate in Los Angeles verbrachte, habe ich gemerkt, dass all diese jungen Schauspieler auch Musiker oder Sänger werden wollen. Es ist ein Klischee, dass ich gerne vermeiden würde. Ich liebe es Gitarre zu spielen, aber jetzt spiele ich wie ein passionierter Enthusiast. Der Film steht an erster Stelle“.


Schade, aber nach der Erklärung auch verständlich. Trotzdem geben wir die Hoffnung auf neue musikalische Ergüsse seitens Rob nicht auf …


Quelle http://www.pinkclusive.de/robert-pattins...zu-gehen-40448/




Regie-Legende Woody Allen fände es toll mit Robert Pattinson zu drehen




Robert Pattinson und Woody Allen


Hoffentlich wird Freundin Kristen Stewart nicht neidisch! Denn ihr „Twilight“-Costar und Boyfriend Robert Pattinson bekam großes Lob – von einer legendären Figur des US Kinos! Komiker und Überregisseur Woody Allen verriet „Hollywoodlife.com“ bei der Premiere seines jüngsten Films „To Rome with Love“, dass er Rob für einen richtig guten Schauspieler hält. Na, was sagt ihr dazu „Twilight“-Hater?


Lob von Woody Allen


Klar, Woody Allen macht eher kleine Arthousefilme, Blockbuster sind nicht wirklich sein Ding. Aber er hat in der Branche und beim Publikum einen sehr guten Ruf. Und der sonst eher notorische scheue Filmemacher war richtig überschäumend als es um Rob ging: „Ich würde nicht zögern mit Rob zu arbeiten. Ich finde er ein wunderbarer Schauspieler. Ich habe ihn in Filmen gesehen und Interviews im Fernsehen. Ich finde er ist sehr charmant und humvorvoll. Und wenn ich jemals eine Rolle habe, die für ihn passt, würde ich ihn sofort engagieren.“

Wir freuen uns natürlich riesig für Rob über dieses tolle Lob. Aber wir sind auch ganz schön neugierig wie so eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Woody Allen hat sowieso kein Problem die besten Schauspieler vor seine Kamera zu kriegen: Marion Cotillard, Penelope Cruz, Leonardo DiCaprio, Colin Farrell und natürlich Scarlett Johansson haben alle schon für ihn gespielt. Und nachdem seine letzten Filme immer Komödien um die Liebe waren, hoffen wir natürlich erst recht, dass Woody und Rob bald einen gemeinsamen Film machen. Und einen Co-Star für Rob hätten wir auch schon: Kristen Stewart könnte bestimmt in Scarlett Johanssons Fußstapfen treten. Oder was meint ihr?


Quelle http://www.celebrity.de/kino-grosmeister...attinson-drehen




22.06.2012 10:02 Uhr Robert Pattinson: Twilight 5 ist bizarr


Los Angeles - Robert Pattinson findet den letzten Film der "Twilight"-Saga völlig verrückt.


Der Schauspieler kann nicht fassen, was in "Breaking Dawn: Biss zum Ende der Nacht Teil 2" alles passiert. Der 26-Jährige sagte der Zeitschrift "Metro": "Der letzte Film ist wirklich lustig. Lustig und komplett wahnsinnig. Da ist Jacob, der sich in meine Tochter verliebt, die sich innerhalb von drei Monaten zu einer Elfjährigen entwickelt. Da waren so viele Szenen, die sich bizarr angefühlt haben."

"Breaking Dawn: Biss zum Ende der Nacht Teil 2" kommt übrigens voraussichtlich am 22. November dieses Jahres in die Kinos.


Quelle http://www.fan-lexikon.de/film-tv/news/r...arr.133638.html

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

22.06.2012 13:41
#757 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson: Einmal das falsche Date und schon schwul!


Jaja, es ist nicht leicht ein Star zu sein. Jeder will sein persönliches Stück von Robert Pattinson und dabei bleibt er noch so gelassen. Im Interview mit dem österreichischen "M Magazin" erzählte er von seinen Schwierigkeiten, einfach mal auszugehen und was dann alles passiert. Er muss genau überlegen, mit wem er wohin geht. "Wie gesagt, es ist einfach wichtig, darauf aufzupassen, was man tut und sagt, wenn man in der Öffentlichkeit steht. Wenn ich jetzt mit irgendeinem Mädchen irgendwo auftauche, heißt es sofort, wir daten. Oder sogar wenn ich mit einem Typen wo auftauche."


Das bedeutet, dass Robert Pattinson nicht einmal mehr mit einem Freund oder Kumpel essen gehen kann, ohne gleich für schwul gehalten zu werden? Das alles wiegt in meinen Augen die Vorteile eines Filmstars in keinster Weise mehr auf. Die Konsequenz aus dem Handeln der Paparazzi werden Übergriffe sein, wie wir es gerade bei Justin Bieber sehen konnten oder immer stärkerer Rückzug aus der Öffentlichkeit, wie bei Miley Cyrus. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein. Auch Stars wie Robert Pattinson sind Menschen, die ein Recht auf Privatsphäre haben.








Robert Pattinson: Musik nicht ganz vergessen!


Wie oft schon hatten wir die Hoffnung, dass Robert Pattinson in ein Tonstudio geht um eine Platte aufzunehmen. Es gab Aussagen von ihm ein Album zu machen, dann aber unter einem anderen Namen zu veröffentlichen aber auch Interviews in denen er betonte die Musik als seine ganz private Geschichte zu betrachten. Natürlich wäre es ein Traum für seine Fans, wenn er nicht nur ein Album machen würde, auch eine Tour bei der man Robert Pattinson dann live auf der Bühne erleben könnte wäre einfach nur himmlisch! Doch in dem Leben von Robert Pattinson steht sein Beruf, die Schauspielerei an erster Stelle und er hat auch gute Gründe dafür.


Gegenüber "Telecable Sat" sagte er nun wo seine Schwerpunkte liegen. Kino steht bei ihm an erster Stelle, auch wenn er wahnsinnig gerne Gitarre spielt: "Es ist etwas, dass ich in mir behalte, aber ich habe im Moment nicht viel Zeit, mich darauf zu konzentrieren. Nachdem ich Monate in Los Angeles verbrachte, merkte ich, dass alle diese jungen Schauspieler auch Musiker oder Sänger werden wollen. Es ist ein Klischee, dass ich gerne vermeiden würde."


Kein schlechtes Argument! Kann man wirklich zwei Dinge nebeneinander richtig gut machen? Wenn ich mich dazu nicht 100 Prozent bereit fühle, dann sollte ich mich einfach auf meine Stärken konzentrieren. Wir gehen mal davon aus, dass Robert Pattinson als Schauspieler noch genug Ziele hat, ganz vergessen wollen wir den Fantraum allerdings nicht!




Foto: (c) Away! / PR Photos


Quelle http://www.loomee-tv.de/2012/06/robert-p...ganz-vergessen/

Foto: (c) Landmark / PR Photos


Quelle http://www.loomee-tv.de/2012/06/robert-p...d-schon-schwul/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

23.06.2012 09:32
#758 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Regie-Legende Woody Allen fände es toll mit Robert Pattinson zu drehen




Robert Pattinson und Woody Allen


Hoffentlich wird Freundin Kristen Stewart nicht neidisch! Denn ihr „Twilight“-Costar und Boyfriend Robert Pattinson bekam großes Lob – von einer legendären Figur des US Kinos! Komiker und Überregisseur Woody Allen verriet „Hollywoodlife.com“ bei der Premiere seines jüngsten Films „To Rome with Love“, dass er Rob für einen richtig guten Schauspieler hält. Na, was sagt ihr dazu „Twilight“-Hater?


Lob von Woody Allen


Klar, Woody Allen macht eher kleine Arthousefilme, Blockbuster sind nicht wirklich sein Ding. Aber er hat in der Branche und beim Publikum einen sehr guten Ruf. Und der sonst eher notorische scheue Filmemacher war richtig überschäumend als es um Rob ging: „Ich würde nicht zögern mit Rob zu arbeiten. Ich finde er ein wunderbarer Schauspieler. Ich habe ihn in Filmen gesehen und Interviews im Fernsehen. Ich finde er ist sehr charmant und humvorvoll. Und wenn ich jemals eine Rolle habe, die für ihn passt, würde ich ihn sofort engagieren.“

Wir freuen uns natürlich riesig für Rob über dieses tolle Lob. Aber wir sind auch ganz schön neugierig wie so eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Woody Allen hat sowieso kein Problem die besten Schauspieler vor seine Kamera zu kriegen: Marion Cotillard, Penelope Cruz, Leonardo DiCaprio, Colin Farrell und natürlich Scarlett Johansson haben alle schon für ihn gespielt. Und nachdem seine letzten Filme immer Komödien um die Liebe waren, hoffen wir natürlich erst recht, dass Woody und Rob bald einen gemeinsamen Film machen. Und einen Co-Star für Rob hätten wir auch schon: Kristen Stewart könnte bestimmt in Scarlett Johanssons Fußstapfen treten. Oder was meint ihr?


Quelle http://www.celebrity.de/kino-grosmeister...attinson-drehen




Video : Woody Allen auf der Suche nach einem neuen Film mit Robert Pattinson


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fkS2U37Kw50

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

23.06.2012 21:06
#759 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

16.06.2012 Robert Pattinson: Fans bombardierten mich mit Zahnstochern!




Robert Pattinson
Foto: Away! / PR Photos



Kuscheltiere, Liebesbriefe, sogar Unterwäsche – all das bekommt „Twilight“-Star Robert Pattinson immer wieder von seinen Fans geschenkt. Merkwürdig findet er schon lange nichts mehr, doch mit einem Geschenk gelang es mehreren Bewunderinnen, ihn ziemlich zu verblüffen.
Aufmerksame Fans bekommen einfach alles mit, manchmal sogar mehr, als ihr Star selbst. So ging es auch Rob, der erst vor kurzer Zeit das Rauchen aufgegeben hat und beim Filmfestival von Cannes darum etwas nervös auf einem Zahnstocher herumkaute. Was dann folgte, ahnt man schon: „Am nächsten Tag in Lissabon, dann in Paris und in Berlin waren etwa 20 Leute am roten Teppich, die mir riesige Mengen von Zahnstochern schenkten. Tausende davon“, lachte Rob im Gespräch mit der britischen „GQ“.

Wie die Fans seinen Nikotin-Entzug überhaupt mitbekommen haben, ist dem „Twilight“-Darsteller übrigens bis heute ein Rätsel. „Ich erinnere mich nicht daran, es in einem Interview verraten zu haben, aber irgendwo muss ich es gesagt haben. Das war echt seltsam“, wunderte er sich.


Autorin: A. Michels Quelle http://www.viviano.de/robert-pattinson-a55632/



Robert Pattinson: Kann man ihn ernstnehmen?


Im Laufe seiner Karriere werden einem Schauspieler sehr viele Drehbücher angeboten. Einige sind gut, die meisten schlecht. Wenn man allerdings Robert Pattinson glaubt, gibt es fast nur noch Drehbücher die "scheiße" sind. Im Interview mit "Total Film" musste der britische Filmstar natürlich mal wieder erzählen, wie wunderbar die Arbeit zu seinem aktuellen Film "Cosmopolis" war und wie großartig auch das dazugehörige Drehbuch von David Cronenberg, der auch Regie führte. "Bei 'Cosmopolis' gab es vom allerersten Augenblick an eine so spezielle Stimmung. Es ist einfach wirklich gut geschrieben. Die meisten Drehbücher sind wirklich scheiße und man denkt nur: 'Wie kann ich es besser machen?' Aber bei diesem musste man es einfach nur vortragen. Ein wirklich schlechter Schauspieler könnte einfach dasitzen und es vortragen und es würde sich richtig gut anhören."


Robert Pattinson will sich auch in Zukunft lieber kleineren Produktionen widmen, die nicht so kommerziell daherkommen und ihnen mit seiner Mitarbeit die Zuschauer sichern, die sie sonst nie bekommen würden. "Ich möchte diesen ganzen Teil der Industrie unterstützen, den ich mag und wegen dem ich begann, mich für die Industrie zu interessieren." Man sieht, das Robert alles dafür tut, ein ernst genommener Schauspieler zu werden. Allerdings könnte er sich da auch verrennen und sich irgendwann wünschen, mal wieder einen Film wie "Twilight" zu drehen. Kinder und Jugendliche, die ihn in der Vampir-Reihe angeschmachtet haben, werden kaum in Filme wie "Bel Ami", "Wasser für die Elefanten" oder "Cosmopolis" gehen. Erwachsene nehmen ihn nicht ernst genug, um sich die Filme anzusehen. Noch nicht! Bleibt zu hoffen, das Robert es schafft zu überzeugen.




Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos


Quelle http://www.loomee-tv.de/2012/06/robert-p...hn-ernstnehmen/

Carina
Admin


Beiträge: 48.278

23.06.2012 21:19
#760 RE: Sonstige berichte zu Robert Pattinson Zitat · antworten

Robert Pattinson schimpft über schlechte Drehbücher


Samstag, 16. Juni 2012, 9:55 Uhr





Robert Pattinson hält die meisten Drehbücher für “scheiße”. Der ‘Twilight’-Star ist ab dem 5. Juli in der Hauptrolle in David Cronenbergs neuem Film ‘Cosmopolis’ zu sehen und erklärt, sich aufgrund des Skripts für das Drama entschieden zu haben. So sei es im Vergleich zu vielen anderen einfach sehr gut.


“Bei ‘Cosmopolis’ gab es vom allerersten Augenblick an eine so spezielle Stimmung”, erinnert sich Pattinson im Interview mit ‘Total Film’. “Es ist einfach wirklich gut geschrieben. Die meisten Drehbücher sind wirklich scheiße und man denkt nur: ‘Wie kann ich es besser machen?’ Aber bei diesem musste man es einfach nur vortragen. Ein wirklich schlechter Schauspieler könnte einfach dasitzen und es vortragen und es würde sich wirklich gut anhören.”


Nachdem der Schauspieler in der Rolle des Vampirs Edward Cullen zu internationaler Bekanntheit fand, hofft er nun darauf, diese für kleinere Filme nutzen zu können, die sonst nicht die entsprechende finanzielle Förderung erhalten würden. “Wenn man eine bestimmte Art von Erfolg ziemlich schnell bekommt, muss man irgendwie dafür bezahlen, seine Beiträge leisten und so”, ist sich Pattinson sicher.


“Ich möchte diesen ganzen Teil der Industrie unterstützen, den ich mag und wegen dem ich begann, mich für die Industrie zu interessieren.” Dabei hat er es aber nicht nur im Sinn, die Popularität von unabhängigen Produktionen zu steigern, wie er gesteht. “Das begrenzte Maß an Einfluss, das ich habe, würde ich sehr gern dazu nutzen, Indies, die nie gemacht oder angeschaut werden würden, hoffentlich soweit zu bringen, dass sie angeschaut werden. Und außerdem will ich einfach cool erscheinen.” (Bang)


Fotos: wenn.com


Quelle http://www.klatsch-tratsch.de/2012/06/16...ehbucher/118920





17.06.2012 Robert Pattinson: Als Kellner wurde ich dreimal gefeuert!




Robert Pattinson
Foto: Away! / PR Photos



Bevor Robert Pattinson mit der „Twilight“-Saga groß rauskam, verdiente er nicht gerade viel an seinen gelegentlichen Schauspiel-Jobs. Um sich über Wasser zu halten, arbeitete er in ganz normalen Berufen, zum Beispiel in der Küche eines Restaurants oder auch als Kellner.
Eigentlich sollte man denken, dass der Brite unglaublich erleichtert war, als er mit seinen Filmrollen so viel Geld verdiente, dass er buchstäblich vom Tellerwäscher zum Millionär wurde, doch weit gefehlt. Wie der sympathische Mime nun ausplauderte, fand er seinen Job als Bedienung im Restaurant richtig spitze – auch wenn er als Schauspieler definitiv mehr Talent hatte. „Ich habe es geliebt, zu kellnern. Ich war furchtbar darin, aber es hat mir Spaß gemacht“, grinste Rob in einem Interview mit dem Magazin „Industria“.

Nur besonders geschickt war er offensichtlich nicht, weswegen er des Öfteren mal den Arbeitsplatz wechseln musste. „Ich wurde an drei Orten gefeuert. Einmal fiel mir eine Weinflasche auf den Kopf eines Manns mit Glatze. Es war eine volle Flasche, zum Glück ging sie nicht kaputt. Nach diesem Vorfall wurde ich in die Küche verbannt und wusch mit einem einarmigen türkischen Mann das Geschirr ab“, kicherte er.


Autorin: A. Michels Quelle
http://www.viviano.de/robert-pattinson-a55635/




"Das wäre wahnsinnig..." Robert Pattinson will keine Teeniefilme mehr drehen? Quatsch!


16. Juni 2012 | 21:20 Uhr




Robert Pattinson in „Twilight“


Vor einigen Wochen polterte es durch die Klatschpresse: „Ich will keine Filme mehr für Teenie-Pubilum machen!“ Das kam von Robert Pattinson (26) und schockte eventuell den ein oder anderen Fan. War aber gar nicht so gemeint, wie er jetzt klarstellte.


Im Magazin „Skip“ sagte der Twilight-Star, “Ich wurde missverstanden. Ich meine, der größte Prozentsatz von Kinogängern besteht aus jungen Menschen – es wäre wahnsinnig zu sagen, ich will keine Filme mehr für sie machen.“


Pattinson ist dabei nicht entgangen, dass die Amis in mancher Hinsicht ein merkwürdiges Völkchen sind. “Manchmal ist es einfach schwer Filme zu machen, die vom amerikanischen MPAA-Rating eingeschränkt sind. Alles was Sex beinhaltet wird direkt zensiert, während Gewalt mehr akzeptiert wird – das ist komplett verrückt! Ich finde nicht, dass es etwas besonders Schlimmes in Cosmopolis gibt.“


Kann man Teenager in dieser modernen Zeit noch irgendwie verderben? Vermutlich nicht, denn Internet und Fernsehen sorgen schon genug für Aufklärung – bei sämtlichen Themen.


“Mich hätte im Alter von Dreizehn nichts davon geschockt – und wenn man darüber nachdenkt, dass heutzutage wahrscheinlich sowieso fast jeder Teenager Hardcore-Pornos im Internet schaut, wird das Ganze relativiert“, so Rob weiter.


Lange Rede, kurzer Sinn…vielleicht sehen wir den Frauenschwarm ja doch irgendwann noch einmal in einem ganz großen Film, der auch wieder die Teenie-Zielgruppe anspricht? Wir würden uns drüber freuen.


Quelle http://www.promicabana.de/robert-pattins...efilme-quatsch/

Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | ... 52
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor