Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Image and video hosting by TinyPic
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.124 Antworten
und wurde 21.872 mal aufgerufen
  
 Breaking Dawn Part 1 - News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 45
Carina
Admin


Beiträge: 47.991

02.07.2010 19:19
#76 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

" Golden Girls " meets " Twilight "

Robert Pattinson will Betty White !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://klatsch-tratsch.de/2010/07/02/gol...tty-white/54583



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

03.07.2010 19:20
#77 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Wyck Godfrey über Drehorte und ‘Breaking Dawn’ in 3-D

01 July 2010 | 20:40

Wyck Godfrey ist einer der wichtigen Leute hinter der Kamera, wenn es um die Verfilmung der Twilight-Reihe geht.

Auch für den vierten und letzten Teil der Saga, Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht, steht er wieder bereit.

Der Collider hat mit ihm über Breaking Dawn gesprochen, unter anderem geht es um die Drehorte, die vorrangig Vancouver und Louisiana sein werden.
Weiterhin gibt er auch eine Stellungnahme dazu ab, wie es aussehen könnte, dass Breaking Dawn auch in 3-D in die Kinos kommen könne.
Und natürlich wird auch nochmals ausführlich über Eclipse – Bis(s) zum Abendrot gesprochen.

Orginal - Bericht inklusive einem Videoclip gibt es hier http://www.collider.com/2010/07/01/twili...lu-ray-box-set/

Quelle Collider

© twilight-fans.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

03.07.2010 23:21
#78 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Taylor Lautner über den Dreh zu ‘Breaking Dawn’

01 July 2010 | 11:47

Der vierte Teil der Twilight-Saga Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht wird im Herbst diesen Jahres seinen Drehstart haben.

Und obwohl der dritte Teil Eclipse – Bis(s) zum Abendrot gerade dabei ist, der Kassenschlager dieses Sommers zu werden, kreisen die Gedanken schon um Breaking Dawn.

So auch bei MTV. Deswegen stand ihnen Taylor Lautner Rede und Antwort, wie er den kommenden Drehstart zu Breaking Dawn sieht, worauf er sich freut und was er davon hält, den vierten Teil der Saga in 2 Filme aufzuteilen.

Taylor verrät auch, dass er sehr gespannt auf die Begegnung als Jacob Black mit Renesmee, dem Baby, sei und er es gut finde, aus dem vierten Buch 2 Filme zu machen, damit eben nicht wichtiger Inhalt verloren ginge.

Was er außerdem dazu sagt, dass es eventuell eine 3-D Version von Breaking Dawn geben könne, könnt Ihr hier nachlesen.

Orginalinterwiev inklusive einem Videoclip http://www.mtv.com/news/articles/1642673...629/story.jhtml

Quelle MTV.com

© twilight-fans.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

04.07.2010 08:32
#79 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Kristen Stewart & Robert Pattinson : 25 Millionen Dollar für " Breaking Dawn " !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.promicabana.de/robert-pattins...-breaking-dawn/



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

08.07.2010 06:21
#80 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Breaking Dawn: Kristen Stewart & Robert Pattinson in sexy Szenen

7. Juli 2010 um 07:50 Uhr.

Die Twilight-Drehbuchautorin Melissa Rosenberg sprach erneut über die Erotik in den beiden kommenden Filmen “Breaking Dawn” zwischen den Hauptdarstellern Kristen Stewart und Robert Pattinson, wobei man bisher noch nicht genau weiß, ob man gar die Geburt von “Bella Swan” im Kino wird sehen können.

Doch wenn man all die zuletzt getroffenen Aussagen von Script-Schreiberin Melissa Rosenberg zu „The Twiligth Saga: Breaking Dawn“ für bare Münze nimmt, das werden die beiden Teile des großen Twilight Finales nicht nur ziemlich sexy sondern gar ein wenig erotisch.

Dabei beschreibt die bekannte Drehbuchschreiberin Melissa Rosenberg, welche aktuell schon etwas am Drehbuch für beide „Breaking Dawn“ Movies der Twilight-Saga (Kinoadaption des Romans von Stephenie Meyer) schreibt, diese Liebesszenen zwischen Schauspielerin Kristen Stewart und ihrem britischen Kollegen Robert Pattinson als etwas „heiß“ und sagte dazu noch, dass „Breaking Dawn“ einfach „sexier“ wird als die bisherigen Twilight-Verfilmungen.

Zudem macht sich die Drehbuchautorin Melissa Rosenberg um die Altersbeschränkung bei „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ keine Gedanken, denn die sympathische Schreiberin geht davon aus, dass man auch mit einem PG-13 viele sexy Szenen zeigen kann. Ein Rating von „PG-13“ bedeutet in den USA, dass Kinder unter 13 Jahren den Film wohl nicht sehen dürfen.

Weiterhin denkt Melissa Rosenberg, dass „Breaking Dawn“ nicht nur mehr Romantik enthalten wird, sondern noch „viel heißer“ als die drei bisher angelaufenen Twilight-Movies wird. So sagte Melissa Rosenberg in einem aktuellen Interview dazu:

“Breaking Dawn will be sexier. I think we can get awfully sexy with a PG-13, I’m not worried about the rating. I know a lot of fans are like, ‘We have to go R to do it justice,’ but I don’t think so. I think it’s going to be pretty hot. Way hot!” (Melissa Rosenberg)

Während Robert Pattinson zuletzt schon auf seine charmante Art und Weise von einem “R-rated” bei “Breaking Dawn” berichtete, dürften die beiden letzten Twilight Movies wohl “nur” ein PG-13 Rating bekommen, schließlich sind es gerade die Teenager, welche in diese Filme stürmen.

Ein „X-rated“ – vergleichbar mit unserem FSK18 (Freiwillige Selbstkontrolle) wäre interessant aber dürfte bei „Twilight: Breaking Dawn“ trotz einiger sicherlich schöner Liebesszenen zwischen Bella und Edward Cullen (Kristen Stewart & Robert Pattinson) wohl kaum passieren.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

11.07.2010 21:45
#81 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

" Breaking Dawn " wird in Vancouver ( kanada ) & Louisiana ( USA ) gedreht !

Kompletter bericht dazu gibt es hier http://www.pinkclusive.de/twilight-4-mit...a-gedreht-3253/

Weiterer Bericht dazu gibt es hier http://www.promicabana.de/twilight-break...hort-vancouver/



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

12.07.2010 09:23
#82 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Die Twilight Stars tappen im dunkeln !

Seid Monaten herscht schon Aufregung wegen Twilight " Breaking Dawn " .
Die Besetzung von Alice & Emmett war ungewiss , ein neuer Regiseur wurde gesucht
& gefunden und erste Storyfetzen tauchten auf . Diese Woche gibt es nun einen Clip &
ein paar Statements .

Weiter geht es hier inklusive einem Videoclip http://www.moviepilot.de/news/robert-pat...-dunkeln-107183



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

22.07.2010 19:28
#83 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Breaking Dawn: Kellan Lutz gibt Kristen Stewart einen kleinen Tipp

22. Juli 2010 um 11:12 Uhr.

Der Twilight-Star und Vampir Kellan Lutz freut sich auf den vierten Teil der Twilight Saga “Breaking Dawn”, welcher in zwei Kinofilmen abgedreht wird. Somit kann man sich 2011 sowie im darauffolgenden Jahr auf einen „Twilight Saga: Breaking Dawn“ und das große Twilight Saga Finale mit seinen Lieblingen wie Ashley Greene, Kristen Stewart, Taylor Lautner und natürlich Rob Pattinson freuen.

In einem aktuellen Interview sagte der Twilight-Vampir Kellan Lutz auf die Frage des US-Magazins „Access Hollywood“, ob er einen Ratschlag für seine 20-jährige Kollegin Kristen Stewart in Sachen Vampir sein hätte, dass er sich schon auf eine „Bella Swan“ (K. Stewart) als Vampirin freut und ihr einfach rät, diese Chance zu ergreifen.

Laut Kellan Lutz, welcher vermutlich mit Ashley Greene einen Tick besser befreundet sein dürfte als mit Kristen Stewart, wird seine 20-jährige Kollegin als Vampirin „Bella Swan“ eine Menge Spaß am Set von „Breaking Dawn“ haben.

Die Dreharbeiten beider „Twilight: Breaking Dawn“ Kinofilme beginnen unter Regisseur Bill Condon im November (2010), wobei sich die bekannten Schauspieler von Robert Pattinson über Taylor Lautner bis hin zu Xavier Samuel schon im Oktober treffen werden um sich auf die Dreharbeiten des großen Twilight Finales vorzubereiten.

Während Kellan Lutz bekanntgab, dass er sich auf die Vampir-Dame Kristen Stewart freut, sagte Kristen Stewart in einem neuen Interview, dass sie Obsession der Twilight-Fans für die Filme der Twilight Saga nichts schlechtes wäre und sie selbst diese Leidenschaft für die Vampir Saga um die Liebe des Vampirs Rob Pattinson und der Menschendame Kristen Stewart teilen würde.

Das Magazin „Now“ (US) berichtet, dass Kristen Stewart in einem kurzen Statement mitteilte, dass es sich die Obsession der Twihards bzw. Twilight Fans „gut anfühlen“ würde und an der Leidenschaft dieser Menschen nichts Schlechtes wäre.

Zudem wäre man, so Kristen Stewart, nicht nervös über den Druck der Fans, weil man die gleiche Leidenschaft für die Twilight Saga und deren Plot, so wie die Twihards, teilen würde. Ebenso gäbe es nichts schöneres, so die 20-jährige Kristen Stewart gegenüber dem Magazin „Now“, eine Leidenschaft und Obsession gemeinsam zu teilen.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

23.07.2010 20:06
#84 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Robert Pattinson hofft auf mehr Szenen mit Taylor Lautner

23. Juli 2010 um 13:46 Uhr.

In einem neuen Interview mit Robert Pattinson sprach der britische Twilight-Star über seine Beziehung zu seinem Twilight-Kollegen Taylor Lautner, welche laut den Worten von Rob Pattinson eine richtig gute Freundschaft sein soll.

Auch wenn Robert Pattinson und Taylor Lautner in der Twilight Saga um das gleiche Mädchen (Bella Swan – K. Stewart) kämpfen, so verstehen sich die beiden bekannten Schauspieler im realen Leben richtig gut, weshalb der 24-jährige Robert Pattinson auch hofft, dass er zusammen mit Taylor Lautner im großen Twilight Finale „Breaking Dawn“ mehr Szenen spielen darf.

Somit kann man Gerüchte ad acta legen, welche besagten, dass Kristen Stewart versuchen würde, sich durch einen intensiveren Kontakt mit Co-Star Taylor Lautner die Eifersucht von Robert Pattinson zu steigern, wobei man sich zuvor schon gedacht hat, dass dieses Gerüchte nicht wirklich der Realität entsprechen kann.

Zwar wird die Beziehung zwischen Kristen Stewart und Robert Pattinson immer wieder suggeriert oder durch neue Fotos, freundschaftlicher Treffen oder sonstiger Interviews und Aussagen von Personen in die Medien gebracht, doch am Ende kann man kaum mehr davon ausgehen, dass die 20-jährige Kristen Stewart und ihr 24-jähriger Kollege Robert Pattinson eine Liebesbeziehung führen.

Der britische Frauenschwarm Robert Pattinson sagte in dem Interview mit stv.com, dass er hoffe, in „Twilight: Breaking Dawn“ mehr Szenen zusammen mit seinem Kollegen Taylor Lautner zu haben und vielleicht soll dies schon eine kleine Bitte an Melissa Rosenberg und Regisseur Bill Condon darstellen, denn einen direkten Einfluss hat Rob Pattinson aufs Drehbuch von „Breaking Dawn“ natürlich nicht.

Höchstens am Set selbst während den Dreharbeiten können die Schauspieler wie Kristen Stewart, Taylor Lautner oder ein Robert Pattinson etwas Einfluss auf die Art der Szenen sowie natürlich eigene Ideen einbringen – ob es dann Bill Condon gefallen wird oder nicht, ist eine andere Sache.

In diesem Interview vergleicht der Schauspieler Robert Pattinson seinen Twilight-Charakter „Edward Cullen“ mit dem Charakter von Taylor Lautner (Jacob Black) und sagte dazu, dass „Edward stets ziemlich abweisend wäre, während Jacob alles stets ziemlich nah gehen würde“ und natürlich „geraten beide immer aneinander“. Wobei es Robert Pattinson sichtlich Spaß machen muss mit seinem jüngeren Kollegen Taylor Lautner zusammen zu arbeiten.

Am Ende des Interviews geht es erneut um „The Twilight Saga: Eclipse“ bzw. „Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“, wobei man nur altbekanntes lesen kann. So sagt Robert Pattinson, dass „Eclipse“ viel dunkler als die vorherigen zwei Twilight Movies wäre und auch viel mehr Gefühl darstellt.

Somit muss Edward Cullen (R. Pattinson), wie sich der Schauspieler ausdrückte, in “Eclipse” um seine Bella kämpfen, doch wußte man dies natürlich schon vor dem Kinostart.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

24.07.2010 18:13
#85 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Kellan Lutz freut sich auf seine Schwägerin Kristen Stewart !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.erdbeerlounge.de/mode-trends/...11220/site1-0-0


Heisse Details zu " Breaking Dawn " !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.promiflash.de/twilight/201007...u-breaking-dawn




Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

24.07.2010 21:07
#86 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight: Breaking Dawn – Weniger Sex und nackte Haut

17. Juli 2010 um 08:00 Uhr.

Die Dreharbeiten des großen Twilight-Finales “Breaking Dawn” mit den bekannten Stars wie Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner unter der Regie von Bill Condon werden im November beginnen und schon jetzt arbeitet die Drehbuchautorin Melissa Rosenberg fleißig am Script für beide „Breaking Dawn“ Movies.

Dabei bekommt die bekannte Drehbuchautorin Melissa Rosenberg nicht nur Hilfe von der Twilight Saga Autorin Stephenie Meyer, sondern Melissa Rosenberg bespricht mit dem neuen Regisseur Bill Condon sowie dem ebenfalls bekannten Eclipse-Produzenten Wyck Godfrey viele Szenen.

Während man jetzt schon weiß, dass es zwei Teile bzw. Kinoadaptionen des Romans „Breaking Dawn“ von Stephenie Meyer geben wird, weil man all die Ereignisse nicht in einem Kinofilm unterbringen könne, weiß man ebenfalls schon, dass es die berüchtigte Geburtsszene von Kristen Stewarts Charakter „Bella Swan“ in „Breaking Dawn“ schaffen wird.

Dies bedeutet, dass die Geburt des Babys von „Bella Swan“ (Kristen Stewart), welches Bella zusammen mit ihrem Vampir Edward Cullen (Robert Pattinson) bekommt, durchaus in „Breaking Dawn“ gezeigt wird. Doch sicherlich etwas anders als es einige nun vermuten werden.

Bei einem neuen Interview mit dem Eclipse-Produzenten Wyck Godfrey, welcher zuletzt Schlagzeilen machte als der Produzent behauptet hatte, dass Kristen Stewart und Robert Pattinson für ihn immer schon ein Liebespaar gewesen wären, sagte der bekannte Twilight-Produzent, dass einige berühmte Szenen des Buches von Autorin Stephenie Meyer wohl etwas anders dargestellt werden als es sich viele Fans wohl erhoffen würden.

Somit wird laut Wyck Godfrey auch „Breaking Dawn“ ziemlich subjektiv aus der Sicht des schönen Hauptcharakters Bella Swan (Kristen Stewart) gezeigt werden, wobei Wyck Godrey ebenso sagte, dass man bei einigen Unterhaltungen mit dem Regisseur Bill Condon entschied, es bei „Breaking Dawn“ ähnlich wie bei „Eclipse“ oder „New Moon“ zu halten.

Deshalb wird auch „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ aus der Perspektive von Bella Swan (Kristen Stewart) gezeigt werden – doch nicht so fokussiert wie man meinen könnte. So wird die Geburtsszene sicherlich nicht alles von Kristen Stewart zeigen und wohl kaum darstellen, wie das Baby wirklich zur Welt kommt. Ebenso klingt es heraus, dass die Sex- bzw. Liebesszenen gar nicht so „heiß“ werden könnten, wie man es in den letzten Wochen vernehmen konnte.

Während Wyck Godrey im Prinzip die Aussagen von Drehbuchautorin Melissa Rosenberg unterstreicht, muss man sich wohl einfach gedulden bis das erste Werk von „Breaking Dawn“ unter der Regie von Bill Condon im Kino (2011) anläuft.

Bis dahin werden sich Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner sowie Ashley Greene oder ein Kellan Lutz noch sehr häufig zu beiden „Breaking Dawn“ Movies geäußert haben.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

25.07.2010 02:21
#87 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Robert Pattinson : In Twilight 4 ist auch Kristen Stewart ein Vampir !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.tv-live24.de/2010/07/16/rober...art-ein-vampir/



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

25.07.2010 14:58
#88 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Viertes Twilight Buch wird in zwei Teilen verfilmt !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.dnn-online.de/kultur/kultur_n...ews-a-5418.html


Terminverwirrung um den zweiten Teil von " Breaking Dawn " !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://celebrity-stars.de/terminverwirru...king-dawn-film/



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

25.07.2010 15:01
#89 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight – Breaking Dawn: Summit informiert über Drehorte und Schauspieler

10. Juli 2010 um 05:38 Uhr.

Summit Entertainment haben nun die Drehorte für das große Twilight Saga Finale “Breaking Dawn“ bestätigt und eine Pressemeldung herausgegeben, in der Summit mitteilt, dass die Dreharbeiten in diesem Herbst beginnen werden und man das neue Kapitel der Twilight Saga in zwei separaten Filmen veröffentlichen wird.

Während Summit zudem schreibt, dass man in Baton Rouge, Louisiana und erneut in Vancouver (Kanada) „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ mit den Stars wie Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner abdrehen wird, erfährt man in der Pressemeldung zudem, dass der erste Teil von „Breaking Dawn“ in den USA am 18. November 2011 anlaufen soll.

Auch wenn sicherlich schon viele Twihards bzw. Twilight-Fans wissen, dass der Regisseur Bill Condon für „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ verantwortlich sein wird, informieren Summit Entertainment natürlich in dieser Twilight-Meldung erneut darüber.

Weiterhin schreibt die Produktionsfirma im privaten Besitz, dass natürlich die Lieblinge Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner zusammen mit Billy Burke als Charlie Swan und Peter Facinelle mit von der Partie sein werden. Ebenso Elizabeth Reaser als Esme, Jackson Rathbone als Jasper, eine Nikki Reed als Rosalie und der sympathische Kellan Lutz als Emmett, während die attraktive Ashley Greene erneut den Charakter der Alice Cullen mimt.

Dass das Projekt „Breaking Dawn“ auf dem vierten Buch von Autorin Stephenie Meyer basiert und das Drehbuch aktuell von Melissa Rosenberg zusammen mit Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt und der bekannten Autorin Stephenie Meyer entwickelt wird, wissen viele Twilight-Fans sicherlich ebenso.

Am Ende teilen Summit Entertainment noch mit, dass das große Twilight Saga Finale „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ viele Geheimnisse und Mysterien ans Licht bringen wird und aufklärt. Sicherlich wird es viele Fans geben, welche sich nach dem Kinostart von „The Twilight Saga: Eclipse“ (Biss zum Abendrot) schon wieder darauf freuen, wenn „Breaking Dawn“ mit Kristen Stewart und dem britischen Frauenschwarm Robert Pattinson Ende des kommenden Jahres im Kino anläuft.

In der Pressemeldung von Summit Entertainment erfährt man leider nicht, ob „Breaking Dawn“ in der neuen 3-D Technik gedreht wird oder nicht. Ebenso wird nicht darüber informiert, welche Szenen in welcher Location gefilmt werden, doch dies dürfte normal sein und hätte den Rahmen der Pressemeldung von Summit Entertaiinment sicherlich gesprengt.

Hier die offizielle Pressemeldung von Summit Entertainment zu „The Twilight Saga: Breaking Dawn“:

Summit Entertainment’s THE TWILIGHT SAGA: BREAKING DAWN will be filmed in both Baton Rouge, Louisiana and Vancouver over the next year starting this fall. The next chapter of THE TWILIGHT SAGA will be released as two separate films with the first of the two slated to be released in theatres on November 18, 2011.

Academy Award® winner Bill Condon will direct both films starring Kristen Stewart, Robert Pattinson and Taylor Lautner along with Billy Burke as Charlie Swan as well as returning members of the Cullen Family including Peter Facinelli as Carlisle, Elizabeth Reaser as Esme, Jackson Rathbone as Jasper, Nikki Reed as Rosalie, Ashley Greene as Alice and Kellan Lutz as Emmett.

The project, based on the fourth novel in author Stephenie Meyer’s Twilight series, is currently being written by Melissa Rosenberg with Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt and Stephenie Meyer producing.

THE TWILIGHT SAGA: BREAKING DAWN illuminates the secrets and mysteries of this spellbinding romantic epic that has entranced millions.


Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

28.07.2010 07:01
#90 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight – Breaking Dawn: Lee Pace neben Robert Pattinson?

28. Juli 2010 um 05:59 Uhr.

Auf der Liste der potentiellen neuen Gesichter bzw. Schauspieler beim kommenden großen Twilight-Finale „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ ist ein neuer Name aufgetaucht, denn laut einigen Gerüchten könnte Schauspieler Lee Pace („Pushing Daisies“) bei der Twilight Saga als Freund von „Edward Cullen“ (Robert Pattinson) einsteigen.

Der 31-jährige Schauspieler Lee Pace soll einer der Namen sein, welcher von Summit Entertainment als potentieller Darsteller eines Freundes vom romantischen Vampir „Edward Cullen“, welcher bekanntlich vom britischen Schauspieler Robert Pattinson gespielt wird, in beiden „Breaking Dawn“ Kinofilmen auftauchen könnte.

Dabei handelt es sich natürlich um die Twilight-Romanfigur „Garrett“, für den Summit Entertainment noch den perfekten Schauspieler suchte und in den „Pushing Daisies“ Darsteller Lee Pace nun vielleicht gefunden hat, doch bisher teilte Summit Entertainment immer noch mit, dass für die Rolle des Garret in „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ neben Robert Pattinsons „Edward Cullen“ noch kein Schauspieler für ein Vorsprechen eingeladen wurde.

Ob es wirklich zutreffend ist, dass der Schauspieler Lee Pace in „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ auftauchen könnte ist dabei sicherlich fraglich, auch wenn Lee Pace in die Rolle des „Garrett“ durchaus gut passen könnte, doch ein Sprecher des Schauspielers gab zuletzt ebenfalls bekannt, dass keine Anfrage von Summit Entertainment vorliegen würde.

“The Twilight Saga’s Breaking Dawn Part I” und “The Twilight Saga’s Breaking Dawn Part II” werden ab November dieses Jahres gedreht werden, während sich Melissa Rosenberg aktuell noch um das Drehbuch für beide “Breaking Dawn” Teile kümmert. Dabei weiß man noch nicht, ob beide Kinofilme der Twilight Saga in 3-D gedreht werden, doch immerhin kennt man den Kinostart von „Part I“ in den USA, denn “The Twilight Saga’s Breaking Dawn Part I” soll am 18. November 2011 – ein Jahr nach dem Start der Dreharbeiten – in den US-Kinos anlaufen.

Da die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten bereits Ende Oktober beginnen und sich dann alle Stars der Twilight Saga erneut zusammenfinden, dürfte es nicht mehr so lange dauern, bis man wirklich weiß, welches neue Gesicht beim großen Finale der beliebten Saga von Autorin Stephenie Meyer mit von der Partie sein wird.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

29.07.2010 18:57
#91 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight: Breaking Dawn – Melissa Rosenberg bestätigt Book of Jacob & Geburt

29. Juli 2010 um 18:08 Uhr.

Die Twilight-Drehbuchautorin Melissa Rosenberg arbeitet zurzeit ziemlich fleißig an dem umfassenden Drehbuch zum großen Twilight-Finale „Breaking Dawn“ Part I &II, wobei es viele Fans der Twilight Saga natürlich interessiert, welche Szenen aus dem Buch von Stephenie Meyer man mit Robert Pattinson, Kristen Stewart und einem Taylor Lautner sehen wird.

Ebenso wurde schon viel über die Geburtsszene von „Bella Swan“ (Kristen Stewart) und dem „Book of Jacob“ spekuliert, wobei die Drehbuchautorin Melissa Rosenberg bei der Comic Con in San Diego am „Girls Gone Genre“ Stand einiges zu „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ klarstellte – aber dabei immer noch nicht verriet, wo der große Bruch zwischen „Breaking Dawn Part I“ und „Breaking Dawn Part II“ stattfinden wird.

Zudem gestand die Script-Schreiberin Melissa Rosenberg, dass es für sie durchaus eine große Aufgabe wäre, all die neuen Charakter in „Twilight: Breaking Dawn“ einzuführen und „richtig“ vorzustellen, weil es schon bekannte Gesichter (Charaktere) gibt, die man dabei natürlich nicht vergessen darf. So sagte Melissa Rosenberg bei der Comic Con, dass die „Cullen Familie riesig wäre, die Wolf-Familie groß und es drei Hauptcharakter gibt.. weshalb es schwer ist, Platz für alle zu finden“.

Wichtig wäre es für Melissa Rosenberg dabei, dass kein Charakter zu kurz kommt und gerade die für den Plot wichtigen fiktiven Personen wirklich ihren Raum bekommen. Dabei sagte Melissa Rosenberg leider nicht, welche Charaktere aus dem Breaking Dawn Roman von Stephenie Meyer am Ende in den beiden Teilen von Summits „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ auftauchen werden. Doch hofft die Drehbuchautorin Rosenberg, dass am Ende alle Charaktere aus dem Roman ihrer „Kollegin“ Stephenie Meyer in den beiden Filmen der Twilight Saga vertreten sein werden.

Zudem hört die Drehbuchautorin Melissa Rosenberg darauf, was die Fans und Leute darüber denken, wie „Breaking Dawn“ sein sollte und vor allem, welche Szenen des Buches von Stephenie Meyer in den beiden Filmen vorkommen sollten.

Klar macht Stephenie Meyer dabei, dass das „Book of Jacob“ und die Geburtsszene von „Bella Swan“ (Kristen Stewart) in „The Twilight Saga: Breaking Dawn I & II“ mit von der Partie sind. Somit wird man auch die Perspektive von Jacob Black (Taylor Lautner) durchaus erleben dürfen – doch wie wird man natürlich abwarten müssen.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

30.07.2010 08:58
#92 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

" Breaking Dawn " : Sehr authentische Szenen !

In dem Film " Breaking Dawn muss Schauspielerin Kristen Stewart richtig leiden .
Drehbuchautorin Melissa Rosenberg wollte ihre Schmerzen sehen .

weiter geht es hier http://www.erdbeerlounge.de/stars-entert...11430/site1-0-0



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

30.07.2010 09:55
#93 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight: Lee Pace noch nicht sicher bei Breaking Dawn

30. Juli 2010 um 08:19 Uhr.

Schauspieler Lee Pace soll nach einigen Berichten die Rolle des Vampirs Garrett in der Twilight Saga übernehmen und bei „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ den engen Freund von Robert Pattinsons Charakter „Edward Cullen“ mimen.

Einerseits wäre Lee Pace sicherlich als 31-jähriger sympathischer Schauspieler keine schlechte Wahl für die Rolle des Vampirs „Garret“ in dem großen Twilight-Finale „Breaking Dawn“, doch andererseits handelt es sich bei diesen Berichten bisher nur um Gerüchte, welche zudem nicht zutreffend sind, denn von Summit Entertainment oder dem Team von „Twilight: Breaking Dawn“ hat mit Lee Pace noch keiner Kontakt aufgenommen.

Ebenso wenig war der Schauspieler Lee Pace, welchen man aus seiner Rolle bei der ABC (und ProSieben) Serie „Pushing Daisies“ kennen könnte, bei einem Vorsprechen bzw. Audition für die Rolle des Vampirs Garret in „Breaking Dawn“. Der Titel „Pushing Diasies“ war dabei eine kleine Anspielung auf die Redewendung „Pushing Up The Daisies“ was im Grunde etwas wie „Die Radieschen von unten betrachten“ bedeuten sollte.

„Pushing Daisies“ gilt als eine der Serien mit Lee Pace, welche man nicht verpassen sollte und somit können auch wir einzig und allein die DVD(s) der Serie empfehlen. Dabei ist das Talent von Lee Pace natürlich erkennbar, weshalb wir ihn auch als Vampir Garrett durchaus gern sehen würden, doch wie erwähnt, es handelt sich dabei nur um ein Gerücht und somit muss man abwarten, ob Lee Pace wirklich ein Teil der beliebten „Twilight Saga“ wird.

Schon jetzt kann man daran aber bemerken, dass nach dem Kinostart von „The Twilight Saga: Eclipse“ bzw. „Eclipse – Biss zum Abendrot“ auch schon beide „Breaking Dawn“ Filme mit Kristen Stewart & Robert Pattinson sowie einem wunderbaren Taylor Lautner heiß gehandelt werden, während an diesem Wochenende „Eclipse“ noch in 21 Ländern (heute Indien) anlaufen wird.

Kein Wunder im Prinzip, denn die Dreharbeiten zu „Breaking Dawn“ starten schon im November dieses Jahres, während sich alle beteiligten Schauspieler bereits Ende Oktober treffen werden um sich auf die Dreharbeiten beider „Breaking Dawn“ Teile vorzubereiten. Während man einige Details zu „Breaking Dawn“ von Melissa Rosenberg und Bill Condon bereits erfahren konnte, weiß man immer noch nicht, wann der große Bruch zwischen Part I und Part II bei „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ stattfinden wird.

Ebenso wenig ist bekannt, ob man sich auf zwei 3-D Movies beim Twilight Finale einstellen muss oder die beiden Twilight Filme noch in 2D abgedreht werden. Im Grunde spricht bei „Breaking Dawn“ eher vieles für 2D denken wir. Wie sehen es andere Twilight Fans? Lieber 3-D oder 2D bei Breaking Dawn?

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

30.07.2010 12:25
#94 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Twilight Breaking Dawn: News-Update

30 Juli 2010

)Wir werden jetzt sicher den dritten Teil der Twilight-Saga, Twilight-Eclipse – Bis(s) zum Abendrot, im Kino rauf und runter sehen, bis wir die wichtigsten Passagen auswendig können. Denn die Wartezeit bis zum nächsten Teil ist noch soooo lange!

Ich hab das Buch Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht grad wieder zur Hand genommen, und ich kanns nicht mehr erwarten, viele Dinge umgesetzt auf der Leinwand zu sehen.

Mit dem Inhalt des Buches bzw. seiner möglichen Umsetzung auf der Leinwand werden wir uns an anderer Stelle auseinandersetzen, jetzt gibt es erstmal ein paar Daten und Fakten zu Twilight Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht.

Dreh-Orte Baton Rouge und Vancouver
Laut Summit Entertainment wird sowohl in Vancouver/Kanada als auch in Baton Rouge/Louisiana gedreht werden. Das ganze wird sich über das nächste Jahr erstrecken. Isureveille.com schreibt, dass die hiesige Filmindustrie stark dafür geworben hat, dass in Baton Rouge gedreht wird. Der dortige Dreh, der doch eine Weile dauern dürfte, könne für die ganze Region von Nutzen sein, da Louisiana ja grade die große Umweltkatastrophe erlitten hat, und das ganze Drumherum der Dreharbeiten die Wirtschaft etwas ankurbeln könnte.

Der Kinostart
Fix ist, dass der Film in zwei Teilen gedreht wird. Davon wird der erste Teil bei uns am 24. November 2011 ins Kino kommen. (Vorpremieren und 4fach-Vorstellungen? wahrscheinlich wieder früher, wie schon bei Teil 2 und 3). Wie schaut das beim letzten Teil aus? Setzen sich dann auch noch hartgesottene Twilight-Fans 8 Stunden oder länger ins Kino? Das gibt Gesäßmuskelkater! ;o) Für den 2. Teil von Twilight Breaking Dawn gibt es noch keinen Erscheinungstermin.

Cast und Crew
Mit von der Partie werden natürlich wieder all unsere Lieblinge aus den ersten drei Teilen der Twilight Saga sein. Angefangen von den Cullens, den Werwölfen, die Volturi. Aber es werden noch einige Schauspieler neu zu besetzen sein. Es kommen ja noch weitere Werwölfe und vor allem viele neue Vampircharaktere dazu.

Regie wird wie schon mal erwähnt Bill Condon führen, das Drehbuch kommt wie schon bei den letzten drei Teilen von Melissa Rosenberg, Filmproduzenten sind Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt und auch die Romanautorin der Twilight-Saga Stephenie Meyer.

Altersfreigabe und 3D-Diskussion
Tatsache ist, dass es in Twilight Breaking Dawn heißer als bisher zugehen wird, irgendwohin muss die viele Küsserei der ersten drei Teile ja führen. Doch wie auf MTV.com ein Vertreter von Summit Entertainment sagt, wird es bei der gleichen Altersfreigabe bleiben wie bisher. Das bedeutet natürlich für Drehbuchautorin Melissa Rosenberg eine ziemliche Herausforderung, die sagen wir mal heiklen Passagen, wie Hochzeitsnacht oder Geburt, passend für junge Teenager-Augen zu schreiben. Sicher, die Bücher sind auch für Jugendliche und junge Erwachsene, aber die Fantasie kann einem keiner zensieren. Filme ja.

Produzent Wyck Godfrey bei FEARnet über die Geburtszene: “Ich denke, die eine Sache, die wir getan haben, was wir wirklich bei allen Filmen gemacht haben: sie sehr subjektiv zu halten und sie in Bellas Perspektive zu belassen. Was wir daher mit Bill [Condon] besprochen haben ist, hier etwas ähnliches zu versuchen; man sieht es aus Bellas Perspektive und mit ihrer Ansicht was in der Hektik um sie herum passiert, und sie hat intensive Schmerzen. Objektiv nicht so sehr auf ihren und seinen Körper fixiert und all das. Daher denke ich wird es etwas in der Art sein, das Publikum ihre Verwirrung darüber erfahren und fühlen zu lassen, ungefähr, was mit ihr passiert.”

Ob der Film in 3D kommt, steht noch nicht fest. Ich denke, das hängt davon ab, ob man den Film noch zusätzlich dadurch aufwerten kann. Wenn ja, warum sollte man es nicht in 3D bringen? Die Technik ist vorhanden. Laut Wyck Godfrey wäre es eine Möglichkeit, die beiden Filme zu differenzieren, einen Teil normal zu drehen und den 2., wenn Bella ein Vampir ist, in 3D. Aber es ist noch in keine Richtung etwas entschieden.

Die Ungewissheit
Ok, das Grundgerüst für die Verfilmung von Twilight Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht wäre schon mal festgelegt, jetzt geht es dann eigentlich nur noch um den Inhalt. Doch so sehr wir auch spekulieren werden, im Endeffekt werden wir erst im Kino wissen, wie das Buch umgesetzt wurde.

Denn da werden auch die unzähligen Szenen, Trailer und Interviews nicht helfen, die sicher auch bei Twilight Breaking Dawn erscheinen werden. Gewisse Dinge werden nie im Voraus preisgegeben. Dieser Punkt wird bis zum bitteren Ende genauso ein Geheimnis bleiben wie die berühmte und mit Spannung erwartete Zelt-Szene in Twilight Eclipse.

Quelle Twilight-Fieber.com



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

31.07.2010 09:20
#95 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Robert Patinson & Kristen Stewart : Erste Sexszene in " Breaking Dawn " ?

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.tv-live24.de/2010/07/31/rober...-breaking-dawn/

Weiterer Bericht inklusive zwei Videoclips gibt es hier http://www.promicabana.de/robert-pattins...risten-stewart/



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

01.08.2010 09:32
#96 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Breaking Dawn: Kristen Stewart & Robert Pattinson machen Liebe

31. Juli 2010 um 09:38 Uhr.

Die Sexszenen zwischen Robert Pattinson und Kristen Stewart im kommenden großen Twilight-Finale „Breaking Dawn“ sind immer noch ein großes Thema wie es scheint, wobei es unter anderem daran liegen muss, dass es Wochenende ist und das US-Magazin „Pop Sugar“ eine alte Geschichte um Interviews mit Robert Pattinson neu aufgewärmt hat.

Robert Pattinson und Kristen Stewart äußerten sich während der Promotion-Tour für „The Twilight Saga: Eclipse“ beide zu den kommenden Liebesszenen in „Breaking Dawn“, wobei viele Fans der Twilight Saga, welche den Roman von Stephenie Meyer gelesen haben, sicherlich ahnen oder gar wissen, was in „Breaking Dawn“ wirklich vorkommt.

Dabei sollte man aber klar stellen, dass sich Kristen Stewart mit Kollege Taylor Lautner auf der Promotion-Tour für „Eclipse“ befand, während Robert Pattinson „zu Hause“ bleiben durfte, schließlich musste der britische Schauspieler schon neben Reese Witherspoon bei „Water for Elephants“ vor der Kamera stehen.

Das „People“ Magazin und „Access Hollywood“ führten in dieser Zeit Interviews mit Kristen Stewart und Robert Pattinson, wobei sich beide zu den vermeintlichen Bettszenen in „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ sowie der Geburt des Kindes von „Bella Swan“ (Renesmee) äußerten.


Kristen Stewart & Pattinson - Eclipse

Während Kristen Stewart damals bekannt gab, dass man „endlich Sex“ habe und diese Aussage nicht wirklich ernst meinte, sagte Robert Pattinson, dass er sich auf die Liebesszenen freuen würde und sich denkt, dass es ziemlich lustig werden könnte – vor allem die „Kissen-Beißer“ Szenen.

Somit kann man heute erneut über die kommenden heißen Szenen in „Breaking Dawn“ zwischen Kristen Stewart & Robert Pattinson lesen, schließlich wusste man bei „Pop Sugar“ und dem „People“ Magazin heute wohl nicht wirklich, was man zu Robert Pattinson und Kristen Stewart schreiben könnte.

Sicherlich wird es die intimsten Szenen aller bisherigen Twilight Movies in „The Twilight Saga: Breaking Dawn Part I & II“ geben, doch so heiß werden auch diese Sexszenen am Ende nicht ausfallen, wie es sich manche Fans erhoffen könnten.

Es gibt bei Twilight durchaus interessanter (vor allem im Roman Breaking Dawn), dass man hervorheben müsste, doch Melissa Rosenberg wird in Zusammenarbeit mit Bill Condon und Stephenie Meyer schon einen guten Mittelweg zwischen Liebe, Sex und den Haupt- sowie neuen Charakteren wissen.

Am Ende wird es wie immer sein, viele Fans sind glücklich über die Verfilmung des Romans „Breaking Dawn“, während andere kritisieren, dass einiges fehlte oder gar falsch suggeriert wurde in den kommenden (und vorerst) letzten beiden Filmen.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

04.08.2010 09:29
#97 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Melissa Rosenberg über die neuen Vampire in Twilight Breaking Dawn

31 Juli 2010
Melissa Rosenberg, Drehbuchautorin aller Teile der Twilight-Verfilmungen, war vor kurzem auf der Comic Con in San Diego, wo sie MTV kurz Fragen zu Twilight Breaking Dawn beantwortete. Viele der Fragen die offen sind, beziehen sich etwa auf die Geburt, Hochzeitsnacht oder die Prägung.

Doch es gibt noch weiter Adaptionsschwierigkeiten vom Buch zum Film zu bewältigen. Zum Beispiel die ganzen neuen Vampire, deren Auftauchen aufgrund bestimmter Umstände im Buch erforderlich ist, auf die ich aber hier nicht näher eingehen werde.
Viele dieser Vampire bringen neue Eigenschaften und Charakterzüge mit. Um nicht ganz verwirrt zu werden, kann man zum Glück im Anhang des letzten Bandes Twilight Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht eine Liste der Vampire finden.

“Es ist extrem herausfordernd diese neuen Charaktere einzubringen, weil man bereits so eine Menge von Figuren warten muss,” so Melissa Rosenberg. “Die Cullenfamilie ist groß, die Wolffamilie ist groß, man hat drei Handlungsstränge…für alle Platz zu finden ist eine Herausforderung. Für mich bedeutet es, die voranzubringen die unerlässlich sind, und wirklich sicher zu sein, dass sie vorhanden sind.”

Also diejenigen sozusagen, die auch wirklich was zu tun haben und nicht nur vampirig in der Gegend rumhängen. Melissa Rosenberg meint, sie hofft, dass alle neuen Vampire in irgendeiner Form drinnen sein werden. Als da wären die Amazonen, Ägypter, Iren, Europäischen Nomaden, Rumänen. Nicht zu vergessen die Denali, Amerikanischen Nomaden und noch ein paar mehr. Ja, das wären auf alle Fälle sehr viele neue Gesichter, Schauspieler, Aufnahmen, Filmminuten, Zeit und Geld.

Melissa ist so im sozialen Netzwerk engagiert, dass sie auf ihrer Facebook-Seite sogar die Twilight-Fans befragt, was sie ins Drehbuch reinnehmen soll. Melissa Rosenberg: “Ich bitte die Leute wirklich sich einzubringen, welches ihre Lieblingsszenen im Buch sind, was für sie wichtig ist. Und es scheint generell Einigkeit darüber zu herrschen über die eine oder andere Szene. Es ist wirklich hilfreich für mich und manchmal werde ich mit ihnen interagieren.”

Facebook Seite von Melissa Rosenberg http://www.facebook.com/melissa.rosenberg

Quelle http://hollywoodcrush.mtv.com/2010/07/29...new-characters/

Quelle twilight-fieber.com/twilight-film/melissa-rosenberg-uber-die-neuen-vampire-in-twilight-breaking-dawn




Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

04.08.2010 12:06
#98 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

" Breaking Dawn " Part Two Release Date on 26 November 2012 !



Quelle http://rpattzkstewtwilightaddict.blogspo...se-date-on.html



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

04.08.2010 12:21
#99 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Zitat von Carina
" Breaking Dawn " Part Two Release Date on 26 November 2012 !



Quelle http://rpattzkstewtwilightaddict.blogspo...se-date-on.html




Summit: Breaking Dawn Part 2 am 16.11.2012 – Mit Kristen Stewart & Rob Pattinson

4. August 2010 um 06:49 Uhr.

Summit Entertainment, welche spätestens seit der Twilight Saga mit Kristen Stewart und Robert Pattinson vielen ein Begriff sein dürfte, gaben gestern das Datum des geplanten Kinostarts von “The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2” bekannt, wobei man somit nun weiß, wann beide Kinofilme des großen Twilight Finales in den Kinos anlaufen werden.

Summit Entertainment gab in einer Presseinformation zum zweiten Teil von „Breaking Dawn“ bekannt, dass dieser am 16.11.2012 in den (US) Kinos starten wird und der Regisseur natürlich Bill Condon ist, wobei man dies schön länger wusste.

Zur Besetzung schrieb Summit Entertainment nur die drei Namen der bekannten Twilight-Darsteller Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner, doch werden natürlich viel mehr bekannte Schauspieler und ein paar neue Charakter in „The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part I & II“ mit von der Partie sein.

Wie schon bei der Presseinformation zum ersten Teil von „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ verwies Summit Entertainment bei der gestern veröffentlichten Info zum Kinostart-Termin des zweiten „Breaking Dawn“ Movies unter Regisseur Bill Condon darauf, dass „The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2“ die Geheimnisse und Mysterien von der magischen Romanze, welche Millionen Menschen erreicht hat, lüften wird.

Diese neue Presseinformation bzw. der Termin des Kinostarts (16.11.2011) vom zweiten „Breaking Dawn“ Movie bedeutet somit nicht nur, dass man davon ausgehen kann, dass die Dreharbeiten zu beiden Twilight Movies von Ende Oktober bzw. Anfang November 2011 bis April / Mai 2011 in Vancouver und Louisiana andauern werden, sondern dass man vermutlich von beiden Filmen bei der Comic Con 2011 & 2012 einiges sehen kann.

Zudem passen die Termine von „The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 1 & 2“ perfekt zu den MTV Movie Awards, den Kids Choice Awards und ein bis zwei anderen Events in den USA. Vor allem beim zweiten Teil von „The Twilight Saga: Breaking Dawn“ dürfte sich die Entwicklung in Sachen CGI & Special Effekts sehr gut machen, wobei man immer noch nicht weiß, ob das Finale der Twilight Saga in 2D oder 3-D gedreht wird. Einige spekulieren, ob „Breaking Dawn“ wie der Film „Benjamin Button“ daherkommen wird, platt geschrieben.

Mit ihrem Kinostarts zum Thanksgiving in den USA (Part 1: 18.11.2011 / Part 2: 16.11.2012) umgeht Summit Entertainment die Summerzeit und den Release einiger anderer Blockbuster-Kandidaten: Batman 3, Star Trek 2, G.I. Joe 2, Spider-Man, Superman und Avengers sowie Battleship.

Summit Entertainment beweist also erneut, dass man eine wirklich langjährige Erfahrung besitzt, welche neben den Stars wie Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner sowie anderen Gründen, mit ein Grund für den Erfolg der Kinoadaptionen der Romane von Autorin Stephenie Meyer sein dürfte.

Copyright © 2010 Vip-Chicks.de



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Carina
Admin


Beiträge: 47.991

10.08.2010 19:30
#100 RE: News zu Breaking Dawn Zitat · antworten

Breaking Dawn : Weitere Diskusionen um die Geburtaszene !

Kompletter Bericht dazu gibt es hier http://www.erdbeerlounge.de/stars-entert...11758/site1-0-0



Serien , Telenovelas aus Deutschland & Südamerika sowie Film - Fam Forum

http://146376.homepagemodules.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 45
 Sprung  
Alte Besucher - Länder Statistik 16 November 2011 - Neue Besucher Länder Statistik 15 Juni 2014 08:00 Uhr Uhr
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor