Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.826 mal aufgerufen
 Gäste - Lounge
Seiten 1 | 2
Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

23.05.2013 12:53
Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Sky zeigt weitere HBO-Comedys


Ab Ende Juni kommen die Formate «Flight of the Conchords» und «Angry Boys» nach Deutschland.


Sky Atlantic HD wird ab dem 26. Juni zwei weitere Comedy-Formate des amerikanischen Premium-Senders HBO in sein Programm aufnehmen. Dabei handelt es sich um die Serien «Flight of the Conchords» und um «Angry Boys». Die Serien laufen dann immer mittwochs um 22.00 und 22.30 Uhr. Sky betont, dass beide Formate danach dann auch im Web via Sky Go oder auf dem Reciever via Sky Anytime abrufbar sein werden.

Von beiden Formaten will Sky im Sommer die erste Staffel zeigen, die aus jeweils zwölf Folgen besteht. Und darum geht es in «Flight of the Conchords»: Die beiden Musiker Bret (Bret McKenzie) und Jemaine (Jemaine Clement) sind von Neuseeland nach New York gezogen und tingeln seit geraumer Zeit durch das East Village, um heiße Frauen aufzureißen und ihre Musikkarriere in Schwung zu bringen - beides mit überschaubarem Erfolg. Ihre Fangemeinde besteht aus einer Person, der Stalkerin Mel,die unsterblich in Bret verliebt ist; ihr Manager ist Murray, hauptberuflich tätig als stellvertretender Kulturattaché in der Neuseeländischen Botschaft. Sie wollen Amerika ohne Geld und Kontakte erobern.

Was es bedeutet, ein Mann im 21. Jahrhundert zu sein, dem geht der Standup-Komiker Chris Lilley in «Angry Boys» nach. Sie beschreibt den alltäglichen Wahnsinn im Leben der unterschiedlichsten Männertypen in der fiktiven Stadt Dunt im südlichen Australien und ist im Mockumentary-Stil aufgezeichnet.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63799/sky-ze...ere-hbo-comedys




ZDFneo zeigt Free-TV-Premiere von "Misfits"



Die "Misfits": Curtis Donovan (Nathan Stewart-Jarrett), Alisha Daniels (Antonia Thomas), Simon Bellamy (Iwan Rheon), Kelly Bailey (Lauren Socha) und Rudy Wade (Joseph Gilgun)
Bild: ZDF/Todd Antony


Der Digitalsender ZDFneo bringt die britische Fantasy-Serie "Misfits" ins deutsche Free-TV. Ab Ende Juni werden die erste und zweite Staffel der preisgekrönten E4-Produktion innerhalb von zwei Wochenenden gezeigt.

Die erste Staffel besteht aus sechs Episoden und läuft am 28. und 29. Juni ab 22.20 Uhr beziehungsweise 22.05 Uhr im Dreierpack. Eine Woche später folgen die sieben Folgen der zweiten Staffel. Die ersten drei Episoden werden am 5. Juli ab 22.10 Uhr ausgestrahlt, die weiteren vier stehen am 6. Juli ab 22.00 Uhr auf dem Programm. Besonderes Merkmal der Serie ist der Genre-Mix mit Drama-, Comedy- und Fantasy-Elementen. Howard Overman ("Merlin - Die neuen Abenteuer", "Vexed") hatte die Idee zu diesem Format, das durch unkonventionelle Erzählweise und scharfsinnige Figurenzeichnung begeistert.

Die "Misfits" bestehen aus den fünf Jugendlichen Nathan (Robert Sheehan), Kelly (Lauren Socha), Alisha (Antonia Thomas), Simon (Iwan Rheon) und Curtis (Nathan Stewart-Jarrett), die ganz plötzlich Superkräfte bekommen. Als sie wegen kleinerer Delikte Sozialstunden ableisten, geraten sie in ein Unwetter und werden vom Blitz getroffen - was unglaubliche Auswirkungen auf ihr Leben hat. Jeder von ihnen erhält eine andere übernatürliche Gabe: Gedankenlesen, sexuelle Anziehungskraft, Unsichtbarkeit oder Fähigkeiot die Zeit zurückzudrehen. Nur Nathan ging anscheinend leer aus - was ihn ziemlich nervt. Doch die Misfits müssen erkennen, dass die Superkräfte nicht nur Vorteile mit sich bringen.

Bislang liefen die ersten drei Staffeln in Deutschland auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun. 2010 gewann "Misfits" den renommierten 'BAFTA Television Award' als beste Dramaserie. Im März diesen Jahres gab der britische Channel 4 bekannt, dass die Sendung für eine achtteilige fünfte Staffel verlängert wird, die gleichzeitig auch die letzte sein wird .


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/zdfne...ere-von-misfits





TNT Serie bringt «Motive» nach Deutschland


Die erfolgreiche kanadische Krimiserie wird ab August auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt.


Zahllose Krimiserien beschäftigen sich mit der Hatz nach dem Täter. Manche lassen den Täter für das Publikum lange im Unklaren, andere machen seine Identität sehr früh klar, einige Serie arbeiten mit Action-Elementen, andere sind psychologische Thriller. Doch nur selten dreht es sich in Krimiserien um die Motivation hinter dem Verbrechen.

Die in Kanada von Kritikern und Publikum gleichermaßen gewürdigte Serie «Motive» beschreitet eben jenen selten beachteten Weg und lässt die Hauptdarsteller Kristis Lehman, Louis Ferreira, Lauren Holly und Brendan Penny als engagierte Ermittler nach den Bewegungsgründen forschen.

Die intensiv mit Rückblenden und parallelen Handlungssträngen arbeitende Serie startet bei TNT Serie am 19. August als Deutschlandpremiere. Vorerst werden 13 Episoden jeweils montags um 21.45 Uhr ausgestrahlt – wahlweise im Originalton oder in synchronisierter Fassung.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63844/tnt-se...ach-deutschland







RTL setzt «Person of Interest»-Ausstrahlung fort


Trotz miserabler Werte der ersten Staffel gibt der Kölner Sender die Serie nicht komplett auf. Die zweite Staffel wird jedoch erst am späten Abend gezeigt.



Mit gerade einmal 2,00 Millionen Zuschauern war «Person of Interest» für RTL bis dato ein großer Quotenflop, kam die Serie doch gerade im Schnitt einmal auf miese 9,3 Prozent des Gesamtpublikums sowie 10,3 Prozent der besonders wichtigen werberelevanten Zielgruppe. Dennoch möchte man die Ausstrahlung um eine weitere Staffel fortsetzen, wie der Sender am Dienstag bekannt gab. Fans der Serie müssen sich jedoch auf einen neuen Sendeplatz einstellen, denn ab dem 2. Juli zeigt der Privatsender sie jeweils dienstags um 23:10 Uhr. Aktuell ist dort «Law & Order» zu sehen.

Auch in den neuen Folgen darf man sich auf Auftritte zahlreicher Gaststars freuen: Die zuletzt mit «Das perfekte Model» auf VOX gescheiterte Karolina Kurkova ist ebenso zu sehen wie Emmy-Preisträgerin Margo Martindale («Million Dollar Baby»). Auch die aus «Lost» bekannten Darsteller Ken Leung und Mark Pellegrino werden in der zweiten Staffel zu sehen sein.

In den Vereinigten Staaten ist das Actionformat anders als hierzulande ein Quotenhit: Der Ausstrahlung folgten bei CBS im zweiten Durchgang bis zu 16,2 Millionen Menschen, nachdem bereits die erste Staffel auf maximal 15,7 Millionen Zuschauer kam. Aufgrund dieses Erfolges verlängerte man die Serie um eine dritte Staffel.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63905/rtl-se...sstrahlung-fort




Blitz-Aktion: Finale von «Breaking Bad» startet schon im Sommer


Der Bezahlsender AXN wird die zweite Hälfte der letzten Staffel kurz nach US-Ausstrahlung senden.



Hauptdarsteller «Breaking Bad»
•Bryan Cranston (Walter White)
•Aaron Paul (Jesse Pinkman)
•Anna Gunn (Skyler White)
•Betsy Brant (Marie Schrader)
•Dean Norris (Hank Schrader)
•RJ Mitte (Walter White Jr.)
•Bob Odenkirk (Saul Goodman)



Im Sommer müssen Fans weltweit Abschied nehmen von der Serie «Breaking Bad» - der Sender AMC beendet das Format nach fünf Staffeln. Lange haben die Amerikaner gewartet, wann dort der Abschluss der Geschichte beginnt. AMC wird am 11. August – dann gemeinsam mit der neuen Serie «Low Winter Sun» - starten. Weil die Episoden aber schon lange im Kasten sind, können sich Fans hierzulande freuen. Die Premiere in Deutschland soll nur zwei Tage nach der Ausstrahlung in den USA erfolgen.

Der Bezahlsender AXN erklärte gegenüber Quotenmeter.de, dass man die brandneuen Folgen der Serie ab dem 13. August 2013 senden werde. Zu sehen gibt es diese dann immer um 21.00 Uhr – allerdings nur im Originalton. Im Herbst wird AXN die Episoden dann noch einmal synchronisiert ausstrahlen.

In Amerika gelang es bisher übrigens, das Geschehen der finalen Folgen wirklich unter Verschluss zu halten und so rätseln Fans weltweit, wie es weitergehen wird. Eine Antwort gibt es dann Ende September.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63927/blitz-...schon-im-sommer










Sat.1 zeigt neues Krimiprojekt von Rene Balcer


Der «Law & Order»-Kreative hat eine französische Serie gemacht – und die wird im Sommer in Sat.1 zu sehen sein.



Zur Person: Rene Balcer
Wenige andere Namen sind so sehr mit der Serie «Law & Order» verbunden wie der von Rene Balcer. Der Kreative war für die kurzlebige Serie «Law & Order: Los Angeles» ebenso zuständig wie für Ableger in Paris und in Russland und UK. Von der US-Serie «Criminal Intent» betreute er satte 195 Episoden. Für das Original arbeitete er in 251 Folgen - in unterschiedlichsten Positionen, vom Autor bis zum Produzenten.



Zuwachs für den Crime-Donnerstag in Sat.1. Die neue Serie kommt diesmal aber nicht aus Amerika, auch nicht aus Deutschland, sondern aus Frankreich. Ihre Wurzeln liegen aber dennoch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sie kommt von Rene Balcer, der sich einen Namen als Produzent und Autor von verschiedenen «Law & Order»-Serien gemacht hat. Sat.1 startet «The Cop – Crime Scene Paris» am 4. Juli 2013 und zeigt das Format dann immer um 22.15 Uhr nach der Doppelfolge von «Criminal Minds».

Balcer konnte für das Format den Schauspieler Jean Reno als Hauptakteur gewinnen. Tom Austen und Jill Hennessy spielen weitere wichtige Rollen. Jo Saint-Clair, gespielt von Reno, gilt als einer der besten Ermittler in ganz Frankreich. Doch all das Grauen, das er in seinem Leben gesehen hat, haben tiefe Wunden hinterlassen. Täglich betäubt sich Jo mit Alkohol und Tabletten.

Die Weltpremiere feierte die Serie übrigens erst Anfang des Jahres. Die erste Staffel umfasst acht Episoden.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63953/sat-1-...von-rene-balcer







VOX findet Sendeplatz für «Continuum»


Wie erwartet wird der Kölner Sender die neue Serie im Zusammenspiel mit «Grimm» zeigen.


«Continuum»-Staff
Schöpfer: Simon Barry
Executive Producer: Pat Williams,Simon Barry, Jeff King, Matthew O'Connor, Lisa Richardson, Tom Rowe.
Musik: Jeff Danna
Darsteller: Rachel Nichols, Victor Webster, Erik Knudsen, Stephen Lobo, Jennifer Spence
Produktion: Reunion Pictures und Shaw Media



Bereits vor rund einem Jahr hatte der Kölner Sender VOX angekündigt, die neue US-Serie «Continuum» ins Programm zu nehmen. Schon damals war spekuliert wurden, dass sich ein Einsatz im Zusammenspiel mit «Grimm» anbietet. Und so programmiert man das Format nun auch. Ab dem 1. Juli, und somit im Sommerprogramm, läuft die Serie montags um 22.15 Uhr – also dort, wo aktuell noch «Burn Notice» beheimatet ist. Ursprünglich kommt das Format aus Kanada und von Schöpfer Simon Barry.

Das Format lässt den Traum von aufregenden Zeitreisen in einer Krimiserie neu aufleben. Die Serie spielt 2077: Die Welt, wie wir sie kennen, hat sich verändert. Regierungen sind flächendeckend kollabiert, Kapitalgesellschaften haben das Sagen auf dem Planeten übernommen. Ein neues Hochsicherheitssystem wurde eingeführt, das die Menschen mit Hilfe intensiv ausgebildeter Polizisten schützt, aber auch streng überwacht.

Rachel Nichols spielt darin die Hauptrolle – eine Polizistin namens Kiera Cameron, die unfreiwillig wieder in die Gegenwart kommt und fortan zu verhindern versucht, dass die Zukunft so wird wie sie eigentlich werden sollte. «Continuum» erreichte beim TV-Sender Showcase den besten Serienstart der Sendergeschichte. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63954/vox-fi...-fuer-continuum

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

23.05.2013 12:56
#2 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

Glee: 4. Staffel ab Juli bei Passion


Spoilerwarnung - Diese Meldung kann Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!





Gleeks aufgepasst! Die neuen Folgen Eurer Lieblingsserie kommen nach Deutschland. Ab Anfang Juli präsentiert der PayTV-Sender Passion die vierte Staffel von Glee in deutscher Erstausstrahlung.


Im Sommer dürfen sich Gleeks auf ein Wiedersehen mit Ihrer Lieblingsserie freuen: Ab dem 5. Juli zeigt der deutsche PayTV-Sender Passion die vierten Staffel der amerikanischen Musicalserie „Glee“ als große Deutschlandpremiere. Die 22 neuen Episoden werden jeweils auf dem Sendeplatz am Freitag um 20.15 Uhr ausgestrahlt.



Die vierte Staffel bringt jede Menge Veränderungen für die Protagonisten: Die Turteltauben Finn (Cory Monteith) und Rachel (Lea Michele) gehen von nun an getrennte Wege. Er schloss sich der U.S. Army an und sie schrieb sich an der New York Academy of the Dramatic Arts ein. An der McKinley Highschool suchen Will (Matthew Morrison) und Kurt (Chris Colfer) hingegen nach neuen Mitgliedern für den Glee-Club.

Neu dabei sind unter anderem Kate Hudson als Rachels tyrannische Tanzlehrerin Cassandra July und Sarah Jessica Parker als Isabelle Wright, die Leiterin von Vogue.com und eine Art Mentorin für Kurt. Als neue Hauptdarsteller wurden derweil Becca Tobin als Kitty Wilde, Jacob Artist als Jack Puckerman, der jüngere Halbbruder von Puck (Mark Salling), Melissa Benoist als Marley Rose und Dean Geyer als Brody Weston, ein love interest für Rachel, verpflichtet.

Wer um die Zukunft von „Glee“ bangt, kann seine Sorgen getrost über Bord werfen. Mitte April verlängerte der US-Sender FOX die musikalische Dramedy nicht nur um eine fünfte, sondern auch schon um eine sechste Staffel (Glee: FOX verlängert für 5. und 6. Staffel).


Quelle http://www.serienjunkies.de/news/glee-4s...sion-49226.html



"Dexter" und "XIII": Neue Staffeln bei Sky Atlantic HD ab Juni





"Dexter" darf schon früher ran: Die siebte Staffel der Serie mit dem sympathischen Serienkiller Dexter Morgan läuft bereits ab dem 20. Juni bei Sky Atlantic HD in deutscher Erstausstrahlung. Bislang mussten die deutschen Fans immer bis Herbst auf die neue Staffel warten. Außerdem kehrt am 22. Juni die kanadische Serie "XIII - Die Verschwörung" mit der zweiten Staffel zurück auf die Bildschirme.

Vor einigen Wochen gab der US-Pay-TV-Anbieter Showtime bekannt, dass "Dexter" mit der kommenden achten Staffel enden wird (wunschliste.de berichtete). Diese startet in den USA am 30. Juni. In Deutschland passt sich Sky Atlantic HD diesem Ausstrahlungstermin an und zeigt die zwölf Episoden der vorletzten, siebten Staffel ab dem 20. Juni jeweils donnerstags um 22.00 Uhr. Darin muss Dexter (Michael C. Hall) um die Loyalität seiner Stiefschwester Debra (Jennifer Carpenter) bangen, nachdem sie ihn dabei erwischt hat, wie er den Mörder Travis Marshall tötete. Außerdem ist Ray Stevenson ("Rom") in einer bedeutenden Nebenrolle als kaltblütiger und geheimnisvoller Mafiaboss Issak Sirko zu sehen.

Zwei Tage später startet am 22. Juni die zweite Staffel der Actionserie "XIII - Die Verschwörung" mit 13 neuen Folgen, die jeweils samstags um 22.00 Uhr gezeigt werden. Zurück aus dem selbst gewählten Exil, tritt XIII (Stuart Townsend) der Öko-Aktivisten-Organisation The Veil bei. Der CIA-Agent, der seines Gedächtnisses beraubt wurde, soll mit Betty Barnowsky (Roxane Mesquida) verhindern, dass ein geheimes Waffenprojekt die ganze Welt ins Chaos stürzt. Zudem droht die Regierung der USA an einem Staatsstreich zu zerbrechen. Die Serie basiert auf dem belgischen Kultcomic von Jean Van Hamme und William Vance.

Beide Serien sind einen Tag nach der Erstausstrahlung auch über die Dienste 'Sky Go' und 'Sky Anytime' abrufbar.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/dexte...ntic-hd-ab-juni




"Mad Dogs": RTL Crime zeigt zweite Staffel





RTL Crime zeigt die zweite Staffel der hochgelobten britischen Miniserie "Mad Dogs" ab dem 3. Juli in deutscher Erstausstrahlung. Die vier neuen Episoden der Gangster-Serie sind jeweils mittwochs um 20.15 Uhr zu sehen.

Die zweite Staffel ist mit John Simm ("Doctor Who"), Max Beesley ("Bodies"), Marc Warren ("Hustle - Unehrlich währt am längsten") und Philip Glenister ("Life on Mars") genauso hochkarätig besetzt wie die erste. Spanien wird als Schauplatz beibehalten und Regisseur James Hawes führt die spannende Atmosphäre fort. In Großbritannien erhielt die Fortsetzung der Sky1-Miniserie überwiegend positive Kritiken.

Die vier Freunde Woody (Max Beesley), Rick (Marc Warren), Quinn (Philip Glenister) und Baxter (John Simm) sitzen immer noch auf Mallorca fest. Nachdem ihr Gastgeber von einem maskierten Killer erschossen wurde und so gut wie alle Gangster und Ordnungshüter hinter ihnen her waren, wollen sie nun endlich wieder nach Hause. Doch wie es der Zufall will, gehen sie auf der falsche Fähre an Bord und landen unverhofft auf Ibiza. Das Quartett beschließt, das illegale Drogengeld über ein Casino zu legalisieren, doch plötzlich wird eine mysteriöse Frau auf die Männer aufmerksam und eine unaufhaltsame Kette von Ereignissen bricht los. Diese beginnt nicht nur an der langjährigen Männer-Freundschaft zu zehren, sondern auch am Leben der Männer.

In Großbritannien wurde die zweite Staffel Anfang 2012 gezeigt, die dritte - ebenfalls bestehend aus vier Folgen - soll kommenden Juni ausgestrahlt werden. Weiterhin ist bekannt, dass die Serie mit einer zweiteiligen vierten Staffel enden wird. Im Gespräch ist außerdem eine Spin-Off-Serie mit dem Titel "Mad Cats" und einem rein weiblichen Cast.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/mad-d...-zweite-staffel




RTL Nitro zeigt "Starsky & Hutch"-Erstausstrahlungen





"Starsky & Hutch" feiern eine Premiere: RTL Nitro zeigt im Juni drei nie zuvor in Deutschland ausgestrahlte Folgen. Die Episoden laufen ungekürzt und unsynchronisiert mit deutschen Untertiteln, so wie es bereits beim Pilotfilm am 3. März geschah, als RTL Nitro die Kultserie ins Programm nahm. Weiterer Stoff für Fans des Nostalgie-Fernsehens: "Das Model und der Schnüffler", "Drei Engel für Charlie" sowie "Trio mit vier Fäusten" kehren zurück.

Das von Paul Michael Glaser (Starsky) und David Soul (Hutch) dargestellte coole Polizisten-Duo mit all seinen Gegensätzen begeisterte das Publikum schon in den Siebziger Jahren, obwohl viele Kritiker die actionreichen Geschichten als brutal verschrien. Das ZDF wählte damals nur 26 Folgen für seine Zuschauer aus, so dass der Großteil erst später im Privatfernsehen auftauchte. Einzelne Episoden haben allerdings TV-Deutschland bislang nicht erreicht. Daher kann RTL Nitro den Freunden der verdeckten Ermittler ein besonderes Leckerli anbieten und "Tödlicher Landgang", Trügerische Landidylle" sowie "Schwarze Witwe" servieren: Der frische Nachschub lässt sich am 13., 20. und 24. Juni jeweils um 15.15 Uhr genießen.

Dieser reguläre Sendeplatz von "Starsky & Hutch" montags bis freitags erhält Verstärkung durch weitere Retro-Krimis: Ab 1. Juli wiederholt RTL Nitro jeweils ab 14.25 Uhr "Das Model und der Schnüffler"" mit Cybill Shepherd und dem damaligen Newcomer Bruce Willis, nachdem die 67 Folgen erst Anfang Februar im sonntäglichen Spätprogramm von Super RTL ausgelaufen sind (wunschliste.de berichtete). Um 16.05 Uhr geht es werktäglich nach der Unterbrechung vom Oktober vergangenen Jahres mit Episoden von "Drei Engel für Charlie" weiter.

Um 17.45 Uhr schließlich lässt RTL Nitro "Trio mit vier Fäusten" zum ersten Mal über seinen Sender gehen, wobei die Privatdetektive Cody Allen (Perry King) und Nick Ryder (Joe Penny) gemeinsam mit ihrem Freund Murray "Boz" Bozinsky (Thom Bray) bereits seit November im Pay-TV auf RTL Crime ermitteln. Offensichtlich jedoch ist RTL Nitro mit den bisherigen Einschaltquoten nachmittäglicher Klassiker wie "21 Jump Street" und "Knight Rider" zufrieden, so dass sich der Erhalt der Serienschiene lohnt.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/rtl-n...tausstrahlungen







FOX zeigt «The Bridge» schon früher


Eigentlich war der Start der US-Adaption von «Die Brücke» erst für Herbst geplant. Jetzt geht es schon im Sommer los.


FOX zeigt die amerikanische Version des Stoffes «The Bridge» deutlich früher als eigentlich geplant. Bereits ab dem 18. Juli 2013, einem Donnerstag, werden die Episoden immer um 22.05 Uhr zu sehen sein. Somit läuft die Serie nur acht Tagen nach der amerikanischen Premiere in synchronisierter Fassung beim Bezahlsender in Deutschland.

Die US-Serie ist eine Adaption der deutsch-schwedisch-dänischen Produktion «Die Brücke – Transit in den Tod». In "The Bridge - America" ist die Handlung von der Öresund-Brücke auf die berühmte Bridge of the Americas im berüchtigten amerikanisch-mexikanischen Grenzgebiet zwischen El Paso und Juárez verlegt. Diane Kruger spielt in dem Format die Hauptrolle. Der aus «Monk» bekannte Ted Levine ist in einer weiteren Rolle zu sehen.

Produziert wird die Serie von Shine und dem amerikanischen Sender FX - Fox International Channels ist Ko-Finanzier der Serie und wird die Produktion auf 200 Fox Sendern in 120 Ländern präsentieren.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/63663/fox-ze...e-schon-frueher




"Anne auf Green Gables": Passion zeigt Fortsetzung



Anne (Megan Follow) und Gilbert Blythe (Jonathan Crombie)
Bild: RTL


Der Pay-TV-Sender Passion zeigt die Deutschlandpremiere von "Anne auf Green Gables - Das Leben geht weiter". Die vier Episoden der Miniserie sind ab dem 11. Juli donnerstags um 20.15 Uhr zu sehen.

Es handelt sich um die im Jahr 2000 in Kanada mit dem Untertitel "The Continuing Story" gedrehte Verfilmung. Kevin Sullivan verfasste erneut das romangetreue Drehbuch. Nach "Anne in Kingsport" ist dies die zweite Fortsetzung der Originalserie "Anne auf Green Gables". Sie erzählt von den Erlebnissen der inzwischen erwachsen gewordenen Anne Shirley (Megan Follows). Sie arbeitet als Jungredakteurin bei einem Verlagshaus und ist mit Gilbert (Jonathan Crombie) verlobt. Beide müssen viele dramatische Ereignisse überstehen. Sie entschließen sich, von New York nach Avonlea zurück zu kehren, um dort zu heiraten. Anschließend möchte Gilbert als Militärarzt während des Ersten Weltkriegs arbeiten, doch schon bald wird er als vermisst gemeldet. Da Anne ihn nicht aufgeben will, macht sie sich auf die Suche nach ihrem Ehemann.

Die kanadische Autorin Lucy Maud Montgomery veröffentlichte im Jahr 1908 erstmals das Kinderbuch "Anne auf Green Gables". Es wurde zu einem weltweiten Bestseller, der bis heute ausgesprochen beliebt ist und zum Kulturgut Kanadas zählt. Im englischsprachigen Raum ist Anne Shirley etwa so bekannt wie "Pippi Langstrumpf" in Deutschland. Fans pilgern zu den Handlungsschauplätzen der Geschichte, die zu einem blühenden Tourismus geführt haben.

Der Roman wurde mehrfach verfilmt. Bereits im Jahr 1919 wurde in den USA ein Stummfilm gedreht, der jedoch als verschollen gilt. Neben einer weiteren Adaption im Jahr 1934 ist vor allem die vierteilige Miniserie von 1985 und die fünfteilige Fortsetzung "Anne in Kingsport" von 1987 bekannt. Darüber hinaus gab es eine populäre Animeserie aus dem Jahr 1979, die in Deutschland unter dem Titel "Anne mit den roten Haaren" ausgestrahlt wurde.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/anne-...igt-fortsetzung







Leo Dalton ist zurück
ZDFneo zeigt "Silent Witness" ab Juni im Doppelpack


In Großbritannien ist "Silent Witness" schon seit vielen Jahren auf Sendung. Nun erhält Gerichtsmediziner Leo Dalton auch hierzulande im Free-TV wieder einen Platz. ZDFneo strahlt die Serie unter dem Originaltitel ab Juni aus.

Die britische Krimireihe "Silent Witness" bekommt eine neue Heimat im Free-TV: Ab Mitte Juni ist die Serie nun bei ZDFneo zu sehen. Hierzulande lief "Silent Witness" in der Vergangenheit schon unter dem Titel "Gerichtsmediziner Dr. Leo Dalton", doch bei ZDFneo hat man sich nun für den Originaltitel entschieden. Ausgestrahlt werden die Staffeln 13 und 14, die aus jeweils fünf Doppelfolgen bestehen.

Auch ZDFneo setzt auf das Doppelfolgen-Prinzip und strahlt jeweils zwei Folgen der Serie ab dem 10. Juni immer montags um 21:55 Uhr im Anschluss die ebenfalls aus Großbritannien stammende britische Krimireihe "Inspector Barnaby" aus. Und auch direkt im Anschluss an "Silent Witness" setzt ZDFneo weiterhin auf britische Krimikost und zeigt die Serie "Luther".


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/40797/zdf..._im_doppelpack/

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

29.05.2013 12:20
#3 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten
Revenge : Deutschlandpremiere bei VOX im Juni


Ab 19. Juni 2013 jeden Mittwochabend in Doppelfolgen










Doppelfolgen
Vox startet neue US-Serie "Revenge" noch im Juni


Recht kurzfristig hat Vox entschieden, die US-Serie "Revenge" mit Emily VanCamp schon im Juni ins Programm zu nehmen. Der Sender plant die Ausstrahlung von Doppelfolgen. In den USA wurde jüngst bereits eine dritte Staffel bestellt.

Recht kurzfristig holt Vox "Revenge" nach Deutschland: Der Sender strahlt die US-Serie bereits ab dem 19. Juni jeweils mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen aus. "Revenge" ersetzt damit die derzeit auf diesem Sendeplatz laufenden Wiederholungen von "Rizzoli & Isles" und "King". Die Hauptrolle spielt Emily VanCamp, die manchen Vox-Zuschauern vermutlich noch aus "Everwood" bekannt sein könnte - in "Revenge" verkörpert sie nun den Racheengel Emily Thorne. An ihrer Seite sind Golden-Globe-Preisträgerin Madeleine Stowe ("12 Monkeys") und Serien-Gegenspielerin Victoria Grayson zu sehen.


Und darum geht es in "Revenge": Amanda Clarke (Emily VanCamp) ist zurück in den Hamptons. Hier hatte sie schon einmal ein Zuhause. Als junges Mädchen lebte sie mit ihrem Vater David (James Tupper) in dem wunderschönen Haus am Meer, mitten auf Long Island, umgeben von der dortigen High Society und Upper Class. Jahre liegen dazwischen. Jahre, in denen ihr alles genommen wurde und Jahre, die schreckliche Erinnerungen hervorrufen. Alles begann, als ihr Vater genau dort in ihrem Haus vor den Augen seiner kleinen Tochter verhaftet wurde. Und das für ein furchtbares Verbrechen, das er nie begangen hat. Die Anklage lautete Mord. Amanda sah ihren Vater nie wieder.

Als gebrochener Mann fiel er einem Komplott zum Opfer und starb schließlich unter dubiosen Umständen im Gefängnis. Amanda landete schließlich im Waisenhaus und erduldete eine lange Zeit voll Wut, Trauer und Einsamkeit. Nun ist jedoch anders. Amanda ist zurück - unter dem Namen Emily Thorne, mit dem Wissen um ein furchtbares Verbrechen an ihrer Familie. Sie trägt einen Plan in sich, der Vergeltung bringen soll. In den USA wurde "Revenge" übrigens gerade erst für eine dritte Staffel verlängert. Damit tut sich im Serien-Bereich bei Vox einiges: Gerade hat der Sender angekündigt, im Juli die US-Serie "Continuum" zeigen zu wollen.


Quelle http://www.dwdl.de/nachrichten/41011/vox..._noch_im_juni_/

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

30.05.2013 20:38
#4 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten
"Girls": Free-TV-Premiere im Juli bei ZDFneo



Hannah Horvath (Lena Dunham, 2.v.r.) und ihre Freundinnen in "Girls"

Bild: HBO



Die Brooklyner "Girls" aus der gleichnamigen HBO-Serie erleben im Juli ihre deutsche Free-TV-Premiere. Die komplette erste Staffel der im vergangenen Jahr in den USA gestarteten Comedy zeigt ZDFneo an zwei Abenden im Rahmen seines Programmschwerpunkts "Hot Summer": jeweils fünf Folgen laufen am 13. und 14.7. ab 22.00 Uhr.

Im Mittelpunkt der knapp halbstündigen Episoden stehen vier Mittzwanzigerinnen, die sich noch immer mehr schlecht als recht im New Yorker Stadtteil Brooklyn herumschlagen müssen. Zwischen unbezahlten Dauerpraktika und problematischen Liebesbeziehungen haben sie noch längst nicht ihren Platz im Leben gefunden. Hannah (Lena Dunham) bekommt gleich zu Beginn der Serie von ihren Eltern den Geldhahn zugedreht, obwohl sie für ihre Arbeit kein Gehalt bekommt. Sie träumt von einer Karriere als Schriftstellerin, ist aber meist schon mit Blogeinträgen überfordert.

Ihre beste Freundin Marnie (Allison Williams) hangelt sich ebenfalls von Job zu Job, während die unkonventionelle Jessa (Jemima Kirke) lieber die Welt bereist und nicht bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. Vierte im Bunde ist die quirlige Shoshanna (Zosia Mamet), der es Probleme bereitet, dass sie im Gegensatz zu ihren Freundinnen sexuell noch unerfahren ist.

Die Serie wird von Hauptdarstellerin Lena Dunham quasi im Alleingang geschrieben, produziert und teilweise auch inszeniert. Beratend zur Seite steht ihr dabei unter anderem Judd Apatow, der mit seinen ebenso obszönen wie warmherzigen Komödien ("Beim ersten Mal", "Immer Ärger mit 40") zu den "Big Playern" in Hollywood gehört und der sich mit "Freaks and Geeks" und "American Campus" auch selbst für zwei hervorragende Serien verantwortlich zeichnete.

"Girls" machte wegen der zahlreichen, selbst für HBO-Verhältnisse gewagten Sexszenen wiederholt von sich reden. Die Serie ist aber vor allem ein ebenso witziges wie treffendes Porträt der Generation (nicht mehr ganz) junger AkademikerInnen, die trotz hoher Bildungsabschlüsse nicht richtig von der Stelle kommen. Bisher war "Girls" in Deutschland lediglich auf dem Pay-TV-Sender glitz* zu sehen.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/girls...juli-bei-zdfneo

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

30.05.2013 20:46
#5 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten
"EUReKA": Kabel eins versendet letzte Folgen nachts



"EUReKA"-Fans müssen lange wach bleiben

Bild: Syfy



Eigentlich wollte kabel eins den Fans von "EUReKA - Die geheime Stadt" einen Gefallen tun, indem der Sender die noch ausstehenden Episoden donnerstags gegen 23.00 Uhr zeigt. Doch nun möchte er es anscheinend schnell hinter sich bringen und zeigt die letzten fünf Folgen am Stück bis tief in die Nacht. Darüber hinaus wird ab Juni die "Star Trek"-Filmreihe ins Programm genommen.

Nachdem ProSieben die Ausstrahlung von "EUReKA" im Spätsommer 2012 mittendrin abgebrochen hatte, nahm kabel eins die Serie am 16. Mai ins Programm, wo die restlichen acht Folgen endlich gezeigt werden sollten (wunschliste.de berichtete). Doch die Quoten der SciFi-Dramedy waren erneut nicht zufriedenstellend, weswegen kabel eins die Serie nun schnellstmöglich zu einem Abschluss bringt. Am 13. Juni werden die letzten fünf Episoden ab 22.45 Uhr direkt hintereinander gezeigt. Das Serienfinale "feiert" demnach mitten in der Nacht um 02.20 Uhr seine deutsche Free-TV-Premiere.

Am gleichen Tag beginnt kabel eins um 20.15 Uhr mit der Ausstrahlung der kurzfristig ins Programm genommenen "Star Trek"-Filme. Der Sender möchte offenbar vom aktuellen Kinofilm "Into Darkness" profitieren und zeigt ab dem 13. Juni jeweils donnerstags um 20.15 Uhr einen Film der Reihe. Los geht es mit "Star Trek VII - Treffen der Generationen", gefolgt von "Star Trek - Der erste Kontakt" am 20. Juni. Der Rerun der Serie "V - Die Besucher" wird im Zuge dieser Programmänderung abgebrochen.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/eurek...e-folgen-nachts

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

14.06.2013 15:07
#6 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

ProSieben nimmt kurzfristig "Suburgatory" ins Programm



"Suburgatory": ProSieben holt George, Tessa und ihre Nachbarn zurück ins Programm

Bild: Warner Bros Television


Die zweite Staffel von "Suburgatory" hatte ProSieben ursprünglich bereits zum 15. Mai angekündigt. Die Ausstrahlung wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun kehrt die Kleinstadt-Comedy schneller als gedacht ins Programm zurück: Schon ab 19. Juni übernimmt "Suburgatory" den Sendeplatz von "The New Normal", das in die Nacht verlegt wird.

Die Comedyserie des "Glee"-Schöpfers Ryan Murphy über ein schwules Paar, das eine Leihmutter engagiert, war nicht nur in den USA kein großer Erfolg. Auch ProSieben zeigt sich mit der Resonanz nicht zufrieden. So werden die restlichen Doppelfolgen ab kommender Woche erst ab 0.15 Uhr, zwei Stunden später als bisher, ausgestrahlt.

Auf dem derzeitigen "New Normal"-Sendeplatz zeigt ProSieben stattdessen mittwochs die 22-teilige zweite Staffel von "Suburgatory". In der Auftaktepisode kehrt Tessa (Jane Levy) nach Chatswin zurück, nachdem sie den Sommer bei ihrer Großmutter in Manhattan verbracht hat. Sie entscheidet sich, mit einem von ihrer Mutter geschriebenen Song, der allen "Suburgatory"-Fans bestens vertraut ist, an einer Talentshow teilzunehmen.

Bevor es nach "Suburgatory" um 0.15 Uhr mit "The New Normal" weitergeht, folgt um 23.15 Uhr erst noch die Wiederholung der 20.15-Uhr-Doppelfolgen von "How I Met Your Mother".


http://www.youtube.com/watch?feature=pla...d&v=QdwKnI8Ad68


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/prosi...ry-ins-programm

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

23.06.2013 16:50
#7 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Auch sixx kramt «Charmed» hervor


kabel eins zeigt die US-Serie am Mittag, sixx künftig wieder in der Primetime. Der Frauensender steigt bei Staffel vier ein.


Die US-Serie «Charmed – Zauberhafte Hexen» bekommt einen weiteren Sendeplatz in Deutschland. Neben kabel eins, das die Serie schon seit einer Weile im täglichen Mittagsprogramm wiederholt, wird auch sixx der Serie wieder einen Sendeplatz freiräumen.

Ab dem 01. August wiederholt der Frauensender jeweils donnerstags ab 22.50 Uhr zwei Folgen der US-Serie. Dabei handelt es sich um Folgen aus der vierten Staffel, die 2001 für den CW-Vorgänger The WB entstanden sind. Direkt davor läuft weiterhin «Buffy – Im Bann der Dämonen», die Erstausstrahlungen der zweiten Staffel von «Being Human» eröffnen den Abend.

«Charmed» war zwischen 2011 und 2012 schon einmal am Donnerstagabend bei sixx zu sehen, damals lagen die Marktanteile in der Zielgruppe aber noch oft unter der Ein-Prozent-Marke. Bei kabel eins hingegen sind die Quoten nach wie vor gut, erst vor wenigen Tagen, am 12. Juni, markierte die Mittagsausstrahlung mit 11,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen einen neuen Rekord. In dieser Woche pendelte der Marktanteil bislang zwischen 5,3 und 8,4 Prozent. kabel eins sendet zurzeit übrigens die achte und zugleich letzte Staffel, ehe man Anfang Juli auch dort übergeht zum vierten Durchgang. Ähnlich wie bei den «Simpsons» oder «Malcom mittendrin» werden die älteren Staffeln ignoriert.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64495/auch-s...-charmed-hervor

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

03.07.2013 15:00
#8 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Ohne Pause: «Pretty Little Liars» geht weiter


Der Frauen- und Lifestylesender sendet die neuen Ausgaben zur besten Sendezeit.



Der Pay TV-Kanal glitz* von Turner Broadcasting zeigt ab Herbst neue Folgen der Mystery-Serie «Pretty Little Liars». Die 24 Ausgaben der dritten Staffel gehen als deutsche Erstausstrahlung ab 3. September 2013 über den Sender. Jeweils dienstags ab 20.15 Uhr zeigt der Sender die Geschichten rund um die Mädchenclique. 12 Wochen lang wird man etwas von den neuen Ausgaben haben – glitz* zeigt die Serie in Doppelfolgen. Vor dem Start der zweiten Runde wurde zunächst die erste Staffel wiederholt, ein Rerun des zweiten Zirkels fällt somit aus.

Nach dem Tod ihrer Anführerin Alison bekommen die Mädchen Aria, Spencer, Hanna und Emily von einer mysteriösen Person namens „A“ Nachrichten und werden bedroht. Gemeinsam versuchen sie daraufhin dem geheimnisvollen Absender auf die Spur zu kommen. Nachdem der vermeintliche Mörder im Gefängnis sitzt, versuchen die Mädchen in den Alltag zurückzukehren. Zu Beginn der dritten Staffel treffen sich die Mädchen nach den Ferien wieder, als ein schockierendes Ereignis ihre Heimatstadt erschüttert.

Schon die ersten beiden Staffeln wurden von dem Bezahlsender glitz* erstausgestrahlt. Neben «Pretty Little Liars» zeigt man auch Sendungen wie «Parks and Recreation» oder «Hot in Cleveland». Auch Klassiker wie «Hart aber herzlich» oder «McLeods Töchter» gibt es bei dem Spartenprogramm zu sehen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64717/ohne-p...ars-geht-weiter

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

06.07.2013 12:35
#9 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Die Kritiker: «Continuum»


Mit «Continuum» sicherte sich VOX eine der Sci-Fi-Serienüberraschungen der letzten Jahre.



«Continuum»-Staff
Schöpfer: Simon Barry
Executive Producer: Pat Williams,Simon Barry, Jeff King, Matthew O'Connor, Lisa Richardson, Tom Rowe.
Musik: Jeff Danna
Darsteller: Rachel Nichols, Victor Webster, Erik Knudsen, Stephen Lobo, Jennifer Spence
Produktion: Reunion Pictures und Shaw Media



Inhalt
Das Jahr 2077: Die nordamerikanischen Staaten haben finanziellen Bankrott erlitten und ein dubioser Konzernzusammenschluss hat die Verantwortung über die Regierungsgeschäfte an sich gerissen. Eine der ersten Amtshandlungen: Die weitreichende Einschränkung der Bürgerrechte – so wurde unter anderem das Wahlrecht enorm eingegrenzt und die Versammlungsfreiheit wurde kurzerhand aufgehoben. Im Volk wurde die Kritik an diesem Handeln allerdings durch die breite, an Wohlstand gelangte Mittelschicht erstickt.

Doch es gibt eine Vereinigung, die sich gegen dieses Regime auflehnt: Liber8, eine Gruppe von idealistischen Menschen, die auch nicht vor terroristischen Mitteln zurückschreckt. Die Mitglieder dieser Truppe haben es sich zum Ziel gesetzt, die Staaten aus ihrer Schuldenkrise zu befreien und daraufhin die Macht der Konzerne einzugrenzen.

Eines Tages wird die Führung von Liber8, aufgrund eines gewaltigen Terroranschlags zu Tode verurteilt – doch sie entkommt mittels einer Zeitreise ins Jahr 2012. Dorthin wird aufgrund unerklärlicher Umstände auch die Polizistin Kiera verfrachtet. Während die Delinquenten in der Vergangenheit versuchen, den Zeitfluss zu verändern, träumt Kiera nur davon, zurück in ihre Zeit zu reisen und zu ihrer Familie zurückzukehren. Doch das Verantwortungsbewusstsein ruft, und so nimmt sie die Suche nach den Verbrechern auf ...


Darsteller
Rachel Nichols («Alias – Die Agentin») als Kiera Cameron
Victor Webster («Castle») als Carlos Fonnegra
Erik Knudsen («Jerico – Der Anschlag») als Alec Sadler
Stephen Lobo («Smallville») als Matthew Kellog
Jennifer Spence («Stargate Universe») als Betty Robertson
Lexa Doig («V – Die Besucher») als Sonya Valentine


Kritik
Der kanadische Sender Showcase dürfte nur einer Minderheit unter den deutschen Fernsehzuschauern ein Begriff sein. Entsprechend gering dürften auch die Erwartungen an die für diesen Sender produzierte Science-Fiction-Serie «Continuum» ausfallen, denn wenn schon die großen US-Networks Sci-Fi-Enttäuschungen am laufenden Band fabrizieren, wieso sollte ausgerechnet ein kleiner, unbekannter Sender plötzlich ins Schwarze treffen?

Doch exakt dies ist mit der von Simon Barry erdachten Serie gelungen. «Continuum» kommt mit einer ausgeklügelten und in sich schlüssigen, und darüber hinaus einen frechen Kommentar bezüglich der Gegenwart liefernden, Mythologie daher, die weder unübersichtlich kompliziert ist, noch konturlos. Einer der größten Pluspunkte von «Continuum» ist aber die moralische Ambivalenz, die mit dem Grundkonzept eingeführt wird: Die Serienmacher lassen den Zuschauer stets im Zweifel darüber, auf wessen Seite er sich schlagen soll. Die Mitglieder der Organisation Liber8, an deren Fersen sich die Hauptfigur Kiera heftet, haben einerseits den Zuspruch des Publikums sicher, da sie energisch gegen die Diktatorenherrschaft der Großkonzerne angehen. Andererseits greifen sie auf moralisch sehr zweifelhafte Mittel und Wege zurück, die teils auch unschuldige in Mitleidenschaft ziehen und darüber hinaus sind sie es, die zwischen Kiera und ihrer Rückkehr zu ihrer geliebten Familie stehen.

Ebenso ist die von Rachel Nichols mit viel Energie verkörperte Kiera keine blasse, unschuldige Protagonistin, sondern kann gegenüber ihren in der Gegenwart gefundenen Verbündeten zuweilen auch sehr garstig auftreten, was sie aber dank Nichols unverkrampften Spiel jedoch nicht der Grundsympathie für die Serienheldin nagt.

Die Handlung wird rasch erzählt, insbesondere die Pilotepisode legt ein erstaunliches Tempo hin, dennoch wirkt die an Plottwists reiche Serie nur sehr selten abgehetzt. Auch dadurch entwickelt «Continuum» einen hohen Spannungsgrad, der nur gelegentlich durch Comic-Relief-Momente aufgelockert wird. Diese raren, humorigen Momente sind zwar meist nur mäßig amüsant, dafür besticht die Serie aber mit gelungenen sowie interessant gestalteten Effekten, was bei einer actionreichen Sci-Fi-Produktion letztlich doch der wichtigere Aspekt ist.

Alles in allem zählt «Continuum» zu den positiven Serienüberraschungen der vergangenen Jahre und sollte dank des hohen Tempos und der komplexen Moralität jedem Genrefreund einen Blick wert sein.


VOX strahlt «Continuum» ab dem 8. Juli immer montags um 22.15 Uhr aus.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64774/die-kritiker-continuum

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

08.07.2013 08:37
#10 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

Neue Serienstart`s im deutschen Free TV


Am Montag, den 8. Juli, um 22.15 Uhr startet die Serie „Continuum“ bei Vox.


Am Montag, den 8. Juli, startet im Nachtprogramm die Serie „Parks and Recreation“ bei Comedy Central als Free-TV-Premiere. Ab 15. Juli werden montags bis donnerstags neue Episoden aus der zweite Staffel um 21.40 Uhr gezeigt.


Am 13. und 14. Juli um 22 Uhr zeigt ZDFneo alle zehn Episoden der Serie „Girls“.



Am Samstag, dem 27. Juli um 20.15 Uhr startet die Serie Teen Wolf bei RTL II.


Quelle und kompletter Bericht
http://www.serienjunkies.de/news/serien-...2014-51158.html


Alle Infos zu den neuen US Serien gibt es hier (Link enthält 20 Seiten) http://www.serienjunkies.de/news/serien-...14-51158-2.html




Neue Serienstart`s im deutschen Pay TV 2013 / 2014


Am Mittwoch, den 10. Juli um 20.15 Uhr startet die Serie „Happily Divorced“ bei glitz* in Doppelfolgen. Im Anschluss an Staffel eins wird ab dem 10. August gleich die zweite Staffel ausgestrahlt.


Am Donnerstag, den 11. Juli um 21 Uhr startet die Serie „Banshee“ bei Sky Atlantic HD, es ist die neue Serie von „True Blood“-Schöpfer Alan Ball.


Am Donnerstag, den 18. Juli um 22:05 Uhr startet die Serie „The Bridge (US)“ bei FOX Channel - nur eine Woche nach US-Start.


Am Donnerstag, den 8. August startet die Serie „The Paradise“ bei Passion. Die acht Episoden der ersten Staffel werden jeden Donnerstag um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Die Free-TV-Rechte hat sich Servus TV gesichert, ein Starttermin steht derzeit noch nicht fest.

„The Paradise“ ist eine Adaption des Romans „Das Paradies der Damen“ des französischen Schriftstellers Émile Zola, dessen Handlung eigens für die Serie ins viktorianische England versetzt wurde.



Ab dem 19. August zeigt TNT Serie die kanadische Serie „Motive“ immer montags um 21.45 Uhr als Deutschlandpremiere. Die erste Staffel umfasst 13 Episoden.

Der kanadische Heimatsender hielt so viel auf sein neues Projekt, dass der Serienpilot auf dem prestigeträchtigen Sendeplatz hinter dem Super Bowl gezeigt wurde. Trotz einiger Sendeplatzwechsel und damit verbundener Zuschauerverluste wurde eine zweite Staffel der Serie bestellt



Ab dem 30. August um 20.15 Uhr zeigt der Pay-TV-Sender RTL Crime die erste Staffel der Serie „Ripper Street“, die als Ko-Produktion der BBC und BBC America entstand.

„Ripper Street“ begleitet die Arbeit einer Gruppe von Polizisten in früheren Zeiten, genauer genommen im Londoner West End des Jahres 1889. Damit beginnt die Serie wenige Monate, nachdem einer Mordserie mehrere Prostituierte zum Opfer gefallen waren. Der Name des Mörders ist bis in unserer Zeiten unbekannt, aber die Morde von „Jack the Ripper“ beschäftigen bis heute die Gemüter.



Bates Motel - 11. September bei Universal Channel


„100% Charakter“ ist der Claim für den neuen Fernsehsender Universal Channel, der Serien und Filme zeigen wird, in denen die Helden durch Ecken und Kanten überzeugen. Als erstes Highlight hat der Pay-TV-Sender die neue US-Serie „Bates Motel“ angekündigt. Das als Prequel zum Filmklassiker „Psycho“ angelegte Drama wird ab dem 11. September immer mittwochs um 21 Uhr in Doppelfolgen und Originaltonoption ausgestrahlt.

Wie wurde Norman Bates zu Norman Bates? Dieser Frage geht die A&E-Serie „Bates Motel“ nach. Angelehnt an die Figur aus Alfred Hitchcocks Film „Psycho“ wird die Vorgeschichte eines späteren Massenmörders aufgerollt.



Save Me - Herbst 2013 bei Sony Entertainment Television


Im Herbst holt Sony Entertainment Television die Comedy „Save Me“ mit Anne Heche („Men in Trees“) in der Hauptrolle auf die deutschen TV-Bildschirme.

In der neuen Serie porträtiert Heche die Ehefrau und Mutter Beth Harper. Sie hatte einst eine Familie gegründet, sich aber kurz darauf vom Alltag vereinnahmen lassen. So entglitten ihr ihre Familie, inklusive Ehe, und auch körperlich ließ sie sich gehen.



The Firm - für 2013 angekündigt bei AXN


AXN hatte sich bereits 2011 die Rechte an der Serie „The Firm“ gesichert. Geplant war die Ausstrahlung der ersten und einzigen Staffel, die 22 Episoden umfasst, für 2013.

Zehn Jahre nach dem Ende des Romans „Die Firma“ von John Grisham ist die Serienfortsetzung „The Firm“ angesetzt. In dem Buch und seiner späteren Verfilmung mit Tom Cruise legt der junge Anwalt Mitch McDeere einer Anwaltskanzlei, die für die Mafia Geld wäscht, das Handwerk. Im Roman tauchen Mitch und seine Angehörigen in der Karibik unter, im Film wagt Mitch mit seiner Ehefrau den Neuanfang.



A Young Doctor's Notebook - Ausstrahlungsdatum offen bei Passion


Passion hat sich die Ausstrahlungsrechte an der britischen Serie „A Young Doctor's Notebook“ gesichert. Wann die Serie gezeigt wird, ist derzeit noch offen.

Die britische Serie „A Young Doctor's Notebook“ spielt im Russland des Jahres 1917, kurz vor Beginn der russischen Revolution und basiert auf dem ersten Romans des russischen Schriftstellers Michail Bulgakov.



Quelle sowie kompletter Bericht und weitere Infos zu allen neuen Serien (Link enthält zehn Seiten)
http://www.serienjunkies.de/news/serien-...2014-51155.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

12.07.2013 10:25
#11 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




RTL II zeigt auch «Dexter» als Eventprogrammierung


Die vierte Staffel der Showtime-Serie wird hierzulande an nur einem Wochenende ausgestrahlt.



Mit Marathon-Programmierungen hat RTL II letztens öfters gute Erfahrungen machen können, «Game of Thrones» und «The Walking Dead» wurden so beispielsweise zu großen Quotenerfolgen. Mit «Dexter» möchte man diese Strategie fortführen und die vierte Staffel der in den USA umjubelten Serie so schnell wie möglich versenden.

Die Free-TV-Premiere beginnt am 23. August. Insgesamt umfasst die vierte Staffel zwölf Folgen, die von diesem Freitag an bis einschließlich Sonntag, dem 25. August nach 22 Uhr gezeigt werden sollen. Im Bezahlfernsehen war die Staffel bereits 2010 bei Sky Cinema Hits zu sehen, die DVD gibt es schon seit Monaten zu erwerben – fraglich also, wie viele Zuschauer noch den Weg zum frei empfangbaren RTL II wählen werden. Zumal sich die Serie quotentechnisch schon immer schwer getan hat.

So erreichten die ersten beiden Staffeln nicht mehr als sechs beziehungsweise 4,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, der dritte Durchlauf war mit 4,5 Prozent Marktanteil der bisher schwächste von allen. Die letzte Free-TV-Premiere von «Dexter» erfolgte Ende Juli 2011.

In den USA gilt die vierte Staffel der Serie als besonders gut. John Lithgow, bekannt aus «Hinterm Mond gleich links», übernimmt in dieser einen besonderen Part. Während sich die deutschen Free-TV-Zuschauer nun also erst einmal auf die vierte Runde freuen dürfen, ist in Übersee schon die achte und zugleich letzte Staffel am Laufen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64871/rtl-ii...tprogrammierung

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

12.07.2013 10:29
#12 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Sat.1 findet Sendetermin für «Crossing Lines»


Die Krimiserie ist erst kürzlich mit enttäuschenden Quoten in den USA gestartet und soll im August bei Sat.1 ihre Deutschlandpremiere feiern.



In den USA ist die neue Krimiserie «Crossing Lines» vor wenigen Wochen mit lediglich 4,37 Millionen Zuschauern schwach gestartet, in den beiden Wochen danach rutschte man auf Reichweiten von nur noch 3,71 beziehungsweise 2,85 Millionen Zuschauer – keine guten Quoten also für das ausstrahlende Network NBC. In Deutschland hat sich recht früh mit Sat.1 ein Abnehmer für die US-Serie gefunden, noch vor dem Start in Übersee griff der Privatsender zu. Nun hat der Sender auch einen Sendetermin für die Serie gefunden:

Wie aus einer Mitteilung des Produktionsstudios Studio Canal hervorgeht, soll sie ab dem 22. August immer donnerstags um 21.15 Uhr laufen. Offenbar plant Sat.1 eine Ausstrahlung in Doppelfolgen, denn wie Studio Canal ebenfalls mitteilt, soll nur einen Tag nach der TV-Ausstrahlung des Staffelfinales – am 27. September - bereits die DVD und Blu-ray zur ersten Runde erscheinen. Zehn Folgen umfasst der erste Durchlauf.

In der Serie geben sich Star-Schauspieler wie Donald Sutherland und William Fichtner die Klinke in die Hand. «Crossing Lines» erzählt die packende Entstehungsgeschichte eines europäischen, global vernetzten FBI. Die Spezialeinheit wird vom Internationalen Strafgerichtshof ins Leben gerufen, um die internationale Kriminalität zu bekämpfen und gegen länderübergreifende Serienverbrechen zu ermitteln.

Die fünf jungen, ehrgeizigen Cops – angeführt von Captain Louis Daniel – müssen dabei auch lernen, unter härtesten, oftmals tödlichen Bedingungen in einem Team zu arbeiten, dessen Mitglieder außer ihrem unermüdlichen Einsatz und der Leidenschaft für den Job nicht viel gemeinsam haben.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64872/sat-1-...-crossing-lines

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

12.07.2013 10:32
#13 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




Sat.1 nimmt «Castle» schon im Juli ins Programm


Weil sich «The Mentalist» im Re-Run nur mäßig schlägt, stellt Sat.1 schon sehr bald auf Erstausstrahlungen am Montag um.



Castle»-Staff
•Schöpfer: Andrew W. Marlowe
•Executive Producer: Andrew W. Marlowe, Armyan Bernstein, Rob Bowman, Laurie Zaks
•Musik: Robert Duncan
•Kamera u.a.: Bill Roe
•Produktion: ABC Studios, Experimental Pictures, Beacon Pictures



Meist nur einstellige Marktanteile in der Zielgruppe generieren derzeit die Wiederholungen der amerikanischen Krimiserie «The Mentalist» am Montagabend in Sat.1. Weil sich der Sender offenbar mehr davon erhofft hat, ändert er schon bald seine Strategie am Montag und setzt in der größten Ferienzeit auf Erstausstrahlungen.

Wie Quotenmeter.de bereits exklusiv vor ein paar Wochen berichtet hat, war das Duo «Castle» und «The Mentalist» für den Montagabend schon länger fix. «Castle» hat sich Sat.1 vom Schwestersender kabel eins geschnappt. Beide Serien starten nun am 29. Juli mit Erstausstrahlungen durch. «Castle» läuft dann in der fünften Staffel und ist jeweils um 21.15 Uhr zu sehen. Um 20.15 Uhr setzt Sat.1 die fünfte Staffel von «The Mentalist» fort. Von «The Mentalist» sind zunächst zehn, von «Castle» zwölf Folgen geplant.

Somit geht Sat.1 mit drei US-Serien-Abenden in die neue Saison. Neben dem Montag wird es auch am Donnerstag und Sonntag amerikanische Kost geben. Am Sonntag wird dem Vernehmen nach «Navy CIS: L.A.» dauerhaft den Mentalisten ersetzen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/64876/sat-1-...li-ins-programm

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

25.07.2013 18:07
#14 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




SuperRTL bekommt US-Hit «Scandal»


Die Serie kommt von «Grey’s Anatomy»-Schöpferin Shonda Rhimes. Zudem wird auch das kurzlebige «The Secret Circle» zum Kölner Sender wandern.



«Scandal»-Staff
•Schöpferin: Shonda Rhimes
•Executive Producer: Shonda Rhimes, Betsy Beers, Mark Wilding
•Darsteller: Kerry Washington, Columbus Short, Darby Stanchfield, Katie Lowes, Guillermo Diaz u.a.
•Musik: Chad Fischer
•Kamera: Oliver Bokelberg u.a.
•Produktion: ABC Studios und ShondaLand



2014 wird kein einfaches Jahr für Super RTL – dann startet Noch-Partner Disney einen eigenen Kanal im deutschen Free-TV, weshalb man sich in Köln schon einmal neu aufstellt für das anstehende Kalenderjahr. Nach jüngsten Serienerfolgen wie «Dallas» oder «Once Upon a Time» hat Senderchef Claude Schmit nun gleich drei neue Hits für das kommende TV-Jahr angekündigt. Im Fokus steht dabei die Serie «Scandal», von «Grey’s Anatomy»-Schöpferin Shonda Rhimes, die sich nach winzigen Startschwierigkeiten in Amerika zu einer festen Größe von ABC entwickelt hat.

Die Serie dreht sich um eine Krisenmanagerin, die sich mit ihrem Team um Probleme kümmert, ehe diese an die Öffentlichkeit gelangen und eventuell negative Schlagzeilen verursachen. Einen genauen Sendetermin für «Scandal» gibt es noch nicht. Zudem hat SuperRTL sich der von The CW nach nur einer Staffel abgesetzten Serie «The Secret Circle» angenommen. Mehr als 22 Folgen wurden von dieser im Mutterland jedoch nicht fertiggestellt. Vermutlich kommt sie am Mystery-lastigen Mittwochabend im Programm der Kölner unter. Aus Kanada stammt obendrein das Format «Lost Girl», das ebenfalls zu Super RTL wandern wird.

Zudem wurden neue Folgen von «Dallas» und «Once Upon a Time» angekündigt. Unklar ist, ob Super RTL sich auch den in diesem Herbst in Amerika startenden Ableger der Märchen-Serie holen wird.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65145/superr...-us-hit-scandal

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.07.2013 12:01
#15 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten


Billie Piper in "Secret Diary of a Call Girl"
Bild: ITV


"Secret Diary of a Call Girl": Free-TV-Premiere bei Sixx


Ganz so geheim wird das Tagebuch dieser Edelprostituierten nicht länger bleiben. Die britische Serie "Secret Diary of a Call Girl" feiert vier Jahre nach dem Start auf dem deutschen Pay-TV-Sender Passion nun auch endlich ihre Free-TV-Premiere. Ab dem 6. September zeigt Sixx die erste Staffel der Serie immer am Freitagabend um 22.15 Uhr in Doppelfolgen.

Ihre Familie glaubt, Hannah Baxter (Billie Piper) arbeitet als Sekretärin einer Anwaltskanzlei in London. Doch nachts wird Hannah zu 'Belle', einer Edelprostituierten, die mit Hilfe einer Vermittlungsagentur die sexuellen Wünsche ihrer reichen Kunden erfüllt. Die Details dieses Arbeitslebens hält sie in einem Videotagebuch fest.

"Secret Diary of a Call Girl" lief in vier Staffeln von 2007 bis 2011 auf dem britischen Sender ITV2. Die Serie basiert auf einem Blog und mehreren Büchern, die unter dem Pseudonym 'Belle de Jour' von einem realen Call Girl verfasst worden waren. 2009 offenbarte sich die wahre Identität der Autorin. Sie ist inzwischen an einer britischen Universität als wissenschaftliche Forscherin tätig.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/secre...emiere-bei-sixx







sixx zeigt «Secret Diary of a Call Girl»


Der Frauensender wird die Serie als Free-TV-Premiere zeigen.



Serieninfos
•Genre: Comedy
•Produktion: 2007-2011
•Produktionsfirma: Tiger Aspect Productions
•Schauspieler: Billie Piper, Iddo Goldberg, Cherie Lunghi, u.v.m.



sixx wird am 06. September eine neue Serie ins Programm nehmen, sie heißt «Secret Diary of a Call Girl». In Großbritannien wurde die Serie über ein Edel-Callgirl auf dem Sender ITV2 ausgestrahlt, in den USA fand sie bei Showtime Platz. In Deutschland zeigte der Pay-TV-Sender RTL Passion die Serie als Deutschlandpremiere.

Bei sixx wird – rund zwei Jahre nach der Einstellung – die Free-TV-Premiere erfolgen. Insgesamt stehen dem Frauensender vier Staffeln mit je acht Episoden zur Verfügung. Gesendet wird zunächst die erste Staffel, immer freitags ab 22.15 Uhr in Doppelfolgen.

«Secret Diary of a Call Girl» handelt von Hannah, die ein Doppelleben als Sekretärin einer Anwaltskanzlei und Call Girl eines Londoner Escort-Service führt. Die Geschichte basiert auf dem Blog „Belle de Jour – Diary of a London Call Girl“, der zum Buchbestseller „The Intimate Adventures of a London Call Girl“ wurde.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65159/sixx-z...-of-a-call-girl

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

06.08.2013 17:30
#16 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

"Saving Hope": Passion zeigt kanadische Serie




Dr. Alex Reid (Erica Durance) und Dr. Charlie Harris (Michael Shanks)

Bild: Passion



Passion zeigt die genreübergreifende Serie "Saving Hope" aus Kanada ab dem 30. September in deutscher Erstausstrahlung. Alle 13 Episoden der ersten Staffel sind jeweils montags um 20.15 Uhr zu sehen. Im Heimatland erzielte die Serie bei CTV gute Einschaltquoten und wurde verlängert.

"Saving Hope" mischt auf eigenwillige Art und Weise Elemente einer klassischen Krankenhausreihe mit Mystery-Einflüssen. Die Serie befasst sich mit dem Schicksal des leitenden Chirurgen Charles 'Charlie' Harris (Michael Shanks, "Stargate") aus der Hope Zion-Klinik in Toronto. Auf dem Weg zur Hochzeit mit seiner Kollegin Dr. Alex Reid (Erica Durance, "Smallville") wird er in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt und fällt ins Koma. Während die Ärzte verzweifelt für seine Rettung kämpfen, streift Charlies Geist durch die Krankenhausflure. Obwohl er sich im Koma befindet, erlebt er das hochdramatische Tagesgeschehen im Hope Zion hautnah mit. Er kann jedoch lediglich mit außerkörperlichen Daseinsformen kommunizieren, die sich ebenfalls an der Schwelle zwischen Leben und Tod befinden, sowie mit den Geistern verstorbener Menschen.

Die Idee zur Serie beruht auf einem dreiteiligen Artikel in einer kanadischen Tageszeitung, in welchem der Journalist Ian Brown eindrucksvoll von seinen Nahtoderfahrungen berichtete. Zudem floss die Erfahrung von "Saving Hope"-Mitschöpferin Morwyn Brebner mit in den Entstehungsprozess ein. Ihre damals acht Monate alte Tochter war von einer schweren Krankheit befallen und Brebner beobachtete an sich selbst, wie sie in dieser Situation bereitwillig nach jedem wissenschaftlichen und spirituellen Strohhalm griff, um die ersehnte Heilung herbeizuführen.

Während "Saving Hope" in Kanada im Sommer 2012 durchschnittlich 1,7 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, blieb der Erfolg in den USA aus. NBC zeigte die restlichen Episoden der ersten Staffel am Ende nur noch online. CTV bestellte dennoch eine zweite Staffel mit 18 neuen Folgen, die seit Ende Juni ausgestrahlt werden.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/savin...anadische-serie

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

14.08.2013 19:52
#17 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

"Matlock": RTL Nitro wiederholt Serienklassiker




Charlene Matlock (Linda Purl), Benjamin Matlock (Andy Griffith) und Tyler Hudson (Kene Holliday) (v.l.n.r.)

Bild: RTL Nitro



Der Spartenkanal RTL Nitro nimmt den Serienklassiker "Matlock" in sein Programm auf. Ab dem 25. September ist jeweils montags bis freitags eine Folge am Nachmittag um 14.20 Uhr zu sehen. Der Sender beginnt die Ausstrahlung mit der ersten Staffel.

Benjamin 'Ben' Matlock (Andy Griffith) ist ein älterer, renommierter Strafverteidiger in Atlanta, der stets mit Mordfällen konfrontiert wird, in denen Unschuldige verdächtigt und vor Gericht angeklagt werden. Er setzt sich mit Hilfe seiner Mitarbeiter für die Verteidigung der Unschuldigen ein und setzt alles daran, den wahren Täter zu entlarven. Unterstützt wird er von seinen beiden Töchtern Charlene (Linda Purl) und Leanne (Brynn Thayer), beide Rechtsanwältinnen, sowie den Ermittlern Tyler Hudson (Kene Holliday), Conrad McMasters (Clarence Gilyard) und Cliff Lewis (Daniel Roebuck). Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Krimiserien setzte "Matlock" nicht auf brachiale Gewalt und wilde Verfolgungsjagden. Stattdessen standen die Gerichtsprozesse im Vordergrund, die dank Matlocks einzigartiger Verteidigungstaktiken zu einem unterhaltsamen Showdown wurden.

Der beliebte Schauspieler, Schriftsteller, Filmproduzent und Sänger Andy Griffith erlangte mit seiner Rolle als Strafverteidiger weltweiten Ruhm. Die Serie lief in den USA zwischen 1986 und 1992 erst auf NBC und wechselte dann bis 1995 zu ABC. Dabei kam sie auf stolze neun Staffeln mit insgesamt 195 Episoden. Auch in Deutschland wurde sie zu einem Publikumserfolg und war viele Jahre zunächst im ZDF und später bei ProSieben zu sehen. Die letzte Free-TV-Ausstrahlung liegt allerdings bereits neun Jahre zurück, 2004 zeigte sie kabel eins zur Mittagszeit. Anschließend wurde sie noch ein paar Mal im Pay-TV wiederholt. Andy Griffith hatte 1997 noch einmal einen Gastauftritt als Ben Matlock in der Doppelfolge "Retter in der Not" aus der Serie "Diagnose: Mord".


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/matlo...serienklassiker

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

16.08.2013 19:14
#18 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

RTL schmeißt Scripted-Realitys am Wochenende raus...


... und ersetzt sie durch US-Serien. Am Nachmittag präsentiert man künftig mit «Rookie Blue» sogar eine Free-TV-Premiere.



Die Scripted-Realitys tun sich aus Quotensicht immer schwerer – vor allem die Sitcom-Konkurrenz von ProSieben macht RTL spürbar zu schaffen. Zielgruppen-Marktanteile jenseits der 30-Prozent-Marke gehören jedenfalls schon lange der Geschichte an, inzwischen werden manchmal sogar schon Werte unter dem Senderschnitt gemessen. Samstags zeigt der Kölner Privatsender seit geraumer Zeit ebenfalls gescriptete Doku-Soaps, die Quoten lassen hier jedoch schon länger noch mehr zu wünschen übrig als das werktags hin und wieder der Fall ist: Nicht selten rutschen die Formate bei den Umworbenen sogar unter die Zehn-Prozent-Marke.

Um die sinkenden Quoten zu stoppen, nimmt RTL die Formate zumindest samstags künftig aus der Schusslinie – und verzichtet somit ab dem 14. September auf die Wochenend-Ausgaben von «Mitten im Leben», «Verdachtsfälle», «Familien im Brennpunkt» sowie «Die Schulermittler». Stattdessen sollen es überraschend US-Serien richten: Für 12.30 Uhr sind zwei «Monk»-Wiederholungen geplant, ab 14.20 Uhr übernimmt eine Doppelfolge von «Law & Order» das Ruder.

Um 16 Uhr wartet man schließlich sogar mit einer Free-TV-Premiere auf: Die hierzulande bereits bei 13th Street gelaufene Krimiserie «Rookie Blue» kommt dann nämlich ins Programm des Senders. Die Serie, in der es um fünf Cop-Anfänger geht, kommt auf bislang 52 Folgen und wurde in den USA erst kürzlich um eine fünfte Staffel verlängert. Ursprünglich wurde die Polizeiserie für den kanadischen Fernsehsender Global TV konzipiert, doch noch vor der Ausstrahlung bekundete das US-Network ABC Interesse an dem Format – und so war die Premiere zeitgleich sowohl in Amerika als auch in Kanada zu sehen.

Auch von dieser Serie möchte RTL künftig Doppelfolgen ausstrahlen – allerdings wird dies nur der Fall sein, wenn die Formel 1 nicht in die Quere kommt. Denn dann entfallen – am Beispiel des 21. Septembers – zum Beispiel die «Law & Order»-Folgen, von «Monk» und «Rookie Blue» wird die Dosis dann auf eine Folge reduziert. «Die Trovatos» (Foto links) bleiben übrigens weiterhin am Wochenende präsent, sie werden allerdings erst um 17.45 Uhr und somit eine Stunde später auf Sendung gehen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65565/rtl-sc...wochenende-raus




Rookie Blue: RTL zeigt Cop-Serie am Samstagnachmittag




Die fünf Rookies, dargestellt von Charlotte Sullivan, Gregory Smith, Missy Peregrym, Enuka Okuma und Travis Milne
(c) ABC

Bernd Michael Krannich am Freitag, 16.August 2013 18.30 Uhr



Gleich zu Dienstantritt degradiert: RTL zeigt die kanadische Cop-Serie Rookie Blue ab Ende September als deutsche Free-TV-Premiere - allerdings im Samstagnachmittagsprogramm um 16 Uhr. Fünf Cops, die frisch von der Akademie kommen, stehen im Zentrum der Serie.


Im September läuft wieder eine US-Serie am Samstagnachmittag bei RTL: Ab dem 21. September 2013 um 16 Uhr zeigt der Branchenprimus die kanadische Serie „Rookie Blue“ in Doppelfolgen als Free-TV-Premiere. In den Vereinigten Staaten und Kanada hat sich „Rookie Blue“ mittlerweile als Sommerserie etabliert, unlängst wurde die Serie für eine fünfte Staffel verlängert.



Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/rookie-...-cop-52387.html




Play By Day: Sixx zeigt neue Folgen der 2. Staffel von The Secret Life
Von The Secret Life of the American Teenager gibt es wieder Erstausstrahlungen


Spoilerwarnung - Diese Meldung kann Hinweise auf die Fortführung der Handlung enthalten!



Die Teenager aus der 2. Staffel von „The Secret Life of the American Teenager“
(c) ABC Family

Bernd Michael Krannich am Samstag, 10.August 2013 19.30 Uhr


Bereits vor zwei Wochen startete Sixx am Sonntagmorgen mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel der US-Serie The Secret Life of the American Teenager. Ab Sonntag nun werden erstmalig wieder Deutschlandpremiere der Serie ausgestrahlt.

Fans des amerikanischen Familiendramas „The Secret Life Of The American Teenager“ sollten spätestens ab Sonntag um 7.10 Uhr wieder Sixx einschalten: Nachdem der Sender vor zwei Wochen wieder mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel begonnen hat läuft am Sonntag nun mit der Episode „Abschied“ (2x03) wieder mit der Ausstrahlung von Deutschlandpremiere - nach knapp einjähriger Pause.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/secret-...zung-52189.html




"Matlock": RTL Nitro wiederholt Serienklassiker




Charlene Matlock (Linda Purl), Benjamin Matlock (Andy Griffith) und Tyler Hudson (Kene Holliday) (v.l.n.r.)

Bild: RTL Nitro



Der Spartenkanal RTL Nitro nimmt den Serienklassiker "Matlock" in sein Programm auf. Ab dem 25. September ist jeweils montags bis freitags eine Folge am Nachmittag um 14.20 Uhr zu sehen. Der Sender beginnt die Ausstrahlung mit der ersten Staffel.

Benjamin 'Ben' Matlock (Andy Griffith) ist ein älterer, renommierter Strafverteidiger in Atlanta, der stets mit Mordfällen konfrontiert wird, in denen Unschuldige verdächtigt und vor Gericht angeklagt werden. Er setzt sich mit Hilfe seiner Mitarbeiter für die Verteidigung der Unschuldigen ein und setzt alles daran, den wahren Täter zu entlarven. Unterstützt wird er von seinen beiden Töchtern Charlene (Linda Purl) und Leanne (Brynn Thayer), beide Rechtsanwältinnen, sowie den Ermittlern Tyler Hudson (Kene Holliday), Conrad McMasters (Clarence Gilyard) und Cliff Lewis (Daniel Roebuck). Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Krimiserien setzte "Matlock" nicht auf brachiale Gewalt und wilde Verfolgungsjagden. Stattdessen standen die Gerichtsprozesse im Vordergrund, die dank Matlocks einzigartiger Verteidigungstaktiken zu einem unterhaltsamen Showdown wurden.

Der beliebte Schauspieler, Schriftsteller, Filmproduzent und Sänger Andy Griffith erlangte mit seiner Rolle als Strafverteidiger weltweiten Ruhm. Die Serie lief in den USA zwischen 1986 und 1992 erst auf NBC und wechselte dann bis 1995 zu ABC. Dabei kam sie auf stolze neun Staffeln mit insgesamt 195 Episoden. Auch in Deutschland wurde sie zu einem Publikumserfolg und war viele Jahre zunächst im ZDF und später bei ProSieben zu sehen. Die letzte Free-TV-Ausstrahlung liegt allerdings bereits neun Jahre zurück, 2004 zeigte sie kabel eins zur Mittagszeit. Anschließend wurde sie noch ein paar Mal im Pay-TV wiederholt. Andy Griffith hatte 1997 noch einmal einen Gastauftritt als Ben Matlock in der Doppelfolge "Retter in der Not" aus der Serie "Diagnose: Mord".


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/matlo...serienklassiker




"Case Histories": ZDFneo zeigt britische Krimiserie




Jason Isaacs als Jackson Brodie

Bild: BBC/Ruby Films/Steffan Hill



Der Digitalsender ZDFneo zeigt die sechsteilige erste Staffel der britischen Krimiserie "Case Histories" in deutscher Erstausstrahlung. Ab dem 24. September ist die BBC-Produktion jeweils dienstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen zu sehen.

Jason Isaacs verkörpert den Privatdetektiv Jackson Brodie, der früher als Soldat und Polizist im Einsatz war. Während er versucht, die Fälle seiner Mandanten zu lösen, wird er immer wieder von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt, die ihm nach wie vor zu schaffen macht. So verlor er seine Schwester in der Kindheit. Seine tragische Geschichte hilft ihm jedoch dabei, mit akribischem Gespür die Puzzleteile zur Lösung der meist sehr emotionalen Fälle zusammenzusetzen. Brodie ist stets an den Charakteren interessiert, die hinter den Taten stecken, und möchte die Beweggründe ihres Handelns nachvollziehen.

Unterstützt wird er von seiner Ex-Kollegin und Polizistin Louise Munroe (Amanda Abbington), mit der ihn mehr verbindet als eine rein kollegiale Freundschaft. In der ersten Staffel geht Brodie dem Verschwinden eines kleinen Mädchens, dem Axtmord an einem Ehemann und dem scheinbar grundlosen Mord an einer Anwaltstochter auf die Spur. Im Verlauf der Ermittlungen weisen die Fälle unerwartete Gemeinsamkeiten auf.

Gedreht wurde die Krimiserie, die auf der Romanvorlage der Bestsellerautorin Kate Atkinson basiert, im schottischen Edinburgh. Neben dem Hollywood-erprobten Schauspieler Jason Isaacs ("Der Patriot", "Harry Potter"), der beweist, dass er nicht nur Bösewichte spielen kann, sind Millie Innes als Brodies präpubertäre Tochter Marlee, Kirsty Mitchell als Brodies Ex-Frau Josie und Zawe Ashton als Sekretärin Deborah zu sehen. Nach der ersten Staffel aus dem Jahr 2011 ließ die BBC eine zweite drehen, die aus drei 90-minütigen Langfolgen besteht. Diese wurden im Mai 2013 erstmals ausgestrahlt und erreichten zwischen vier und fünf Millionen Zuschauer.






Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/case-...sche-krimiserie




Programmoffensive bei RTL Nitro: Neustarts, Rückkehrer und eine Eigenproduktion


Mit einem beachtlichen Spektrum an neuen und alten Formaten wartete der Spartensender bei seiner Programmpräsentation am Mittwoch auf. Unter anderem starten «The League» und «Law & Order: L.A.». Doch auch Fans alter Klassiker dürfen sich freuen.



Mit RTL Nitro schaffte es die RTL-Gruppe beeindruckend schnell, auf sehr beachtliche Marktanteile zu gelangen. Auf diesen Erfolgen will man sich offenbar jedoch nicht ausruhen, sondern sein Repertoire an seriellen TV-Premieren sogar deutlich ausbauen. Am Mittwochabend hat der Sender sein Programm für die kommende Saison vorgestellt - und wird damit insbesondere Fans serieller Unterhaltung glücklich machen können. So zeigt man ab dem 14. November immer donnerstags die Comedyserie «The League», welche trotz oder gerade aufgrund des recht schrägen Grundtons kürzlich bereits um eine sechste Staffel verlängert wurde. Sollte das Format also auch hierzulande gut ankommen, hätte man über Jahre hinweg einen Fixpunkt im Line-Up. Auch die dritte Staffel der in Deutschland noch immer nicht wirklich erfolgreichen Sitcom «Modern Family» sowie die zweite Staffel von «Raising Hope» werden am Comedy-Donnerstag zu finden sein.

Weniger langfristig wird man hingegen bei der Neuerwerbung «Go On» planen können, denn die CBS-Serie wurde bereits nach der ersten Staffel abgesetzt. Auch das jüngste Serienprojekt von «Friends»-Star Matthew Perry soll künftig immer donnerstags zu sehen sein, ein konkreter Starttermin steht jedoch noch nicht fest. Beim Pay-TV Universal Channel feiert das Format am 6. September seine Deutschlandpremiere. Auch die ursprünglich für VOX angekündigte Serie «Whitney» wird bei RTL Nitro zu finden sein - womit sich für die Programmplaner von VOX die Frage stellen dürfte, in welchem Umfeld man die Sheen-Sitcom «Anger Management» präsentieren möchte. Für «Whitney» jedenfalls ist noch kein Ausstrahlungstermin oder Sendetag kommuniziert worden - wahrscheinlich ist jedoch auch hier der Donnerstag.

Der neue Montagabend von RTL Nitro soll mit Dokumentationen und Factual Entertainment bestückt werden. Dies umfasst Reihen wie «American Pickers - Die Trödelsammler» oder auch die am 28. Oktober anlaufende Deutschland-Premiere der sehr skurrilen Dokumentation «Darren Brown: Die Experimente». Weitere Formate sind «Kochen mit Heston Blumenthal», «Floridas Python-Jäger», «Die Buschpiloten» und «Wild Things», für das der Schauspieler Dominic Monaghan verantwortlich zeichnet.

Am sehr erfolgreichen Dienstagabend wird die (noch) kleine Sendestation auch weiterhin auf Spielfilme setzen. Darüber hinaus sicherte man sich die Miniserie «Hatfields & McCoys», was insbesondere TV-Gourmets äußerst gut munden dürfte. Der Kritikerliebling mit Kevin Costner und Bill Paxton ist bald bereits im Bezahlangebot RTL Crime zu sehen, anschließend feiert er bei RTL Nitro seine Premiere im frei empfangbaren Fernsehen.

Am Mittwoch wiederum kommen Fans der klassischen US-Crime-Kost auf ihre Kosten, vor allem «Law & Order» wird hier eine entscheidende Rolle einnehmen. Neben Wiederholungen alter Folgen von «Special Victims Unit» wird das Spin-Off «Los Angeles» mit Erstausstrahlungen aufwarten, auch «Law & Order: UK» ist angekündigt. Ab Frühjahr 2014 soll zudem die NBC-Serie «Chicago Fire» in einer Free-TV-Premiere laufen - nachdem ab dem 5. September der Pay-TV-Sender Universal Channel die Deutschlandpremiere ausstrahlt. In den USA konnten die Geschichten um die Feuerwehrmänner des Firehouse-51 im vergangenen Herbst überzeugen.

Am Freitag hat man mit der vierten Staffel von «Breaking Bad» schon ab September eines der größten qualitativen Aushängeschilder zu bieten, die man sich als Verantwortlicher eines Seriensenders nur wünschen kann. Außerdem sollen die Agentenserie «Undercovers» und der belgische Hit «Matrioshki» zum Wochenausklang präsentiert werden. Die wenigen Fans des RTL-Flops «Transporter» werden freitags die Möglichkeit erhalten, ihren Liebling weiter zu verfolgen. Für Liebhaber von Westernserien wird in erster Linie der Neustart «Longmire» von großem Interesse sein, ab Herbst dieses Jahres darf der Sheriff auf Verbrecherjagd gehen.

Doch bislang waren es zumeist nicht die TV-Premieren, die einen Bärenanteil am großen Erfolg des jungen Senders hatten. Vielmehr wussten die Serien-Klassiker zu überzeugen, die insbesondere zur Daytime ausgestrahlt werden. Mit «Matlock» wird Ende September ein alter Klassiker das Programm bereichern, schon in wenigen Tagen startet «Highlander». Etwas länger müssen sich noch alte Fans der Formate «Notruf California» und «Die Straßen von San Francisco» gedulden - hier möchte RTL Nitro ab kommendem Frühling für Retro-Stimmung sorgen.

Am Vorabend wiederum wird die Klassiker-Schiene im Bereich Sitcom ausgebaut. Neben dem aktuell laufenden «Friends» wird ab Ende Oktober auch «Alf» mal wieder gezeigt. Zudem laufen «Ehe ist» sowie das ohnehin regelmäßig gezeigte «Wer ist hier der Boss?». Der große Klassiker «Seinfeld» folgt ab Frühjahr 2014 - und kann sich damit wohl gleich auf zwei Sendern innerhalb weniger Monate präsentieren, denn auch der Digitalsender ZDFkultur möchte die Serie zeigen.

Nach dem mäßig erfolgreichen und inhaltlich doch arg banalen Dschungelcamp-Magazin versucht man sich bei RTL Nitro bald auch wieder an einer Eigenproduktion. Zunächst mit zehn Folgen geht die Musik-Show «Formel Eins - 30 Jahre» an den Start. Ab dem 19. Oktober soll das Experiment immer samstags ab 19:20 Uhr laufen, im Falle eines Erfolges wird man gewiss über weitere Folgen nachdenken. Moderiert wird das Format von Peter Illmann, die Produktion übernimmt First Entertainment in Zusammenarbeit mit dem Plattenlabel Sony Music.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65543/progra...eigenproduktion




Longmire: RTL Nitro nimmt Westernserie im Herbst ins Programm




„Longmire“
(c) A&E

Lenka Hladikova am Donnerstag, 15.August 2013 10.45 Uhr



RTL Nitro holt für die kommende Season zum Rundumschlag aus. Unter den zahlreichen Neustarts ist auch die Neo-Westernserie Longmire. Darin ermittelt ein griesgrämiger Sheriff in einer Kleinstadt in Wyoming.


Der deutsche Sender RTL Nitro hat sein Programm für die kommende Season bekanntgegeben und die Ausstrahlung der US-Serie „Longmire“ angekündigt. Ein genauer Starttermin ist bisher nicht kommuniziert worden, doch ein Sendeplatz hat Sheriff Longmire bereits erhalten: Am Freitagabend wird er im Herbst 2013 auf Verbrecherjagd gehen.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/longmir...rbst-52324.html




The Firm: RTL Nitro zeigt die Dramaserie





Die Hauptdarsteller der Serie „The Firm“
(c) Frank Ockenfels 3/NBC

Lenka Hladikova am Donnerstag, 15.August 2013 11.15 Uhr



John Grishams Bestseller The Firm wurde im letzten Jahr als Serienfortsetzung für den Fernsehbildschirm adaptiert, demnächst holt RTL Nitro den Anwaltsthriller mit Josh Lucas in der Hauptrolle nach Deutschland.


Die Season 2013/14 bei RTL Nitro bringt für Serienjunkies jede Menge Nachschub. Unter den Neustarts ist auch die in Kanada produzierte Anwalts- und Action-Serie „The Firm“, dann am Freitagabend gezeigt werden soll. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest. Die Serie setzt die Handlung des John-Grisham-Romans und des Films von 1993 fort - zehn Jahre sind vergangen, seit der junge Anwalt Mitch McDeere (nun gespielt von Josh Lucas) eine für die Mafia arbeitende Anwaltsfirma trickreich zu Fall brachte und schließlich mit seinen Helfern in den Zeugenschutz ging.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/firm-rt...erie-52326.html




Law & Order: UK findet seine deutsche Free-TV-Heimat bei RTL Nitro




Der Cast der ersten Staffel von „Law & Order: UK“
(c) ITV

Bernd Michael Krannich am Donnerstag, 15.August 2013 11.30 Uhr



Schon länger im Archiv der RTL Gruppe setzt Law & Order: UK Staub an. Nun heben die Programmgestalter entscheiden, dass das britische Remake bei RTL Nitro laufen soll.

Nachdem die seit 2009 in Großbritannien ausgestrahlte Serie „Law & Order: UK“ bereits seit 2010 im deutschen Pay-TV bei Fox zu sehen ist, zeichnet sich nun eine deutsche Free-TV-Premiere ab - Rechteinhaber RTL-Group hat RTL Nitro als Sender auserkoren. Am Mittwochabend, an dem auch „Law & Order: Los Angeles“ und „Law & Order: Special Victims Unit“ laufen sollen.


Kompletter Bericht http://www.serienjunkies.de/news/law-ord...-rtl-52323.html




Undercovers: RTL Nitro sichert sich Agentenserie von J.J. Abrams




Das Agenten-Ehepaar Bloom (Gugu Mbatha-Raw und Boris Kodjoe) aus „Undercovers“
(c) NBC

Mario Giglio am Donnerstag, 15.August 2013 11.45 Uhr
/i]


Der deutsche Digitalsender RTL Nitro nimmt sich der kurzlebigen Agentenserie Undercovers an. Die von J.J. Abrams produzierte Sendung lief 2010 auf NBC, wurde jedoch wegen niedriger Einschaltquoten zügig wieder abgesetzt.

Der digitale Spartensender RTL Nitro hat von den Programmplanern der RTL-Gruppe die Ausstrahlungsrechte an den 13 Folgen der längst abgesetzten NBC-Serie „Undercovers“ erhalten. Die Agentenserie wurde unter anderem von J.J. Abrams produziert, der seinerzeit als Schöpfer von „Alias“, „Lost“ und „Fringe“ einer der gefragtesten Serienproduzenten war, so dass NBC für die Serie recht tief in die Tasche greifen musste.


[i]Kompletter Bericht
http://www.serienjunkies.de/news/underco...erie-52325.html

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

22.08.2013 13:46
#19 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




sixx holt «Emily Owens» nach Deutschland

Die Serie wird – vielleicht ein wenig überraschend – aber nicht Teil des erfolgreichen Serienmontags für Mädels.



Die Hauptdarstellerin
Mamie Gummer wurde für die Figur Emily Owens verpflichtet. Sie hat reichlich Serienerfahrung: In «The Big C» (Showtime) spielte sie die Figur Maxine Cooper, in «Off the map» war sie Dr. Mina Minard und in «The Good Wife» verkörpert die 1983 in New York geborene Schauspielerin Nancy Crozier.



Einen kurzen Spaß gönnt sich der ProSiebenSat.1-Sender sixx mit der US-Serie «Emily Owens, M.D.». Wegen geringem Interesse an der Produktion wurde diese im Mutterland Amerika nämlich nach nur einer Staffel wieder eingestellt. Entsprechend hat sixx auch nicht mehr als 13 Episoden des Formats vorliegen. Gezeigt werden sollen diese ab dem 1. Oktober 2013, immer dienstags gegen 21.55 Uhr. Der Sender hat sich somit gegen eine Ausstrahlung am eigentlich sehr erfolgreichen Serienmontag entschieden.

Dort laufen demnächst unter anderem «Ally McBeal» und auch die zweite Staffel von «Hart of Dixie». Zuvor sitzt sixx auf Wiederholungen von «Grey’s Anatomy», im Anschluss laufen Wiederholungen von «Neccessary Roughness»: Das Format war dort schon einmal zu sehen, allerdings unter dem deutschen Namen «Dr. Dani Santino».

Die Serie erzählt die Geschichte einer jungen Ärztin, die stets Probleme hatte Anschluss zu finden und deshalb auf ihre neue Stelle besonders freut. Doch bald muss sie feststellen, dass es auch dort einige Probleme gibt. Experten sehen in «Emily Owens, M.D.» eine Mischung aus «Scrubs» und eben «Grey’s Anatomy». Bis September zeigt sixx übrigens Spielfilme am Dienstagabend


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65676/sixx-h...ach-deutschland

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

22.08.2013 13:50
#20 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




«Anger Management»: Seriendebüt im deutschsprachigen Raum


Der Schweizer Sender 3+ zeigt die Sitcom mit Charlie Sheen im September als erster Sender in deutscher Sprache.


Ab dem 2. September ist es soweit: «Anger Management» feiert sein Debüt im deutschsprachigen Raum. Der Sender 3+ aus der Schweiz beginnt mit der Ausstrahlung der Sitcom am 2. September, montags zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Die FX-Serie soll jeweils in Doppelfolgen gezeigt werden. Abgesehen davon wie Sheen versucht seine Aggressionen in den Griff zu bekommen, können sich Zuschauer von 3+ im Anschluss noch von «The Big Bang Theory» und «How I Met Your Mother» unterhalten lassen.

Auf Deutsch belustigte die Sitcom auch vorher schon einige Menschen, allerdings nicht durch einen Fernsehsender: Watchever, das Video-on-Demand-Angebot stellte die Serie bereits zum Abruf bereit. In der Show spielt Shawnee Smith eine weitere Hauptrolle und verkörpert die Ex-Frau von Charlie. Sie trennte sich wegen seiner vielen Affären von ihm, kann sich aber nicht gänzlich von ihm lösen. Trotz ihres mittleren Alters ist sie noch auf der Suche nach sich selbst.

Jüngst machte «Anger Management» Schlagzeilen mit der Kündigung gegenüber Selma Blair, die die Therapeutin Dr. Kate Wales in der Sitcom mimte und auch sonst gibt es meist nur Negatives über die Sitcom zu berichten. Von Kritikern meist mit Ausdrücken wie „okay“ oder „nicht schlecht“ beschrieben, kann die Serie immerhin ausreichend viele Zuschauer in den USA zufriedenstellen. Welchen Anklang die Serie im deutschen Raum findet, in dem Charlie Sheen außerordentlich beliebt ist, wird sich ab Anfang Semptember zeigen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65393/anger-...sprachigen-raum

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.08.2013 20:08
#21 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




«Hannibal» startet in Sat.1


Der Sender zeigt die Serie zu etwas späterer Sendezeit – aber in einem recht passenden Programmumfeld.



Hinter den Kulissen
Die Serie kommt von den ehemaligen Machern des Hits «Heroes», Bryan Fuller und Tim King. Fuller schrieb die Bücher gemeinsam mit Thomas Harris. Tim King ist ausführender Produzent. An seiner Seite arbeiten zudem auch noch Michael Kessler, Loretta Ramos und Carol Dunn Trussell.



Obwohl die Serie in Amerika kein durchschlagender Erfolg war, ist «Hannibal» auf dem internationalen Markt durchaus begehrte Ware. Hierzulande hat ProSiebenSat.1 zugeschlagen und schon im Sommer verlauten lassen, dass man das neue Werk von Bryan Fuller (u.a. «Heroes») bei Sat.1 platzieren möchte. Inzwischen hat sich auch ein genauer Sendeplatz für die ersten 13 Folgen des Formats mit Mads Mikkelsen gefunden.

Ab dem 10. Oktober zeigt Sat.1 das Format am Donnerstagabend um 22.15 Uhr, in der ersten Woche wird es eine Doppelfolge von «Hannibal» geben. In dem Format wird dem Profiler Will Graham, der im Auftrag von Jack Crawford für das FBI Täterprofile erstellen soll, Dr. Hannibal Lecter zur Seite gestellt. Graham ahnt natürlich nichts von Lecters kulinarischen Vorlieben - auch dann nicht, als aus den gegensätzlichen Männern langsam Freunde werden… Trotz der mäßigen Quoten hat NBC übrigens eine 13-teilige zweite Staffel von «Hannibal» bestellt, die 2014 in Amerika anlaufen wird.

Sat.1 zeigt die außergewöhnliche Krimiserie im Zusammenspiel mit dem Profiler-Format «Criminal Minds», das weiterhin am Donnerstag zu sehen ist. Die Serie wird ab dem 10. Oktober wieder in Doppelfolgen ausgestrahlt. Bis dahin gibt es eine Folge des CBS-Formats, ab 21.15 Uhr folgt dann die Krimisendung «Crossing Lines».


QUelle http://www.quotenmeter.de/n/65797/hannibal-startet-in-sat-1

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.08.2013 20:09
#22 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

Sky sichert sich «The White Queen»


Bereits ab kommender Woche ist die britische Historienserie bei Sky Go Anytime verfügbar. Doch auch Fernsehnutzer müssen sich nicht lange gedulden.



Der Pay-TV-Sender Sky hat sich die Übertragungsrechte an der britischen Historienserie «The White Queen» gesichert. Auf lange Wartezeiten müssen sich die Kunden des Senders nicht einstellen, bereits ab kommenden Montag, den 19. August, bietet man die zehn Episoden der Serie zum Abruf an. Durch Nutzung der Dienste Sky Go oder Sky Anytime kann man somit vier Wochen lang in den Genuss der Produktion gelangen, allerdings nur im englischen Originalton.

Doch wer auf die reguläre Ausstrahlung im Sky-Programm warten möchte, muss sich auch nicht allzu lange gedulden. Bereits ab dem 30. September zeigt Sky Atlantic HD alle zehn Folgen, die Ausstrahlung erfolgt hier stets montags um 21 Uhr. Sollte man der englischen Sprache nur rudimentär mächtig sein, empfiehlt es sich ohnehin, noch ein paar Wochen zu warten, denn die Ausstrahlung bei Sky Atlantic HD wird optional in der Originalfassung oder mit deutscher Synchronisation zu sehen sein.

«The White Queen» ist eine Ko-Produktion zwischen dem amerikanischen Pay-TV-Sender Starz und der britischen BBC. Die Serie basiert auf den Bestsellern von Philippa Gregory und thematisiert die Rolle der mächtigsten Frauen im Großbritannien des ausgehenden Mittelalters inmitten von Machtkämpfen und Rosenkriegen.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65576/sky-si...the-white-queen

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.08.2013 20:10
#23 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten




RTL Nitro: «Law & Order: UK» debütiert im November


Das Brit-Spin-Off der Kult-Crimeserie zeigt RTL Nitro mittwochs zusammen mit zwei anderen «Law & Order»-Versionen.


Der Mittwochabend bei RTL Nitro verspricht die geballte Ladung Strafverfolgung, wenn sich gleich drei Mal die Ermittler und Staatsanwälte neuer Fälle annehmen. Neben den bekannteren «Law & Order»-Versionen, «Law & Order: Los Angeles» und «Law & Order: Special Victims Unit», stößt auch die britische Adaption «Law & Order: UK» zum RTL Nitro-Programm hinzu. Alle drei Serien werden ab dem 6. November nacheinander auf Sendung gehen, wobei das britische Spin-Off um 22 Uhr startet.

Das Besondere an «Law & Order: UK» ist, dass in diesem Fall eine amerikanische Show von einem Sender des Vereinigten Königreichs adaptiert wurde. Sonst bedient sich die US-amerikanische Serienlandschaft deutlich häufiger an Vorbildern aus dem britischen Raum. Inhaltlich bestehen kaum Unterschiede zwischen der Brit- und der US-Version. Sogar die gleichen Fälle im Vergleich zum Original werden behandelt, welche lediglich dem britischen Rechtssystem angepasst wurden. Sieben Staffeln liefen bereits in Großbritannien, eine achte Staffel wurde vom ausstrahlenden Sender ITV auch schon geordert.

Verwirrung stiftet die Staffelzahl: In England bestehen die Seasons (bzw. „Series“) meist aus wenigen Episoden, im Falle von «Law & Order: UK» sind es sechs. Um der Serie auf dem internationalen Markt gerecht zu werden, verkauft man dort aber 13 Episoden als eine Staffel, sodass RTL Nitro drei Staffeln á 39 Episoden bestellte. Auf Vox liefen bereits die 13 Episoden der ersten Staffel, allerdings nur im Nachtprogramm.


Quelle http://www.quotenmeter.de/n/65635/rtl-ni...ert-im-november

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

28.08.2013 20:10
#24 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

ZDFneo zeigt "Ripper Street" und "The Fear"




"Ripper Street"

Bild: RTL Crime



Zwei britische Produktionen finden Anfang 2014 ein deutsches Zuhause bei ZDFneo. Der Digitalsender zeigt die achtteilige erste Staffel von "Ripper Street" als Free TV-Premiere und nimmt außerdem die Miniserie "The Fear" als deutsche Erstausstrahlung ins Programm. Einen genauen Ausstrahlungstermin für beide Formate gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Bereits an diesem Freitag, den 30. August, startet "Ripper Street" zunächst auf RTL Crime. Die Serie spielt im Londoner East End des Jahres 1889, unmittelbar nach der brutalen und mysteriösen Mordserie von Jack The Ripper. Die Ermittler der "H"-Division um Detective Inspector Edmund Reid (Matthew Macfadyen) entdecken, dass es sich bei einer Frauenleiche nicht um ein weiteres Opfer des Rippers handelt, sondern, dass der Mörder eine falsche Fährte gelegt hat. Gemeinsam mit Detective Sergeant Bennet Drake (Jerome Flynn) und dem US-Armee-Chirurgen Captain Homer Jackson (Adam Rothenberg) hat Reid noch weitere Kriminalfälle zu lösen. "Ripper Street" wurde nach dem Erfolg von Staffel 1 zuletzt von der BBC verlängert (wunschliste.de berichtete).

Im Zentrum der vierteiligen Miniserie "The Fear" von Channel 4 steht der Gangster-Boss Richie Beckett (Peter Mullan) aus Brighton, der an Demenz erkrankt ist. Eigentlich führen seine Söhne Matty (Harry Lloyd) und Cal (Paul Nicholls) inzwischen die Geschäfte, doch Richies unberechenbares Handeln gefährdet dennoch seine Organisation. Außerdem ist der Frieden in der Stadt bedroht, der bislang durch Richies Autorität gewahrt werden konnte. Ein weiteres Ziel der Familie Beckett droht so ins Schwanken zu geraten: die Renovierung des West Piers von Brighton, die das Ansehen und die Stellung der Becketts nachhaltig sichern soll.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/zdfne...et-und-the-fear

Carina
Admin


Beiträge: 47.462
Punkte: 1.028.778

29.08.2013 15:12
#25 RE: Serien Start`s in Deutschland Zitat · antworten

"Once Upon A Time": Zweite Staffel startet am 9. Oktober bei Super RTL





Der Starttermin für die deutsche Free-TV-Premiere der von Fans schon sehnsüchtig erwarteten zweiten "Once Upon a Time"-Staffel steht fest. Super RTL zeigt die neuen Folgen der US-Fantasyserie ab dem 9. Oktober immer mittwochs um 20.15 Uhr. Zur Einstimmung gibt es am 3. Oktober um 22.50 Uhr das Special "Once Upon A Time - Die Magie kehrt zurück" zu sehen.

In der zweiten Staffel gibt es ein Wiedersehen mit Snow White, Prinz Charming und der bösen Königin, außerdem können sich die Fans auf zahlreiche neue Figuren freuen. Belle (Emilie de Ravin) und Rotkäppchen (Meghan Ory) wurden zudem in den Hauptcast befördert. Die Serienschöpfer Adam Horowitz und Edward Kitsis ("Lost") versprechen viele märchenhafte Momente und eine spannende Story.

Der Fluch wurde in der ersten Staffel zwar gebrochen, doch das Abenteuer ist noch längst nicht vorbei. In den neuen Folgen machen Emma (Jennifer Morrison), Henry (Jared Gilmore), Snow White (Ginnifer Goodwin) und Prinz Charming (Josh Dallas) Bekanntschaft mit Mulan, Captain Hook, Dr. Frankenstein und weiteren Fabelwesen. Außerdem treibt ein seelenloses Monster in Storybrooke sein Unwesen und greift die böse Königin (Lana Parrilla) an. Beim Versuch, die Königin zu retten, werden Emma und Snow White an einen unbekannten Ort der Märchenwelt versetzt und hoffen auf die Unterstützung von Henry und Prinz Charming.

Nach einem furiosen Serienstart fielen in den USA die Quoten während der zweiten Staffel von durchschnittlich neun auf acht Millionen Zuschauer ab, dennoch bestellte das Network ABC eine dritte Staffel, die ab dem 29. September ausgestrahlt wird. Zusätzlich geht das Spin-Off "Once Upon a Time in Wonderland" am 10. Oktober auf Sendung. Auch in Deutschland war "Once Upon A Time" bislang ein Erfolg. Die erste Staffel verfolgte durchschnittlich eine Million Zuschauer. Der Pay-TV-Sender Passion zeigt die zweite Staffel bereits seit Juni. In dem Vorab-Special "Die Magie kehrt zurück", das Super RTL am Tag der Deutschen Einheit ausstrahlt, werden noch einmal die schönsten Momente und emotionalen Highlights der ersten Staffel präsentiert.


Quelle http://www.wunschliste.de/tvnews/m/once-...r-bei-super-rtl

Seiten 1 | 2
Awards 2014 »»
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor